News


Zitat Minikama/ Deutschland vom 20.05.2022:

"Derzeit häufen sich Fälle von Telefonwerbung zur Beantragung von Pflegeleistungen. Die Verbraucherzentrale NRW klärt auf, wann ein Widerruf wichtig ist. [...] Gegen eine Servicegebühr von 199 Euro bietet eine Firma derzeit Beratungen über Pflegeleistungen an. Die Betroffenen, vorwiegend ältere Menschen, erhalten meist einen Anruf und dann ein Schreiben. Die Firma aus der Schweiz wirbt damit, bei der Durchsetzung eines Anspruchs auf Pflegeleistungen über bis zu 6.280 Euro jährlich zu helfen. Das allein ist aus Sicht der Verbraucherzentrale NRW schon unseriös.

Denn Pflegebedürftige erhalten bei offiziellen Stellen von Kommunen oder Pflegekassen eine kostenlose Beratung. Wichtig für Betroffene ist vor allem: Wer am Telefon einen Vertrag geschlossen hat – unter Umständen auch unwissentlich – sollte nicht sofort zahlen, sondern den Vertrag widerrufen. [...]" ...
Quelle: mimikama.at

Zitat Bundesministerium Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz vom 12.05.2022:

"Die Pflegereform soll für Verbesserungen für Pflegebedürftige und pflegende Angehörige (inkl. 24-Stunden-Betreuung) sorgen. [...]" ...
Quelle: BMSGPK

Zitat Niederösterreichische Nachrichten/ Gmünd vom 12.05.2022:

"Ende Juni will Gmünder Hilfswerk-Team in früheres »Confetti Moden«-Geschäft übersiedeln und dadurch besser erreichbar sein. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat APA-OTS/ Amt der Niederösterreichischen Landesregierung vom 12.05.2022:

"LR Eichtinger/Etlinger: Kostenlose Beratung und Begleitung in Pflegeausbildung [...] Der Bedarf an Pflegepersonal steigt. Um diese Nachfrage zu bedienen, richtete die MAG Menschen und Arbeit GmbH bereits 2020 eine Koordinationsstelle für Pflegeberufe ein. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat APA-OTS/ Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) vom 02.05.2022:

"Ein neues Projekt soll helfen, mehr Menschen näher an eine notwendige Schuldenregulierung zu bringen. [...] Teuerungen sind in allen Lebensbereichen spürbar. Eine Gruppe, die davon besonders hart betroffen ist, sind überschuldete Menschen. Für viele ist das Leben kaum noch leistbar, eine Schuldenregulierung oft nicht möglich. Der Schuldenreport 2022 gibt Auskünfte über die Klientel der Schuldenberatungen und beleuchtet Hintergründe. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat APA-OTS/ Die Johanniter vom 29.04.2022:

"Die erste Community Nurse nimmt im Mai 2022 ihre Tätigkeit für die Gemeinden Andlersdorf, Eckartsau, Mannsdorf und Orth an der Donau auf. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat APA-OTS/ Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) vom 28.04.2022:

"Situation überschuldeter Menschen verschärft sich [...] Teuerungen sind in allen Lebensbereichen spürbar. Eine Gruppe, die davon besonders hart betroffen ist, sind überschuldete Menschen. Für viele ist das Leben kaum noch leistbar, eine Schuldenregulierung oft nicht möglich. Der Schuldenreport 2022 gibt Auskünfte über die Klientel der Schuldenberatungen und beleuchtet Hintergründe. Ein neues Projekt soll helfen, mehr Menschen näher an eine notwendige Schuldenregulierung zu bringen. [...] Zur Pressekonferenz am 2. Mai 2022 um 10.00 Uhr [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat Presseportal.de/ Deutschland vom 28.04.2022:

"Je weiter pflegebedürftige Eltern oder andere Angehörige vom eigenen Wohnort entfernt wohnen, umso größer wird der Spagat für die pflegenden Angehörigen in der Pflegesituation. Wer die Pflege eines*einer Angehörigen dauerhaft effizient aus der Distanz organisieren und an den Wochenenden zusätzlich oft zwischen seinem Wohnort und dem der pflegebedürftigen Person hin und herpendeln muss, stößt schneller an seine Belastungsgrenzen, als andere pflegende Angehörige. [...]" ...
Quelle: presseportal.de

Zitat Niederösterreichische Nachrichten vom 22.04.2022:

"Bei einer kostenlosen Veranstaltung gibt es Infos und Tipps für pflegende Angehörige. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat tips.at/ Oberösterreich vom 19.04.2022:

"Auf 212 Seiten gibt der neue OÖ Sozialratgeber Überblick über soziale Unterstützungsangebote in Oberösterreich: Beihilfen, Förderungen, Geld- und Sachleistungen, Ermäßigungen sowie Beratungsstellen, Betreuungsangebote, Adressen und Kontaktstellen in regionaler Nähe. Die Broschüre ist digital und auch als Druckwerk beim Land Oberösterreich und bei den Kooperationspartnern kostenlos erhältlich. [...]" ...
Quelle: tips.at


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung