News


Zitat APA-OTS/ Volkshilfe Österreich vom 29.12.2021:

"Nach den vielen Turbulenzen braucht es in der Bundesregierung den klaren Fokus auf das wichtigste Thema [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Linz vom 25.12.2021:

"Praxisanleiter unterstützen Auszubildende in Pflegeberufen und helfen ihnen, im Berufsalltag Fuß zu fassen und das erworbene Wissen in der Praxis umzusetzen. Zehn Mitarbeiter des Ordensklinikum Linz haben am Vinzentinum Linz, Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, Akademie für Gesundheitsberufe, die einjährige Weiterbildung zur Praxisanleitung erfolgreich abgeschlossen. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat APA-OTS/ PID Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien vom 20.12.2021:

"Staatliches Gütezeichen berufundfamilie für familienbewusste Personalpolitik [...] Win-Win für Mitarbeiter*innen und Unternehmen [...] Die familienorientierten Maßnahmen der Wien Holding umfassen Themen wie Karenz und Pflege, Kinderferienbetreuung, Gesundheitsvorsorge, Führungskultur und flexible Arbeitsorganisation sowie Homeoffice. Diese Maßnahmen wirken sich nicht nur positiv auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen aus, sondern tragen auch zu einem guten Arbeitsklima bei und fördern die Motivation. Die Wien Holding profitiert wiederum von effizienteren Arbeitsabläufen und der gesteigerten Loyalität ihrer Mitarbeiter*innen. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat DerStandard vom 28.11.2021:

"Sie wurden beklatscht. Ihnen wurde ein Bonus versprochen. Seither ist nicht viel geschehen. Es ist Zeit für eine ordentliche Gehaltserhöhung für die Beschäftigten im Gesundheitswesen, vor allem für Pflegekräfte. Verdienen sie nicht eine Zulage wie Soldaten im Gefahrengebiet? [...]" ...
Quelle: DerStandard

Zitat Kurier.at vom 20.11.2021:

"Vom kleinen Betrieb bis hin zum großen Konzern – zahlreiche Firmen klagen darüber, offene Stellen nicht besetzen zu können. Wo es mangelt und was man dagegen tun könnte. [...] Dass die Zahl der Pflegebedürftigen wächst und der Sektor auf einen Engpass zusteuert, spüren auch die mobilen Pfleger der Volkshilfe Wien. Die Auslastung sei »sehr dicht, es darf niemand ausfallen«, sagt Bernhard Peter. Er ist für die Personalentwicklung zuständig und arbeitet auch selbst als Pfleger. Schon der aktuelle Personalstand arbeite »an der Grenze«, so Peter. »Jetzt können wir noch für eine Entlastung in der Hausbetreuung sorgen. Aber wir werden in Zukunft Aufträge ablehnen müssen, wenn wir nicht mehr Personal finden. Mitarbeiterinnen müssen auch entlastet werden. Fällt kurzfristig jemand aus, oder eine Stelle wird frei, müssen bestehende Teams oft einspringen.«

So viele fehlen der Branche: Laut einer Studie der Gesundheit Österreich GmbH arbeiten rund 127.000 Menschen in der Pflege. Bis 2030 werden rund 75.500 zusätzliche Vollzeit-Pflegekräfte gebraucht. Der Studie zufolge kann aber spätestens ab 2024 der Personalbedarf über die Ausbildungen nicht mehr gedeckt werden.

Lösungsansätze: Große Hoffnungen wird auf Quereinsteiger gesetzt – »dafür müssen Ausbildungsformen durchlässiger werden«, sagt Wifo-Ökonomin Ulrike Famira-Mühlberger. Zudem müsse die Umqualifizierung durch finanzielle Anreize erleichtert werden. Dabei: »Umfragen zeigen, dass es den Pflegekräften weniger um höhere Löhne geht, sondern vor allem um die Arbeitsbedingungen.« Kündigungen und Krankenstände würden zu kaum planbarer Mehrarbeit führen, Corona hätte die Arbeitsbelastung zusätzlich erhöht. Die Wifo-Expertin sieht daher einen wichtigen Hebel in der Ausbildungsschiene: »Je mehr neue Pflegekräfte nachkommen, desto mehr werden sie entlastet.« [...]" ...
Quelle: kurier.at

Zitat Niederösterreichische Nachrichten vom 17.11.2021:

"Landesgesundheitsagentur-Vorstand Konrad Kogler sprach mit der NÖN über die vierte Corona-Welle, die Situation in den Spitälern und den bevorstehenden Generationswechsel in den Gesundheitsberufen. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat Niederösterreichische Nachrichten vom 16.11.2021:

"Christa Stöger, die stellvertretende Pflegedirektorin des LK Scheibbs, im Gespräch über die aktuell so herausfordernden Zeiten für das Pflegepersonal und die zuletzt durchgeführten Protestaktionen. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat Salzburger Nachrichten vom 29.10.2021:

"Wenn eine SPÖ-Gemeinderätin der Stadt Salzburg (SN vom 28. 10. 2021) meint, man sollte die Leistungen (Operationspläne in Krankenhäusern) einschränken, um dem Personal mehr Dienstplansicherheit zu geben, ist das der völlig falsche Zugang zu diesem Thema und es ist deprimierend, wenn solches Gedankengut von einer Betriebsrätin öffentlich formuliert wird. Viel wichtiger wäre es für diesen Personenkreis, in enger Abstimmung mit Dienstgebern und politisch Verantwortlichen Lösungen für ein zukunftsweisendes System in der Pflege zu sorgen. Es ist auch verwunderlich, wenn Betriebsräte den eigenen Beruf schlechtreden, anstatt alles zu tun, damit die Rahmenbedingungen für das Personal einerseits und die beruflichen Anforderungen andererseits passen. [...]" ...
Quelle: Salzburger Nachrichten

Zitat Salzburger Nachrichten vom 28.10.2021:

"Für die Pflege soll es endlich einen Personalschlüssel geben. [...]" ...
Quelle: Salzburger Nachrichten

Zitat Liechtensteiner Vaterland vom 26.10.2021:

"In Zeiten des Fachkräftemangels in der Pflege ist die Suche nach geeignetem Personal eine immer grössere Herausforderung. Mit einer App soll der Rekrutierungsprozess schneller und kostengünstiger gestaltet werden. [...]" ...
Quelle: Liechtensteiner Vaterland

Ältere Beiträge

Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung