News


Zitat tips.at/ Oberösterreich - Vöcklabruck vom 22.11.2022:

"Das Haus Barbara setzt ab Jänner 2023 neue Maßstäbe in der Begleitung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Dort wird in Zusammenarbeit mit der Palliativstation des Salzkammergut Klinikums Vöcklabruck und dem Landesverband Hospiz OÖ kompetente Begleitung und Pflege am Lebensende ermöglicht. [...] Ganzheitlicher Ansatz von end of life care [...] Menschliche Wärme, Achtsamkeit und Lebensqualität bis zuletzt [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat Oberösterreichische Nachrichten vom 02.11.2022:

"Zehn schwerstkranke Menschen finden mitten in Linz ihre letzte Wohnung. [...] »Zu einem erfüllten Leben gehört ein würdevoller Tod – und der ist bei uns möglich«, sagt Cornelia Baumann. Sie leitet das Sankt Barbara Hospiz in Linz, wo zehn Menschen ihr letztes Zuhause finden, die eine Erkrankung haben, für die es keine Heilung und Therapie mehr gibt. Die Räumlichkeiten sind hell und freundlich. Es ist ungewöhnlich ruhig. Keine Spur von Hektik, kein lautes Wort.

»Das ist nicht immer so. Wir feiern hier auch Feste«, sagt die 36-jährige Cornelia Baumann und erzählt von Bewohnerinnen und Bewohnern, die gerne auf der großen Dachterrasse sitzen, miteinander plaudern, hier Verwandte empfangen, kochen, ins nahe Stadtzentrum einkaufen gehen oder in eines der umliegenden Kaffeehäuser einkehren. [...] Ein Hospiz ist ein Ort, an dem man gut leben darf«, sagt die Hospiz-Leiterin. Versorgt werden die Bewohner von einem multiprofessionellen Team – von Krankenpflegerinnen, Sozialarbeitern, Medizinern, Seelsorgern, Physiotherapeuten und Psychotherapeuten. Ein Teil der Experten kommt aus dem naheliegenden Ordensklinikum Elisabethinen. Schmerzen, die viele befürchten, brauche niemand erleiden. Natürlich sei die letzte Lebensphase oftmals geprägt von der Reflexion des eigenen Lebens. Zeiten der Ruhe und des Nachdenkens würden mit berührenden Momenten der Begegnung, des Rückblicks, des Abschieds wechseln. »Es ist ein Segen, dass es euch gibt.« Diesen Satz hört Cornelia Baumann oft. [...] Erklärtes Ziel dieser Einrichtung ist die bestmögliche ganzheitliche Begleitung und Betreuung der Bewohner und ihrer Angehörigen. [...]" ...
Quelle: OÖN

Zitat ORF Niederösterreich vom 01.11.2022:

"Das schlimmste Vorurteil gegenüber einer Palliativstation? »Dass wir die Sterbestation sind«, sagt Elisabeth Posselt. Sie arbeitet seit 20 Jahren in der Palliativmedizin am Universitätsklinikum Krems. noe.ORF.at hat die Pflegerin bei ihrer Arbeit begleitet. [...]" ...
Quelle: ORF NÖ

Zitat GEOplus vom 27.10.2022:

"Der Tod geht meist nicht als abruptes Ende einher, sondern verläuft in mehreren Sterbephasen. Dabei durchläuft der Mensch einen Sterbeprozess. In Ihrem Buch »On Death and Dying« beschreibt die Psychiaterin Elisabeth Kübler-Ross fünf Sterbephasen, die Schwerkranke durchlaufen [...]" ...
Quelle: Geo.de

Zitat MeinBezirk.at/ Oberösterreich - Salzkammergut vom 24.10.2022:

"Obwohl das Thema Sterben nicht gern im Zentrum einer Diskussion steht, gehört besonders dieser Abschnitt zum Leben dazu. Nur wenige wissen darum so gut Bescheid, wie Gerald Pramesberger, der im Zuge seiner beruflichen Laufbahn sehr eng mit dem Sterbeprozess in Berührung gekommen ist. [...] Gerald Pramesberger aus Bad Goisern kann hierbei auf eine interessante Zeit zurückblicken. Über zwei Jahre war er als Mitarbeiter im »Mobilen Palliativ« unterwegs und begleitete Menschen jeglichen Alters auf ihrem letzten Lebensabschnitt. Unter Palliativ versteht man die ganzheitliche Behandlung von Patienten mit fortschreitender Erkrankung und begrenzter Lebenserwartung. Das Hauptaugenmerk richtet sich dabei auf die Sterbe-, die Lebens- und die Trauerbegleitung und erkennt in der Trauer eine ganz besondere Form der Nächstenliebe. Angefangen von der medizinischen Pflege, über Gespräche sowohl mit Patienten als auch mit den Angehörigen, bis zum Händehalten umfasst dieser Berufszweig ein breites Aufgabengebiet. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat MeinBezirk.at/ Niederösterreich - Mödling vom 20.10.2022:

"Seit zehn Jahren betreut und begleitet das Stationäre Hospiz im PBZ Mödling Menschen aller Altersgruppen auf ihrem letzten Weg. Nun wurde das Jubiläum dieser unverzichtbaren Einrichtung begangen. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Vöcklabruck vom 18.10.2022:

"Mitarbeiter des Bezirksalten- und Pflegeheims befassten sich im Zuge eines Projektes mit der Thematik der Hospiz- und Palliativkultur. Beim Angehörigenabend wurde die Hospiz und Palliativ Care Kultur vorgestellt. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat ORF Science vom 21.09.2022:

"Palliativmedizin möchte sterbenskranken Menschen bis zum Lebensende eine möglichst hohe Lebensqualität verschaffen: mittels Medikamenten und guter Betreuung. Ein Kongress in Wien diskutiert über aktuelle Herausforderungen. [...]" ...
Quelle: ORF Science

Zitat ORF Tirol vom 27.06.2022:

"Seit 30 Jahren betreut und begleitet die Hospizgemeinschaft Tirol schwer kranke und sterbende Menschen. Das Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen bemüht sich, die letzte Lebensphase bewusst zu gestalten und unterstützt auch die Angehörigen. [...]" ...
Quelle: ORF Tirol

Zitat ORF News vom 16.04.2022:

"Ein alter Mann wird nach einem schweren Schlaganfall zum Pflegefall und fordert von seiner Tochter Unterstützung beim Sterben. Darf er das? Die Literaturverfilmung »Alles ist gut gegangen« schildert keine theoretische Situation, sondern die wahre Erfahrung einer Schriftstellerin mit ihrem Vater – mit Sophie Marceau (»La Boum«) in der Hauptrolle. [...]" ...
Quelle: ORF News


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung