News


Zitat Kurier.at vom 14.04.2022:

"Gewinnung von neuen Mitarbeitern herausfordernd. Bis 2030 brauche Österreich bis zu 100.000 zusätzliche Pflegekräfte. [...] Weiters wünscht sich Moser eine Änderung der Pflegegeldeinstufung. Neben physischer Gesundheit solle vor allem Demenz mehr berücksichtigt werden. »Pflege geht weit über eine körperliche Versorgung hinaus. Sie bedeutet ganzheitliche Begleitung und erfordert ein hohes Maß an Beziehungsarbeit«, sagt Johannes Strasser, Leiter einer Pflegeeinrichtung für Menschen im Alter. Diese Beziehungsarbeit sei aber nur mit einem angepassten Personalschlüssel möglich.

Zum Teil sei es in der Langzeitpflege schon bittere Realität, dass Betten gesperrt werden müssen, weil Personal fehle, so Moser.

Care-Arbeit wird großteils von Frauen verrichtet. In Österreich sind Frauen für zwei Drittel der Pflegearbeit verantwortlich. Drei Viertel der 950.000 pflegenden Angehörigen sind weiblich. 86 Prozent der über 60.000 Menschen in der Langzeitpflege und -betreuung sind Frauen. In Österreich mache die unbezahlte Arbeit umgerechnet 105 Milliarden Euro im Jahr, und damit rund 30 Prozent des BIP aus, so Moser. [...]" ...
Quelle: kurier.at

Zitat Der Tagesspiegel/ Deutschland vom 12.04.2022:

"Lebensmüdigkeit und Suizidgedanken werden bei Pflegebedürftigen oft bagatellisiert. Dabei könnte man hinhören – und handeln. [...] In Ferdinand von Schirachs viel diskutiertem Buch »Gott«, aus dem auch ein Fernsehfilm und ein Theaterstück entstanden, steht ein gesunder, selbstständig lebender Witwer Anfang 70 im Mittelpunkt, der aus dem Leben scheiden und dafür ärztliche Hilfe beanspruchen möchte.

Das Setting ermöglicht es, verschiedene Positionen zum ärztlich assistierten Suizid darzustellen, der durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Februar 2020 erneut in den Fokus geriet. Zugleich wirkt der fiktive Fall recht konstruiert. " ...
Quelle: Tagesspiegel.de

Zitat APA-OTS/ Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) vom 08.04.2022:

"Neue Studienlage zu Wirkung der Impfung gegen Long Covid – Überblick über aktuelle Schritte [...] Darüber hinaus widmet sich der Oberste Sanitätsrat im Gesundheitsministerium in einer eigens konstituierten Arbeitsgruppe dem Thema Long Covid. Auf Empfehlung dieser Arbeitsgruppe hat der Gesundheitsminister die GÖG beauftragt, eine exakte Problemerfassung samt Lückenidentifizierung in der Versorgung von Long COVID-Betroffenen aufzubereiten. Hierbei ist ein multidisziplinärer Ansatz unter Einbindung von Betroffenen sowie der Bereiche Arbeitsmedizin, Sozialversicherung, psychische Gesundheit und Kinder- und Jugendheilkunde essentiell. Ebenso wird die GÖG ein Informationsangebot für die Bevölkerung erstellen, um auch die von Long Covid Betroffenen direkt zu adressieren. Die GÖG präsentierte bei der heutigen Veranstaltung einen Zwischenstand der Ergebnisse. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat taz.de/ Deutschland vom 24.03.2022:

"Wer mit einem depressiven Menschen zu tun hat, stößt unweigerlich an seine Grenzen, denn der Umgang mit Ihnen ist anstrengend. [...]" ...
Quelle: taz.de

Zitat Brigitte.de vom 20.03.2022:

"Ausgangssituation: Das Leben ist so eintönig geworden. Weil alles Routine ist. Weil echt mal wieder was passieren könnte. Aber was? Die Alpenüberquerung oder eine Übernachtung im Wald ist jedenfalls nicht die Lösung, sagt die Hamburger Psychologin und Psychotherapeutin Andrea Patzer. [...]" ...
Quelle: Brigitte.de

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Kirchdorf vom 03.02.2022:

"Eine Schutzmaske, ein abgesagter täglicher Besuch oder gar ein Quarantänebescheid – Menschen mit Demenz können solche massiven Einschnitte in vertraute Abläufe und Routinen nur schwer nachvollziehen und sind oft verunsichert. Sie spüren in unruhigen Zeiten wie diesen eine besondere innere Unruhe. Umso wichtiger ist, in regelmäßigem Kontakt zu bleiben und auf eine ruhige und liebevolle Kommunikation zu achten, weiß Gesundheits- und Krankenpflegerin Marianne Kronegger. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat ORF Science vom 31.01.2022:

"Ärztinnen und Ärzte sind immer für ihre Patientinnen und Patienten da, wissen stets Rat und führen kompetent aus gesundheitlichen Krisen. Untersuchungen deuten darauf hin, dass sie selbst oft wenig achtsam mit ihrer Gesundheit umgehen und sich Belastungen und daraus resultierende psychische Leiden schwer eingestehen können. [...]" ...
Quelle: ORF Science

Zitat ORF Niederösterreich vom 19.01.2022:

"Seit etwa drei Wochen gibt es im Gebäude des Universitätsklinikums Tulln eine nachgebaute Bushaltestelle. Ein Bus wird dort aber nie halten, sie soll als Rückzugsort für Demenzkranke und an Depression oder Angststörungen leidende Menschen dienen. [...]" ...
Quelle: ORF NÖ

Zitat News.at vom 03.12.2021:

"Der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker erklärt, wie wir mit Corona leben lernen. Masken, Tests und Impfen werden bleiben. Und er kritisiert, wie die ÖVP im Sommer das Impfen bremste. [...]" ...
Quelle: News.at

Zitat ORF Science vom 15.11.2021:

"Eine Reihe von Covid-19-Medikamenten steht in den Startlöchern. Bis sie aber eingesetzt werden, dauert es noch, die Wissenschaft analysiert deshalb auch die Effekte bestehender Medikamente: Laut einer neuen Studie verringern etwa bestimmte Antidepressiva das Todesrisiko bei Covid-19 um über ein Viertel. [...]" ...
Quelle: ORF Science


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung