News > Krisen zeigen Wirkung. Drittel der Jungen fehlt Geld für Altersvorsorge

Zitat MeinBezirk.at/ Österreich vom 21.10.2022:

"Die Hälfte der jungen Österreicherinnen und Österreicher beschäftigt sich mehr mit finanzieller Vorsorge als noch vor zwei Jahren. Hauptgründe sind Inflation, Pandemie und der Krieg in der Ukraine, wie eine Studie der Uniqa ergibt. Dabei zeigt sich: Knapp ein Drittel (31 Prozent) der Befragten gibt an, über zu wenig Geld oder Einkommen zu verfügen, um vorzusorgen. [...]"

https://www.meinbezirk.at/c-wirtschaft/drittel-der-jungen-fe...
Quelle: meinbezirk.at


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung