News


Zitat Seniorweb.ch/ Schweiz vom 23.01.2023:

"Öffentlich äussern sich heute kaum mehr Leute homo- oder lesbenfeindlich. Queer ist hype. Doch hinter der Fassade verbirgt sich oft versteckte Abneigung. Der Verein queerAltern will die Pflege und die Wohnsituation der Betroffenen verbessern. [...]" ...
Quelle: seniorweb.ch

Zitat ORF News vom 18.01.2023:

"In Frankreich wollen heute Hunderttausende gegen die geplante Pensionsreform streiken und auf die Straße gehen. Erwartet wird Medienberichten zufolge, dass sich bis zu 750.000 Menschen an dem Großstreik gegen das wohl wichtigste Vorhaben von Präsident Emmanuel Macron beteiligen. Seine Regierung will das reguläre Pensionsantrittsalter schrittweise von 62 auf 64 Jahre anheben. Außerdem soll die Zahl der nötigen Einzahlungsjahre für eine volle Pension schneller steigen.

Die Mindestpension will die Regierung auf etwa 1.200 Euro im Monat hochsetzen. Für Menschen, die besonders früh angefangen haben zu arbeiten, soll es früher in den Ruhestand gehen. Das jetzige Pensionssystem läuft nach Angaben der Regierung auf eine Finanzierungslücke zu. Gewerkschaften, Linke und nationalistische Rechte kritisieren das Vorhaben als brutal und ungerecht. Streiks drohen etwa in Schulen, bei Fluglotsen, bei der Bahn und in Krankenhäusern. [...]" ...
Quelle: ORF News

Zitat ORF News vom 17.01.2023:

"Die französische Ordensschwester Andre, die als ältester Mensch der Welt galt, ist im Alter von 118 Jahren gestorben. Sie sei in der Nacht auf gestern im Schlaf in einem Altersheim in Toulon in Südfrankreich gestorben, teilte der Sprecher der Einrichtung, David Tavella, gestern Abend der Nachrichtenagentur AFP mit. »Es herrscht große Trauer, aber sie wollte es, es war ihr Wunsch, zu ihrem geliebten Bruder zu gelangen. Für sie ist es eine Befreiung.« [...]" ...
Quelle: ORF News

Zitat MeinBezirk.at/ Steiermark - Südoststeiermark vom 17.01.2023:

"Die Community Nurses verschicken zum einjährigen Jubiläum eine druckfrische Informationsbroschüre an alle Haushalte in Feldbach. Außerdem ist es Zeit, ein Resümee über Veranstaltungen und Hausbesuche zu ziehen. [...] Das Angebot ist kostenlos

Die vier Feldbacher Community Nurses Kathrin Pfeifer, Viktoria Lafer, Julia Edelsbrunner mir ihrer Teamleiterin Sandra Klenner sind diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegekräfte mit langjähriger Erfahrung und spezifischen Fachvertiefungen. Sie sind die Expertinnen für Gesundheit und Vorsorge in der Stadtgemeinde Feldbach.

Ihr kostenloses Angebot umfasst Gesundheits- und Pflegeberatung, Sprechstunden, präventive Hausbesuche zur Besprechung der Themen Gesundheit, Vorsorge, Pflege zu Hause oder sicheres Wohnen sowie Workshops, Vorträge und Veranstaltungen laut Programm im Pass »Aktiv in Feldbach«. Ziel des dreijährigen Projekts Community Nursing ist eine altersgerechte Stadt, in der sich alle wohlfühlen, so Projektleiterin Stadträtin Sonja Skalnik. Oberste Prämisse sei dabei die Prävention, betont Feldbachs Bürgermeister Josef Ober. Die Menschen sollen so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben führen können.

Mittwochs an den Sprechtagen gibt es von 9 bis 12 Uhr die Möglichkeit für Fragen rund um die Themen Gesundheit und Pflege. Nach telefonischer Vereinbarung [...] GERT, wie der »GERonTologische Alterssimulationsanzug« liebevoll genannt wird, nehmen die Community Nurses zu allen Vorstellungen in den Ortsteilen quasi zur Anprobe mit. Zusätzliche Accessoires wie Brillen, Handschuhe, Strümpfe und Gurte lassen etwa Knieschmerzen, COPD, Tremor oder Hemiparese, eine halbseitige Lähmung etwa nach einem Schlaganfall, nachempfinden. Diese Teile stehen auch in den Sprechstunden und bei den Hausbesuchen zum Ausprobieren bereit. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat ORF Wien vom 16.01.2023:

"Die Caritas Wien hat ein neues Projekt gegen Einsamkeit gestartet. In der Seestadt gibt es eine Wohngemeinschaft (WG) für Menschen über 55. Auf 455 Quadratmetern finden insgesamt acht Personen Platz. [..." ...
Quelle: ORF Wien

Zitat kurier.at vom 15.01.2023:

"Heli Kontu kam als Au-pair-Mädchen nach Österreich. Blieb hier. Holte sich später selbst Hilfe für ihre Kinder ins Haus. Und fliegt nun nach Neuseeland. [...] Noch wenige Tage, dann geht es los. Erst nach London. Von London weiter nach Sydney. Und dann nach Wellington, der Hauptstadt Neuseelands. Heli Kontu sitzt in ihrem Wohnzimmer im nö. Maria Enzersdorf und schmökert im Reiseführer. Die 58-Jährige freut sich: »Ich wollte immer schon mal nach Neuseeland.«

In Wellington erwartet sie eine Aufgabe, die ihr nicht fremd ist: »Ich werde im Haus einer Familie mit drei kleinen Kindern zwei Monate lang als Au-pair-Granny arbeiten.« [...] Möglich macht das zum einen der Beginn der Freizeitphase ihrer Altersteilzeit: »Solange meine drei Kinder noch keine Kinder haben, will ich dieses Zeitfenster gut nützen.« Und zum anderen die in Hamburg sitzende Agentur »Granny-Au-pair« (siehe Artikel rechts).

Die Agentur vermittelt (ausschließlich) Frauen im fortgeschrittenen Alter – die ihre Lebenserfahrung bei der Betreuung von Kindern in die Waagschale werfen möchten. [...]" ...
Quelle: kurier.at

Zitat DerStandard vom 14.01.2023:

"Ob Quallen, Bäume oder Bakterien: Manche Spezies scheinen ewig zu leben. Wenig überraschend, sind die Kniffe der Natur auch für die Menschheit verlockend [...] Es gibt also kein allgemein gültiges Rezept für ein gesundes Älterwerden. Und das ist vermutlich gut so: Heißt es doch nichts anderes, als dass wir Individuen sind und jeder und jeder für sich selbst den besten Weg suchen sollte, wie er oder sie dieses eine Leben, das einem zur Verfügung steht, bestmöglich verbringen will. Am besten nicht als Qualle, jedenfalls aber stresslos. [...]" ...
Quelle: DerStandard

Zitat DerStandard vom 13.01.2023:

"Das nunmehr beschlossene Ende der geblockten Altersteilzeit wird wohl nicht automatisch zu mehr Erwerbsbeschäftigung ab Ende 50 führen, das Thema liegt damit aber wieder auf dem Tisch [...] Na, wie lange hast du noch? Diese eigenartige, aber in der heimischen Arbeits- und Pensionsstruktur durchaus traditionelle Frage begleitet einen im Angestelltenleben ab so circa Mitte fünfzig plötzlich dauernd. Das dreiteilige Lebenskonzept von einer Ausbildung, einem Berufsleben und anschließend der Pension ist noch recht tief verankert im Verständnis von Lebenskonzepten. Das nunmehr beschlossene Ende der geblockten Altersteilzeit in Österreich wird wohl nicht ruckartig zu mehr Erwerbsbeschäftigung ab Ende 50 führen, legt aber das Thema jetzt akut auf den Debattentisch. Man und frau stellt sich üblicherweise, wenn die Kinder draußen sind und gerade die Eltern mehr Care brauchen, darauf ein, sich langsam, aber konsequent wegzudrehen aus dem Arbeitsprozess. [...]" ...
Quelle: DerStandard

Zitat DerStandard vom 13.01.2023:

"Die Beschneidung der Altersteilzeit stößt auf Protest. Was der Regierung als unnötige Form der Frühpension gilt, verteidigt die Gewerkschaft als Hafen für angeschlagene Beschäftigte [...]" ...
Quelle: DerStandard

Zitat ORF News vom 13.01.2023:

"Der Rechnungshof (RH) fordert in einem heute vorgelegten Bericht verbindliche Maßnahmen ein, um die Zahl der gesunden Lebensjahre in der österreichischen Bevölkerung zu erhöhen. Im Gegensatz zu im Jahr 2012 gefassten Regierungsplänen ist diese nämlich nicht gestiegen, sondern in der Zeit von 2014 bis 2019 um 1,6 Jahre gesunken. Kritisiert wird zudem, dass der reformierte Mutter-Kind-Pass nach wie vor nicht umgesetzt ist.

Bis zum Jahr 2032 sollte jeder Mensch in Österreich zwei Lebensjahre mehr in Gesundheit verbringen. Das beschloss der Ministerrat 2012 als eines von zehn „Gesundheitszielen Österreich“. Tatsächlich hat sich die Gesundheitssituation jedoch verschlechtert. So hatte man laut Statistik Austria im Jahr 2019 im Alter von 65 Jahren durchschnittlich noch mit 9,75 gesunden Lebensjahren zu rechnen. 2014 lag dieser Wert bei 11,35 gesunden Lebensjahren.
Mehr Präventionsmaßnahmen notwendig

Nationale und internationale Analysen führen das unter anderem darauf zurück, dass der Anteil der Bevölkerung mit chronischen, nicht übertragbaren Erkrankungen – wie Adipositas und psychische Erkrankungen – in Österreich hoch ist. Nach wie vor ist der Bedarf an zielgerichteten Präventionsmaßnahmen groß, so der RH. [...]" ...
Quelle: ORF News


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung