News


Zitat 5minuten.at vom 24.06.2022:

"Mit dem EU-Projekt »Community Nursing« bietet die Stadt im Gemeindezentrum Annabichl eine kostenlose Anlaufstelle für pflegende und betreuende Angehörige. Drei diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen stehen vor Ort mit Rat und Tat zur Seite. [...]" ...
Quelle: 5min.at

Zitat Stadt Klagenfurt vom 23.06.2022:

"Mit dem EU-Projekt »Community Nursing« bietet die Stadt im Gemeindezentrum Annabichl eine kostenlose Anlaufstelle für pflegende und betreuende Angehörige. Drei diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen stehen vor Ort mit Rat und Tat zur Seite. [...]" ...
Quelle: Stadt Klagenfurt

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Perg vom 22.06.2022:

"Der Sozialhilfeverband Perg koordiniert gemeinsam mit seinen Partnerorganisationen Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen im Bezirk. Ab 1. Juli werden die bereits bestehenden Angebote in der Pilotregion Dimbach, Pabneukirchen, St. Georgen am Walde und St. Thomas um den Dienst einer »Community Nurse« erweitert. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat Niederösterreichische Nachrichten/ Neulengbach vom 22.06.2022:

"Die beiden Community Nurses Martina Weiß-Radschopf und Monika Sorko sind ab 1. Juli in Neulengbach im Einsatz. Im NÖN-Gespräch erzählen sie über ihre Arbeit und ihre Pläne. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat Niederösterreichische Nachrichten vom 17.06.2022:

"Thomas Mülleitner bietet als Community Nurse in Prinzersdorf Unterstützung bei Fragen rund um Pflege und Betreuung. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat 5minuten.at/ Kärnten vom 10.06.2022:

"In der Aktuellen Stunde der 53. Sitzung des Kärntner Landtages wurde am Donnerstag über »Die Zukunft der Pflege in Kärnten« debattiert. [...]" ...
Quelle: 5min.at

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Freistadt vom 08.06.2022:

"Einen Überblick über Vereine und Organisationen mit hilfreichen Angeboten für Senioren und pflegende Angehörige gibt ein Informationsnachmittag am Freitag, 10. Juni, im Pfarrheim. Interessenten aus nah und fern sind herzlich willkommen [...] An den Infotischen vertreten sind der Sozialhilfeverband Freistadt, das Bezirksseniorenheim Unterweißenbach, die Tageszentren Unterweißenbach und Weitersfelden, die Koordinatorin für Betreuung und Pflege, die Sozialberatungsstelle, das Diakonie Haus für Senioren Bad Zell, das Rote Kreuz (Mobile Pflege und Betreuung, freiwillige soziale Dienste), die Sozialmedizinischen Betreuungsringe (Mühlviertler Alm und Bad Zell/Schönau), die Hospizbewegung Freistadt, die Caritas Servicestelle für pflegende Angehörige Freistadt, die Volkshilfe Schwertberg Demenz-Servicestelle, die Mittagstische der Gemeinden, die Zeitbank 55+, SELBA, die AG Lebensqualität im Alter, die Berufsgruppe 24-Stunden-Betreuung und das Thema Community Nurse. Veranstalter sind die Arbeitsgruppe Sozialforum Unterweißenbach, das Kernteam Lebensqualität im Alter und Regionale Agenda und die SHV-Gemeinden Bad Zell, Kaltenberg, Königswiesen, Liebenau, Pierbach, St. Leonhard, Schönau, Weitersfelden und Unterweißenbach [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat Niederösterreichische Nachrichten/ Haag vom 08.06.2022:

"ÖAAB St. Valentin fordert Umsetzung einer „Community Nurse“, SPÖ-Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr sieht ausreichend Anlaufstellen für Gesundheitsfragen. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat Kronen Zeitung Salzburg vom 27.05.2022:

"Einsam muss sich am Fuße des mächtigen Großglockners keiner fühlen. Denn: Durch Corona sind die Fuscher erst so richtig eng zusammengerückt. [...] Fusch war die erste Gemeinde in Salzburg mit einem Coronafall. »Daraus haben wir viel gelernt«, erzählt Bürgermeister Hannes Schernthaner. »In dieser Zeit haben wir unseren Einkaufsservice für die Bürger gestartet.«

Nun denkt man in Fusch noch weiter. Mit einer mobilen Gemeinde-Krankenschwester, einer sogenannten »Community Nurse«, will man mobile ärztliche Betreuung und Unterstützung für pflegende Angehörige anbieten. »Damit sich Leute, die sich in einer Ausnahmesituation befinden, nicht alleine gelassen fühlen.« Bis Ende 2024 wird das Projekt noch von der EU gefördert, in der Zwischenzeit sucht man noch nach einer klangvolleren deutschen Bezeichnung für das »Community Nurse« Projekt. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung

Zitat Kronen Zeitung Tirol vom 24.05.2022:

"Als eine der ersten Gemeinden in Österreich setzt Innsbruck »Community Nurses« ein. Diese ausgebildeten Pflegekräfte sind vorerst in zwei Stadtteilen immer präsent, beraten Angehörige und machen auch Hausbesuche. Durch das von der EU initiierte Pilotprojekt soll Pflege daheim besser und länger funktionieren. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung