News


Zitat Presse-Service Rathauskorrespondenz vom 02.12.2022:

"Feier mit Ehrengästen, langjährigen Wegbegleiter*innen und Partner*innen [...] Mit mehr als 400 Gästen aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft feierte die FH Campus Wien am 30. November die offizielle Eröffnung ihres neuen FH-Gebäudes am Alten Landgut. Wissenschaftsminister Martin Polaschek und Stadtrat Peter Hacker hielten die Festreden. Das Gebäude ist der neue Standort für die Departments Angewandte Pflegewissenschaft und Applied Life Sciences sowie die Campus Wien Academy. Im Rahmen der Feier überreichte Hannes Swoboda, Präsident der FH Campus Wien, den heuer erstmals verliehenen Future Hero Award an vier Absolvent*innen der FH Campus Wien. [...] Der Bedarf an akademisch ausgebildeten Fachkräften für die Gesundheits- und Krankenpflege in Wien und darüber hinaus ist hoch und wird noch weiter steigen. Deshalb setzt die Stadt Wien weiterhin auf die seit vielen Jahren bestehende Ausbildungspartnerschaft mit der FH Campus Wien und stockt die Studienplätze für das Bachelorstudium Gesundheits- und Krankenpflege erheblich auf. Das neue Gebäude trägt nun dem akuten Platzbedarf des mittlerweile größten Departments der FH, Angewandte Pflegewissenschaft, Rechnung. [...]" ...
Quelle: Rathauskorrespondenz

Zitat DerStandard vom 28.11.2022:

"Durch eine neue Methode ist eine Wiederherstellung von Kieferknochen und Zahnfleisch möglich. Das hat funktionelle und ästhetische Vorteile, so ein Experte [...] Die Zahngesundheit ist nicht nur optisch ein Thema, sie beeinflusst die Gesundheit des gesamten Körpers. Vor allem Parodontose ist ein Problem, das man unbedingt ernst nehmen sollte. Denn neben dem drohenden Zahnverlust ist es auch ein ständiger Entzündungsherd im Körper, über das Blut können die Bakterien überall hingelangen. Herz-, Hirn-, Gelenks- und Stoffwechselerkrankungen können die Folge sein, Parodontitis ist außerdem ein Risikofaktor für eine Frühgeburt bei Schwangeren. Bei fortgeschrittener Parodontose mit Zahnverlust und Kieferschwund kann den Betroffenen nun erstmals eine Operationsmethode neben Implantaten bis zur Wiederherstellung des Zahnfleischs helfen. [...] Insgesamt drei Eingriffe [...] Diese würde auch für die Entwicklung einer roboterassistierten Chirurgie in Chicago herangezogen, wo der Wiener Mediziner als Gastprofessor tätig ist. Dort komme die Technik bereits ebenso zum Einsatz wie in China und Spitälern einiger EU-Staaten wie Frankreich und Spanien sowie bereits seit längerem in der Klinik Ottakring und im Evangelischen Krankenhaus Wien. Zusätzlich bemühe sich das AKH Wien seit einigen Jahren, die Methode zu etablieren. Vinzenz erwartet eine zunehmende Anwendung der Operationstechnik. [...]" ...
Quelle: DerStandard

Zitat MeinBezirk.at/ Niederösterreich - Krems vom 02.12.2022:

"Die Universitätskliniken Krems und St. Pölten schlossen sich im Rahmen der Pflegequalitätserhebung zusammen, um klinikübergreifende Einblicke in die pflegerische Arbeitsweise zu erhalten. [...] Die Auswertung der umfangreichen Daten wird von der Medizinischen Universität Graz übernommen. Ziel der Pflegequalitätserhebung ist es, verschiedene Kliniken anhand standardisierter Fragen untereinander, auch über die österreichischen Grenzen hinaus, vergleichen zu können. So nehmen unter anderem Kliniken in der Schweiz, aber auch in den Niederlanden an diesen Erhebungen teil. Die Ergebnispräsentation wird bereits im Frühjahr 2023 stattfinden. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat APA Science vom 01.12.2022:

"Der Österreichische Impftag 2023 widmet sich nicht nur den aktuellen COVID-19-Impfstoffen und den medizinischen Herausforderungen durch Long Covid, sondern auch der Kommunikation zum Thema Impfen allgemein. Und es wird die Thematik behandelt, dass Krankheiten, die zuletzt nur wenig Aufmerksamkeit erhielten, wegen mangelnder Durchimpfungsraten in die Mitte der Gesellschaft zurückkehren. In Kooperation von MedUni Wien, Österreichischer Ärztekammer (ÖÄK), Österreichischer Apothekerkammer und der Österreichischen Akademie der Ärzte GmbH wird der Österreichische Impftag am 21. Jänner 2023 wieder als Präsenztagung im Austria Center Vienna sowie als Live-Stream stattfinden (Anmeldung unter www.impftag.at).

Unter dem Titel »The good, the bad & the ugly – Neues aus der Vakzinologie« werden am 21. Jänner unter dem medizinisch-wissenschaftlichen Vorsitz von Ursula Wiedermann-Schmidt, Leiterin des Zentrums für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie der MedUni Wien, von zahlreichen Top-Expert:innen alle Facetten rund um den aktuellen Wissensstand zu Corona-Impfstoffen und deren Wirkung beleuchtet. So wird auch die schwierige Kommunikation zwischen Wissenschaft, Politik und Bevölkerung rund um die Corona-Impfung seit Beginn der Pandemie analysiert. [...]" ...
Quelle: APA

Zitat ORF Wien vom 30.11.2022:

"Nach 16 Monaten Bauzeit hat die FH Campus Wien am Mittwoch ihren neuen Zubau offiziell eröffnet. Auf 20.000 Quadratmetern ist Platz für 2.000 zusätzliche Studierende – vor allem im Bereich der Gesundheits- und Pflegewissenschaften. [...]" ...
Quelle: ORF Wien

Zitat OTS/ Pensionsversicherungsanstalt vom 25.11.2022:

"Diskussion über Post-COVID-Reha beschließt PVA-Kongress [...] Mit einer Videobotschaft von Nationalratspräsidentin Doris Bures startete die Fachtagung der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) in den zweiten Tag. »Nicht zuletzt aufgrund der demografischen Veränderungen unserer modernen Industriegesellschaften, steigen die Bedeutung und die Möglichkeiten medizinischer Rehabilitation dramatisch an«, sagte Bures. Ihr ist das Thema aufgrund einer schweren COVID-Infektion und einer anschließenden Rehabilitation im Reha-Zentrum Hochegg auch persönlich ein ganz besonderes Anliegen.

Die anschließende Vortragsreihe begann mit Informationen über die Auswirkung von Post-COVID im Bereich der Lungenrehabilitation. Vorträge zum Stellenwert des Qualitätsmanagements sowie zur richtigen Zuweisung von Reha-Patient*innen in die richtigen Einrichtungen und dem Bereich der Aktivierenden Reha-Pflege gaben spannende Einblicke. [...] Die besten drei Arbeiten wurden vorgestellt und ausgezeichnet. Univ.-Ass. Mag. Dr. Timothy Hasenöhrl, Bakk. erhielt für sein wissenschaftliches Poster mit dem Titel »Krafttraining bei Brustkrebs-assoziiertem Lymphödem – ein Paradigmenwechsel« den ersten Platz zu 1.000 Euro. Christiane Prenner, BSc MSc erhielt für das Poster »Mangelernährung in der kardiovaskulären Rehabilitation. Bedeutung des Ernährungszustandes für den Therapieerfolg« den zweiten Platz zu 600 Euro.

Der dritte und mit 400 Euro dotierte Platz ging an Univ.-Ass. Dr. phil. Matthias Rohringer, BEd MSc für sein Poster »Gesundheitskompetenz in der orthopädischen Rehabilitation nach Knie- oder Hüftendoprothesen«. PVA-Generaldirektor-Stv.in Mag.a Canan Aytekin sowie PVA-Chefarzt-Stellvertreterin Dr.in Brigitte Preier und Mag.a Beate Heiß, Leiterin der PVA-Pflegedirektion gratulierten den Gewinnern und der Gewinnerin ganz herzlich. [...]" ...
Quelle: OTS

Zitat Spektrum.de vom 28.11.2022:

"Nicht nur nach Gas, Öl und Mineralien wird in den Ozeanen geschürft, auch die Mikroorganismen im Meer bergen wertvolle Ressourcen in ihrem Erbgut. Die exotischen Stoffwechselwege vieler Meeresorganismen sind noch kaum erforscht. Fachleute suchen dort neue Antibiotika und Krebsmedikamente – mit Erfolg. [...]" ...
Quelle: spektrum.de

Zitat ORF Science vom 22.11.2022:

"Bakterielle Infektionen sind laut einer neuen Studie die zweithäufigste Todesursache weltweit. Im Jahr 2019 vor dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie waren sie für jeden achten Todesfall verantwortlich. [...] Nur fünf Bakterien waren für die Hälfte der Todesfälle verantwortlich: Staphylococcus aureus, Escherichia coli, Streptococcus pneumoniae, Klebsiella pneumoniae und Pseudomonas aeruginosa. Damit waren bakterielle Infektionen die zweithäufigste Todesursache nach ischämischen Herzerkrankungen, zu denen unter anderem Herzinfarkte zählen. [...]" ...
Quelle: ORF Science

Zitat OTS/ FH Campus Wien vom 21.11.2022:

"Der Pflegewissenschafter und Soziologe FH-Hon. Prof. Mag. Dr. Oliver Radinger, BA ist in seiner neuen Funktion an der FH Campus Wien als Leiter für Forschungsaktivitäten im Kompetenzzentrum für Angewandte Pflegeforschung verantwortlich. Bisher in Lehre und Forschung an der FH Campus Wien in mehreren Studiengängen tätig, übernahm er mit Oktober die Leitung des Kompetenzzentrums von Vizerektorin für Forschung und Entwicklung, FH-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Haslinger-Baumann. [...]" ...
Quelle: OTS

Zitat Kronen Zeitung Tirol vom 20.11.2022:

"Die neue Landesrätin Cornelia Hagele von der Tiroler Volkspartei leitet ein Superressort. Ein Kraftort sollte der Juristin die nötige Energie »einspeisen«. Die »Krone« bat sie zum Interview. [...] Ihr Ressort ist mit Gesundheit, Pflege, Bildung und Wissenschaft in der Tat mega. Können Sie den Lesern veranschaulichen, wie so ein »Koloss« geleitet wird, damit überall etwas weitergeht?
Erstens habe ich wirklich ein tolles Team, ohne das gar nichts geht. Es gibt Hauptverantwortliche für jedes Ressort und ich kann auch auf die Fachabteilungen zurückgreifen. Ganz wichtig zu erwähnen ist, dass vieles Hand in Hand geht und es viele Schnittmengen gibt. Zum Beispiel in der Pflege und der Bildung, wenn es darum geht, Pflegekräfte auszubilden. Hierfür brauchen wir auch die Wissenschaft. Symbiosen also. Wenn ich beispielsweise die Kinderbetreuung gut aufstelle, habe ich mehr Menschen, die in der Pflege arbeiten können. Im Übrigen dürfen wir uns in der Entwicklung von Problemlösungen keine Denkverbote auferlegen und unkonventionelle Ideen nicht scheuen. Eines verspreche ich jedenfalls: Wir geben Vollgas. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung