News


Zitat OTS/ Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) vom 12.09.2022:

"Rauch führt bilaterale Gespräche mit europäischen und internationalen Ministerkolleg:innen und besucht Gesundheitseinrichtungen in Israel [...] Am Rande der Tagung wird Gesundheits- und Sozialminister Johannes Rauch auch viele bilaterale Gespräche führen, unter anderem mit WHO-Regionaldirektor Hans Kluge, seinem israelischen Amtskollegen Nitzan Horowitz und seiner norwegischen Amtskollegin Ingvild Kjerkol. Neben Erfahrungen im Rahmen der Corona-Pandemie, steht auch hier die Digitalisierung des Gesundheitswesens im Mittelpunkt. Im Zuge seiner Reise stehen zudem einige Besuche von Gesundheitseinrichtungen, wie etwa dem Hadassah Medical Center in Jerusalem und dem Sourasky Medical Center in Tel Aviv am Programm. [...]" ...
Quelle: OTS

Zitat APA-OTS/ Alzheimer's Association vom 06.08.2022:

"Während der Schwangerschaft aufgetretene Bluthochdruckerkrankungen sind mit einem erhöhten Risiko für vaskuläre Demenz und beschleunigte Hirnalterung verbunden. Dies geht aus Studien hervor, die heute auf der Alzheimer's Association International Conference® (AAIC®) 2022 in San Diego und virtuell vorgestellt wurden.

Hypertensive Schwangerschaftserkrankung (HDP) – Bluthochdruck, einschließlich chronischer/gestationsbedingter Hypertonie und Präeklampsie - stehen in engem Zusammenhang mit Herzkrankheiten im späteren Leben, aber bisher gab es nur wenige Untersuchungen, die diese Störungen mit der kognitiven Leistungsfähigkeit in Verbindung brachten. Zu den wichtigsten Ergebnissen, die auf der AAIC 2022 vorgestellt wurden, gehören [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat ORF Science vom 23.07.2022:

"Jedes Jahr erleiden 25.000 Österreicherinnen und Österreicher einen Schlaganfall. Die Gefahr, einen zweiten Schlaganfall innerhalb kurzer Zeit zu bekommen, ist hoch. Neue Leitlinien sollen dieses Risiko senken. [...]" ...
Quelle: ORF Science

Zitat APA-OTS/ Mastermind Public Affairs Consulting GmbH vom 19.07.2022:

"Alzheimer ist am Vormarsch mit weitreichenden Folgen für die Gesellschaft und das Gesundheitssystem [...] Alzheimer-Demenz entwickelt sich weitgehend unbemerkt von der öffentlichen Aufmerksamkeit zu einer immer größeren Herausforderung für die Gesellschaft und das Gesundheitssystem. Schätzungen zufolge sind gegenwärtig über 147.000 Menschen in Österreich von Demenz betroffen [1]. Die meisten von ihnen, etwa zwei Drittel, leiden unter der Alzheimer-Krankheit [2].

Aus diesem Grund hat Biogen, Expertinnen und Experten aus den verschiedensten Disziplinen der Alzheimer-Versorgung eingeladen, im Zuge des Weißbuchs »Volkskrankheit Alzheimer- Wie Früherkennung und Prävention zum besseren Umgang mit der Erkrankung beitragen können«, Perspektiven und Empfehlungen einzubringen, wie künftig mit der Erkrankung umgegangen werden soll. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat ORF Niederösterreich vom 27.06.2022:

"Eine Delegation der Weltgesundheitsorganisation WHO hat Niederösterreich besucht. Ziel sei, die grenzüberschreitende medizinische Zusammenarbeit zwischen Niederösterreich und den Nachbarländern kennenzulernen. [...] Die 22-köpfige Delegation der Weltgesundheitsorganisation besuchte Niederösterreich von 22. bis 24. Juni im Rahmen einer Studienreise. »Wir haben uns besondere Bereiche der Innovation in Niederösterreich zum Beispiel in den Krankenhäusern angesehen, sodass davon andere Regionen innerhalb von Europa lernen können«, sagte WHO-Delegationsleiterin Bettina Menne am Mittwoch nach einem Besuch im Pflege- und Betreuungszentrum Melk. Insgesamt sind zehn verschiedene Nationen in der Delegation vertreten. [...] Wertvoll sei außerdem die Zusammenarbeit zwischen dem Landesklinikum Melk und dem Krankenhaus Znojmo, betonte Eichtinger. Mithilfe von Experten aus Tschechien habe des Klinikum Melk einen Endometriose-Schwerpunkt aufbauen können. Umgekehrt sei eine niederösterreichische Endometriose-Patientin bereits strahlentherapeutisch im Krankenhaus Znojmo behandelt worden. Weitere Kooperationen gebe es zwischen dem Landesklinikum Hainburg (Bez. Bruck/Leitha) und dem Kinderuniversitätsklinikum Bratislava sowie dem Landesklinikum Wiener Neustadt und dem Elisabethenlehrkrankenhaus Sopron. [...]" ...
Quelle: ORF NÖ

Zitat APA-OTS/ ÖGARI - Österreichische Gesellschaft für Anästhesiologie, Reanimation und Intensivmedizin vom 17.06.2022:

"»Wir werden immer wieder an die Grenzen der Leistungsfähigkeit stoßen« - Neue Spitzenbelastungen durch den Klimawandel – Bedeutung der »Ressource Mensch« [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat APA-OTS/ Proximie vom 15.06.2022:

" Finanzierungsrunde unter der Leitung von Advent Life Sciences. Zu den neuen Investoren gehören Emerson Collective, SoftBank Vision Fund 2, British Patient Capital, Mubadala und die Minderoo Foundation.

Erlös zur Beschleunigung der Entwicklung und Skalierung von Proximie's Operating System für den Operationssaal - einer zentralen Plattform für die vernetzte chirurgische Versorgung [...] Proximie, die globale Technologieplattform für das Gesundheitswesen, die Operationssäle (OP) digital verbindet, gibt bekannt, dass sie im Rahmen einer Serie-C-Finanzierung 80 Millionen US-Dollar eingeworben hat. Die Investition folgt auf ein Jahr, in dem Proximie einen deutlichen Anstieg des Gesamtauftragswertes verzeichnete, über 13.000 Operationen unterstützte und seine globale Präsenz auf 100 Länder ausdehnte. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat Niederösterreichische Nachrichten vom 21.05.2022:

"Am heutigen 21. Mai haben 190 delegierte Funktionäre des Arbeiter-Samariter-Bundes Österreichs im VAZ St. Pölten den Bundesvorstand gewählt. Präsident Franz Schnabl wurde mit 92,4 Prozent im Amt bestätigt. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat ORF News vom 19.04.2022:

"Die Pandemie hat sich auf die Versorgung in den Spitälern vor allem in der ersten Infektionswelle im Frühjahr 2020 ausgewirkt. Von März bis Mai 2020 war etwa bei Herzinfarktpatientinnen und -patienten ein Rückgang um bis zu einem Viertel festzustellen. »Grundsätzlich hat aber die Akutversorgung während der Pandemie gut funktioniert«, so Karin Eglau von der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG), die zu diesem Thema nun eine aktualisierte Studie vorgelegt hat. [...]" ...
Quelle: ORF News

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Wels vom 08.12.2021:

"Dass Menschen würdig pflegen mehr Geld kostet, darauf will das »Bündnis 8. März«, ein breites Bündnis von 47 (Frauen-)Organisationen, aufmerksam machen. Deshalb haben sie einen offenen Brief an die oberösterreichische Landesregierung formuliert: »Mehr für Care – Menschen würdig pflegen kostet mehr!« [...]" ...
Quelle: tips.at


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung