News


Zitat Seniorweb.ch/ Schweiz vom 23.01.2023:

"Öffentlich äussern sich heute kaum mehr Leute homo- oder lesbenfeindlich. Queer ist hype. Doch hinter der Fassade verbirgt sich oft versteckte Abneigung. Der Verein queerAltern will die Pflege und die Wohnsituation der Betroffenen verbessern. [...]" ...
Quelle: seniorweb.ch

Zitat Kronen Zeitung vom 20.01.2023:

"Die Heilungschancen von Krebserkrankungen haben sich stetig verbessert. Experten gehen davon aus, dass diese zu chronischen Leiden werden. Entsprechend groß ist der Bedarf an Pflegepersonal. Daher gibt es seit Kurzem österreichweit sogenannte Cancer Nurses. Die »Krone« hat eine davon über ihren Alltag befragt. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung

Zitat BVZ.at vom 20.01.2023:

"Im Gespräch mit der BVZ ging Hilfswerk-Präsident Thomas Steiner mit den Neuerungen im Pflegebereich hart ins Gericht. SPÖ-Landesgeschäftsführer Roland Fürst reagierte ebenso scharf: »Die ÖVP-geführte Bundesregierung bekommt mit den Grünen auch beim Thema Pflege nichts hin!« [...] Nicht zum ersten Mal steht der »Zukunftsplan Pflege« damit im Zentrum parteipolitischer Diskussionen: Der »eigenständige Weg des Landes« – mit der Anstellung pflegender Angehöriger und vor allem der Einführung von Pflege-Regionen – ist schon vor der Umsetzung umkämpft. Im Interview mit der BVZ erneuerte Hilfswerk-Präsident und ÖVP-Abgeordneter Thomas Steiner nun seine Kritik. Die SPÖ reagierte prompt und warf wiederum Steiner vor, ihm seien »keine Lösungen wichtig, sondern nur Parteipolitik« [...] Auch das Modell der Pflege-Anstellungen sei aus Fürsts Sicht nicht gescheitert: 265 pflegende Angehörige seien derzeit beim Land angestellt; zusätzlich seien 155 künftige Pflegekräfte bereits in der Ausbildungszeit angestellt. [...]" ...
Quelle: BVZ.at

Zitat kurier.at/ Niederösterreich vom 19.01.2023:

"Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister spricht im KURIER Talk über fünf Jahre in der Politik. [...] KURIER-Talk. Dass der Bereich Pflege zu den großen aktuellen Herausforderungen zählt, davon ist ÖVP-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister überzeugt. »Ich will nicht schönreden, dass bei uns alles gut ist, aber ich denke, dass wir da wirklich etwas vorweisen können«, sagt die Kremserin im Interview auf KURIERTV (schauTV). Wobei sie vor allem die Investitionen in der Höhe von rund 300 Millionen Euro in die Infrastruktur von Pflegeheimen, die im Landtag beschlossen worden ist, sowie das Pflegestipendium anspricht. Außerdem wären viel mehr Ausbildungsplätze in Niederösterreich geschaffen worden. [...] Wovon sie ebenfalls überzeugt ist: Die Rekrutierung von Pflegerinnen und Pflegern aus Vietnam, die im Jahr 2024 Realität werden soll. Teschl-Hofmeister: »Ich bin von diesem Projekt total überzeugt.« In Niederösterreich würden auch in Zukunft nicht genug Pflegekräfte nachkommen. »Wir brauchen Kräfte aus Ländern, wo es ganz viele junge Menschen gibt. Und Vietnam ist eines davon«, sagt die Landesrätin. [...] Immerhin habe das rote Wien ein ähnliches Projekt mit Menschen von den Philippinen umgesetzt. Die Ersten, die aus Vietnam kommen, würden derzeit bereits Deutsch lernen. [...]" ...
Quelle: kurier.at

Zitat MeinBezirk.at/ Steiermark - Graz vom 18.01.2023:

"Eleonore Maurer leitet die Gruppe des überparteilichen »Aktiver leben«-Seniorenvereins in Andritz. Im Interview mit MeinBezirk spricht sie über ihre persönliche Wahrnehmung des Älterwerdens, die Jugend, für die nicht mehr »alles möglich« ist und die Notwendigkeit, auch im Alter dorthin zu gehen, wo etwas geboten wird. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat Niederösterreichische Nachrichten vom 17.01.2023:

"Zu unattraktiv, zu hohe Belastung, zu wenig Anerkennung – der Mangel an Pflegekräften steigt. Welche Rezepte gibt es dagegen? Die NÖN fragte die fünf Scheibbser Bezirksspitzenkandidaten für die Landtagswahl nach ihren Ideen und Vorstellungen. [...]

1) Mit welchen konkreten Maßnahmen kann die Landespolitik mithelfen, den Mangel an Pflegekräften abzufedern?

2) Wie kann man konkret den Pflegeberuf attraktivieren und auch Jugendliche für eine Schule wie das BIGS Gaming motivieren?

3) Wo sehen Sie die Zukunft: Im weiteren Ausbau von großen Pflegeeinheiten à la PBZ Scheibbs oder in der Schaffung mehrerer kleineren Wohn- und Pflegeeinheiten mit gemeinsamen Pflegekräften über den Bezirk verteilt? [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat Niederösterreichische Nachrichten/ Lilienfeld vom 17.01.2023:

"ÖVP setzt auf Bereitschaftsdienst, bis Planstellen besetzt sind. SPÖ fordert »Community Nurses« im Pflegebereich. [...] Der Landärztemangel ist in aller Munde. Nur zwei Beispiele: Im Bezirk sind die Kinderarzt- und eine Allgemeinmediziner-Planstelle aktuell unbesetzt. Das Landesklinikum Lilienfeld sichert aber die medizinische Versorgung in der Region und ist unverzichtbarer Arbeitgeber. Pflege, ob selbst benötigt oder für Angehörige gebraucht - ein Thema, von dem kaum jemand irgendwann nicht betroffen ist. Die NÖN hat bei den Bezirksspitzenkandidaten nachgefragt, was ihre Ideen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung sind. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat Kronen Zeitung vom 14.01.2023:

"Gesundheitsminister Johannes Rauch hat das Aus für die Corona-Maßnahmen via „Krone“ kommuniziert. Nun legt er nach: Er will das Gesundheitssystem reformieren. „Auch wenn ich mir den Schädel anrenne.“ [...] Wir können noch fünf Jahre so weitermachen wie jetzt. Schaffen wir es nicht, da zu Reformschritten zu kommen, fährt das Ding an die Wand. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung

Zitat Österreichische BauernZeitung/ Tirol vom 13.01.2023:

"Thomas Moritz ist Direktor des Bildungszentrums LLA Imst. In den vergangenen Jahren hat sich an diesem Standort vieles verändert. [...] Welche Ausbildungen und Qualifikationen können Ihre Schülerinnen und Schüler erwerben?

MORITZ: Je nach Fachrichtung erhalten unsere Absolventinnen und Absolventen den landwirtschaftlichen Facharbeiter oder den Facharbeiter für Betriebs- und Haushaltsmanagement. 

In der FSBHM wird die Schwerpunktausbildung für die weitere Berufsausbildung anerkannt: als Pflegeassistenz (Zweig »Pflege, Gesundheit und Soziales«), Hotel- und Gastgewerbeassistenz (Zweig »Regionaltourismus«) oder als vollständig ausgebildeter Dekorateur (Zweig »Kreatives Handwerk«).

Die landwirtschaftliche Fachrichtung hilft beim Berufseinstieg z. B. als Holztechniker, Metalltechniker, Forstfacharbeiter oder Landmaschinenmechaniker mit einer Anrechnung von 1,5 Jahren der Lehrzeit.

Unsere dritte Säule bilden die Zusatzqualifikationen: sei es der Traktorführerschein, die Ausbildung zum Skilehreranwärter, Seilbahnmaschinisten, zur Kinderbetreuungsassistenz oder als Jungbarkeeper. [...]" ...
Quelle: Österreichische BauernZeitung

Zitat Spiegel.de vom 07.01.2023:

"Wer Schreckliches erfährt, leidet oft ein Leben lang. Doch nicht nur Betroffene sind traumatisiert, erklärt der Psychiater Martin Auerbach. Der Horror kann bei den Nachkommen weiterwirken. [...]" ...
Quelle: Spiegel Ausland


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung