News


Zitat OTS/ Volkshilfe Österreich vom 23.09.2022:

"Auszahlung soll noch heuer erfolgen, dafür gibt es aber sehr enge legistische Fristen in den Bundesländern [...]" ...
Quelle: OTS

Zitat OTS/ Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) vom 22.09.2022:

"Über 300 Teilnehmer:innen - nationale und internationale Expert:innen sprechen über Diagnostik, klinische Versorgung und soziale Absicherung von Long COVID Patient:innen [...] Bund, Länder und Sozialversicherung haben gemeinsam bereits im Herbst 2021 einen Versorgungspfad für Long-COVID-Betroffene definiert, der als erste Anlaufstelle die Primärversorgung – also die Hausärztinnen und Hausärzte – vorsieht. Die möglichen Langzeitfolgen einer COVID-19-Erkrankung sind allerdings immer noch nicht vollständig erforscht. Das stellt die Behandelnden vor neue Herausforderungen. Das Web-Tool setzt hier an und bereitet das bestehende Wissen übersichtlich auf, um zur rascheren und zielgerichteten Behandlung von Patient:innen beizutragen. [...]" ...
Quelle: OTS

Zitat OTS/ Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) vom 22.09.2022:

"Rückgang um 4,6 Prozent im Jahr 2021 - Entwicklung hält auch in diesem Jahr an [...] Die Zahl der Bezieher:innen von Mindestsicherung und Sozialhilfe ist 2021 um 4,6 Prozent zurückgegangen. Das zeigt die heute veröffentlichte Mindestsicherungs- und Sozialhilfestatistik der Statistik Austria. Bereits 2020 war es zu einem Rückgang gekommen. »Auch in diesem Jahr setzt sich der Trend trotz Pandemie und Teuerung fort. Unterstützungsleistungen, die während der Corona-Pandemie ausbezahlt wurden, haben die sozialen Folgen der Pandemie gemildert«, betont Sozialminister Johannes Rauch. »Ich bin zuversichtlich, dass die Maßnahmen gegen die aktuellen Teuerungen ähnlich positiv wirken.«

Insgesamt 264.752 Personen bezogen im Jahr 2021 Sozialhilfe oder Mindestsicherung. Sie lebten in 151.922 sogenannten Bedarfsgemeinschaften - meist Haushalten oder Wohngemeinschaften. Das entspricht einem Rückgang gegenüber 2020 um rund 12.900 Personen oder 4,6 Prozent.

Die Ausgaben für die Mindestsicherung und Sozialhilfe betrugen im Jahr 2021 insgesamt 966 Millionen Euro. Das entspricht nur 0,73 Prozent der gesamten österreichischen Sozialausgaben in diesem Zeitraum. Der Anteil der Mindestsicherung bzw. der Sozialhilfe an den Sozialausgaben ist damit seit 2017 um 20 Prozent gesunken. [...]" ...
Quelle: OTS

Zitat ORF Niederösterreich vom 16.09.2022:

"Seit Mitte der Woche werden in den Impfstellen des Landes die ersten Dosen der angepassten Coronavirus-Impfstoffe verabreicht – ein Ansturm blieb aus. Kommende Woche sollen weitere an neue Virusvarianten angepasste Vakzine verfügbar sein. [...]" ...
Quelle: ORF NÖ

Zitat Linza! Stadtmagazin vom 05.09.2022:

"Seit bald einem Jahr im Amt, hat sich der gebürtige Linzer Sozial-Landesrat vom ersten Tag an behauptet – trotz der herausfordernden Themen Pflege, Corona und Soziales. Ein Bilanzgespräch. [...]" ...
Quelle: linza!

Zitat APA-OTS/ Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) vom 04.09.2022:

"Die Corona-Schutzimpfung ist die wichtigste Maßnahme zur Bewältigung der Pandemie. Seit einigen Monaten stehen zusätzlich wirksame Medikamente gegen Corona-Erkrankungen zur Verfügung.

Der Information der Bevölkerung kommt dabei besondere Bedeutung zu. Die Impfkampagne der Bundesregierung geht mit Schulbeginn in ihre nächste Phase. Die Österreichische Ärztekammer und die Österreichische Apothekerkammer unterstützen die Bemühungen der Bundesregierung in Kooperationen. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat Kurier.at vom 31.08.2022:

"Wiens neuer Patientenanwalt Gerhard Jelinek zum Ärzte- und Pflegemangel und die Coronaregeln [...] Seit 1. Juli ist Gerhard Jelinek (65), ehemaliger Präsident des OLG Wien, neuer Wiener Pflege- und Patientenanwalt. [...]" ...
Quelle: kurier.at

Zitat APA-OTS/ Plattform RESPEKT vom 22.08.2022:

"Aufruf der Initiative »Demokratie und Grundrechte« - unterstützt von der Plattform RESPEKT [...] Die Intransparenz bei der Festlegung so genannter Covid-19-Maßnahmen, die zu massiven Einschränkungen der Grund- und Freiheitsrechte führten und deren Unverhältnismäßigkeit auch wissenschaftlichen längst bewiesen ist, führt jetzt zu neuerlichen Protestkundgebungen von NGO´s. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat APA-OTS/ Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) vom 22.08.2022:

"Rauch: Kostenloses Angebot zur Corona-Schutzimpfung um klassischen Totimpfstoff ergänzt [...] Am 22. August 2022 treffen 74.000 Dosen des österreichisch-französischen Unternehmens Valneva in Österreich ein. Insgesamt hat Österreich 150.000 Dosen des Impfstoffes bestellt. Ab 25. August erfolgt die Auslieferung des Impfstoffes an die Bundesländer. Damit ist das kostenlose Angebot zur Corona-Schutzimpfung in ganz Österreich um einen weiteren alternativen Impfstoff zu den bewährten mRNA-Impfstoffen ergänzt. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat DerStandard vom 18.08.2022:

"Derzeit liegen weniger Covid-Kranke in Spitälern als zu Pandemiehöchstzeiten. Das Personal ist trotzdem am Limit, Betten werden gesperrt. Ist das schon Routine? [...] Ans Aufhören hat Cornelia Palmetzhofer noch nie gedacht. Ihren Job in der Pflege macht sie nach 30 Jahren in der Branche noch immer gern. Aber sie merke, wie sich die Situation – auch in ihrem Umfeld – zuspitze. [...] Bis zu 18 Prozent der Betten gesperrt [...] Urlaub, Krankenstände, Karenz, Fachkräftemangel [...] Kein Durchschnaufen mehr [...]" ...
Quelle: DerStandard


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung