News


Zitat Oberösterreichische Nachrichten vom 21.11.2022:

"Land und Gesundheitskasse in Oberösterreich sind sich einig, die Genehmigung auf Bundesebene ist allerdings noch ausständig. [...] Fünf weitere Magnetresonanztomografen (MRT) für Oberösterreichs Kliniken - zu den bestehenden 23 - hatte Landeshauptmann-Stv. Christine Haberlander (VP) im August 2021 gefordert. [...]" ...
Quelle: OÖN

Zitat OTS/ Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) vom 18.11.2022:

"Finanzierung für Impfungen, Medikamente und Testungen wird bis 30.06.2023 gesichert [...]" ...
Quelle: OTS

Zitat Stiftung Warentest/ Deutschland vom 09.11.2022:

"Die Zahl der Demenz­kranken steigt. Wie lässt sich dem Vergessen vorbeugen? Was sagen neue Studien? Wie sieht gute Pflege aus? Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige. [...]" ...
Quelle: Stiftung Warentest

Zitat focus.de/ Deutschland vom 07.11.2022:

"120.000 Menschen erkranken allein in Deutschland jährlich an Alzheimer. Für einen möglichst milden Verlauf ist die Früherkennung der Erkrankung elementar. Deutsche Forscher haben nun einen neuen Biomarker im Blut identifiziert, der die Alzheimer Diagnostik erheblich erleichtern könnte. [...] Entsprechend relevant ist es für die Forschung, frühzeitige Risiken des chronischen Vergessens zu identifizieren und Präventionsmaßnahmen zu entwickeln. Eine neue Studie der Universitätsmedizin Greifswald liefert nun neue Erkenntnisse über einen möglichen Biomarker im Blut, der auf die Entstehung von Alzheimer hinweisen könnte. [...] Im Rahmen der Forschungsarbeiten untersuchten die Wissenschaftler die Rolle von sogenannten Spermidin-Blutwerten im Blut von 659 Probanden – und zeigten, dass eine erhöhte Konzentration des Moleküls im Blut ein Indikator für eine fortgeschrittene Hirnalterung sein kann.

Bei Spermidin handelt es sich um eine körpereigene Substanz, die als Botenstoff in jeder Körperzelle vorkommt. Sogar die Darmbakterien synthetisieren Spermidin. Im Körper ist das Molekül vor allem für die sogenannte Autophagie, die körpereigenen Reinigungsprozesse, zuständig. Bislang wird angenommen, dass die Substanz zelluläre Alterungsprozesse verlangsamen und sich auf vielen Ebenen förderlich auf die Gesundheit auswirken kann. [...]" ...
Quelle: focus.online

Zitat ORF News vom 29.10.2022:

"Heute ist Welt-Schlaganfall-Tag. Ärztinnen und Ärzte nutzen das, um auf Symptome und Risikofaktoren aufmerksam zu machen. Betroffene und Menschen in der Umgebung sollen schließlich sofort erkennen, wenn es sich um einen Schlaganfall handelt – denn wenn das Gehirn zu wenig Sauerstoff bekommt, zählt jede Sekunde. [...]" ...
Quelle: ORF News

Zitat Spektrum.de/ Deutschland vom 17.10.2022:

"Die Krankenschwester Joy Milne kann Parkinson erschnüffeln. Mit Hilfe ihrer Fähigkeit ist es Forschern nun gelungen, einen Test zu entwickeln, der die Krankheit per Hautabstrich erkennt – und neue Diagnosewege eröffnen könnte. [...] Die Schottin Joy Milne machte 2015 mit einem ungewöhnlichen Talent Schlagzeilen: Sie hat die Fähigkeit, Parkinson zu riechen. Von der fortschreitenden neurodegenerativen Erkrankung sind allein in den USA fast eine Million Menschen betroffen, in Deutschland leben rund 400 000 damit. Seit Milne gezeigt hat, dass sie Betroffene anhand ihres Geruchs erkennen kann, sind Forscherinnen und Forscher aus Großbritannien auf der Suche nach den Molekülen, die der Krankheit ihre besondere Geruchssignatur verleihen. Nun hat das Team eine Reihe von Molekülen ausfindig gemacht, die für die Krankheit spezifisch sind, und einen einfachen Test auf der Basis eines Hautabstrichs entwickelt, um sie nachzuweisen.

Milne hat ihre feine Nase ebenfalls einer Krankheit zu verdanken: Die 72-jährige pensionierte Krankenschwester aus Perth leidet an erblicher Hyperosmie, einer Riechstörung, die überempfindlich für Gerüche macht. [...]" ...
Quelle: spektrum.de

Zitat Kleine Zeitung vom 04.10.2022:

"Derzeit werden Frauen ab 45 Jahren alle zwei Jahre zur Mammografie eingeladen, nun wird überlegt, auf risikobasierte Einladungen umzusteigen. Expertinnen und Experten raten davon aufgrund fehlender Studien noch ab. [...]" ...
Quelle: Kleine Zeitung

Zitat ORF Salzburg vom 03.10.2022:

"Es gebe immer mehr Patienten, die an Lungenhochdruck leiden. Rund ein Prozent der Menschheit leide darunter, bei älteren Menschen mit Begleiterkrankungen seien es zehn Prozent. Diese Forschungsergebnisse wurden nun bei der Jahrestagung der Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP) in Salzburg am Wochenende vorgestellt. [...]" ...
Quelle: ORF Sbg

Zitat MeinBezirk.at/ Burgenland - Neusiedl am See vom 30.09.2022:

"Heute Freitag wurde die neue Abteilung für Akutgeriatrie und Remobilisation (AG/R) im Batthyány-Strattmann-Krankenhaus in Kittsee im Rahmen eines Festaktes mit Landesrätin Daniela Winkler in Vertretung von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil ihrer Bestimmung übergeben.

[...] Nach knapp einem halben Jahr Bauzeit geht die neue AG/R in Kittsee am kommenden Montag, 3. Oktober in den Vollbetrieb mit 24 stationären Betten und vier ambulanten Behandlungsplätzen. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat t-online/Deutschland vom 15.09.2022:

"Früherkennung ist bei Krebserkrankungen besonders wichtig. Ein neuer Test könnte diese nun revolutionieren. Er entdeckt über 50 verschiedene Krebsarten. [...] Ein neues Testverfahren könnte dies nun ändern. US-Wissenschaftler stellten es vor Kurzem auf dem Europäischen Kongress für Onkologie. Der Bluttest erkennt die Tumor-DNA und kann sie dem Ursprungsort im Körper zuordnen. Mehr als 50 verschiedene Krebsarten könnten so erkannt werden, lange bevor die betroffenen Personen Symptome zeigen.

Über 6.600 Probanden über 50 Jahre wurden in der Studie getestet. Bei keinem von ihnen war eine Krebserkrankung festgestellt worden. 1,4 Prozent der Tests zeigten ein positives Ergebnis. Bei 92 Personen wurde also Tumor-DNA gefunden.

In weiteren Tests konnte bei 35 (38 Prozent) von ihnen tatsächlich eine Krebserkrankung festgestellt werden. Wie die Zeitung »The Guardian« berichtet, identifizierte der sogenannte Galleri-Test 19 verschiedene Tumore in Geweben wie Brust, Leber, Lunge und Dickdarm, fand aber auch Eierstock- und Bauchspeicheldrüsenkrebs. Letztere Krebsarten werden typischerweise erst in einem späten Stadium erkannt, die Patienten haben daher bislang schlechte Überlebensraten. [...]" ...
Quelle: t-online.de


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung