News


Zitat Stadt Salzburg vom 22.09.2022:

"Kraftanstrengung notwendig – Situation kann sich jederzeit weiter verschärfen.
Um den 13 Menschen aus dem Seniorenwohnhaus der SeneCura in Lehen bestmöglich zu helfen, setzten sich heute die Senioren-Wohnhaus-Betreiber und mobilen Dienste in der Stadt zusammen. Schon in der Pandemie hat sich dieser Schulterschluss bewährt. Für alle ist klar, dass die personelle Situation in der Pflege und Betreuung besorgniserregend ist und der Ausweg aus dieser Misere nur zusammen gelingt. Dem Land gegenüber werden morgen gemeinsame Lösungswege für den »Fall SeneCura« vorgeschlagen. Bekanntlich sollen 13 Bewohner:innen in anderen Einrichtungen unterbracht werden. Hierbei ist die Stadt die Soziale Drehscheibe für alle anstehenden Übersiedelungen aus dem SeneCura-Heim. Gemeinsam können fünf weitere Plätze in den Einrichtungen, aber auch Betreuung durch die mobilen Dienste angeboten werden.

Vorbereiten auf weitere Herausforderungen!
Alle sind sich einig, dass neben der akuten Hilfe für die betroffenen Bewohner:innen einen »Notfall-Plan Pflege« für den Herbst und den Winter nötig ist. Die Personal-Situation in der Pflege und Betreuung ist bis zum Zerreißen gespannt. Hier verweisen die Träger:innen auf ihr Forderungs-Papier, dass seit Februar vorliegt. Dieses Papier enthält rund 50 konkrete Vorschläge, die nötig sind, um die Abwärtsspirale in der Langzeitpflege zu stoppen. Sonst werden die Betreiber:innen wohl über weitere Leistungseinschränkungen nachdenken müssen, denn ohne Personal gibt es dazu wenig Alternativen. [...]" ...
Quelle: Stadt Salzburg

Zitat BVZ.at vom 22.09.2022:

"Bürgermeister Markus Binder will ein Generationenhaus mit Kassenarzt und zehn (betreubaren) Wohneinheiten realisieren. Geplanter Standort hinter der Feuerwehr. [...] Es ist kein Mörbischer Phänomen: Kassenärzte am Land scheinen vom Aussterben bedroht. Häufig meldet sich auf Ausschreibungen kein einziger Interessent, laut Ärztekammer seien die Rahmenbedingungen — zu viele Patienten, zu wenig Zeit, höhere Bezahlung in anderen Bereichen — in der Regel nicht attraktiv für junge Ärzte. [...]" ...
Quelle: BVZ.at

Zitat Salzburg24 vom 22.09.2022:

"Personal-Situation »bis zum Zerreißen gespannt« [...] Nach dem Skandal um das SeneCura-Pflegeheim in der Stadt Salzburg sind sich Seniorenwohnhaus-Betreiber und mobile Dienste einig, dass es einen »Notfall-Pflege-Plan« für den Herbst und Winter braucht. Morgen sollen dem Land Lösungswege vorgeschlagen werden. [...]" ...
Quelle: salzburg24

Zitat Salzburger Nachrichten vom 21.09.2022:

"Seit den jüngsten Vorfällen in Senecura-Seniorenheimen sind viele Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter verunsichert. Die PN [Pongauer Nachrichten] waren zu einem Lokalaugenschein im Seniorenheim in Altenmarkt. [...] Die Verärgerung bei Bürgermeister Rupert Winter (ÖVP) ist groß: »Die derzeitige Berichterstattung zu den unglaublichen Vorfällen in Senecura-Seniorenheimen wie in Radstadt und vor allem in Lehen ist ein enormer Schaden für uns und führt zu großer Verunsicherung von Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern.« Die gravierenden Pflegemissstände in Lehen, einem privat von der Firma Senecura geführten Heim, »die dürfte es so nicht geben«.

Im Jahr 2007 eröffnete in Altenmarkt das Seniorenheim, »gebaut für 70 Heimbewohnerinnen und -bewohner«. [...]" ...
Quelle: Salzburger Nachrichten

Zitat Vorarlberg Online vom 21.09.2022:

"Die Mitarbeitenden des Krankenpflegevereins Dornbirn leisten einen wichtigen Beitrag für die Pflege zuhause. [...]" ...
Quelle: VOL.at

Zitat Stadt Salzburg vom 21.09.2022:

"NEOS und FPÖ kritisieren heftig – Bgm. Preuner mahnt Sachlichkeit ein [...] Eine streckenweit emotional und persönlich geführte Debatte gab es Mittwoch, 21. September 2022, bei der Sitzung des Gemeinderates der Stadt Salzburg. Sie fand erstmals seit Februar 2020 wieder im Rathaus statt. 220 Interessierte sahen via Internet zu. [...]" ...
Quelle: Stadt Salzburg

Zitat OTS/ Amt der Niederösterreichischen Landesregierung vom 20.09.2022:

"LH Mikl-Leitner: Ein derartig erfolgreiches Projekt gelingt nur im Miteinander [...] Am gestrigen Montagnachmittag eröffnete Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Stadtzentrum von Fischamend (Bezirk Bruck an der Leitha) ein modernes Seniorenheim mit fünf Wohngruppen und jeweils 15 Einzelzimmern (insgesamt 75 Betten) und der Möglichkeit einer Senioren–Tagesbetreuung. Das Gebäude wurde in einer Zeit von etwa 18 Monaten errichtet und ermöglicht den Bewohnerinnen und Bewohnern zentrumsnah im Grünen, nahe der Fischa und der Pfarrkirche, zu leben. [...]" ...
Quelle: OTS

Zitat BVZ.at vom 16.09.2022:

"Die Pflege im Burgenland wird neu formiert. Bis 2024 sollen 28 Regionen je einen Stützpunkt und insgesamt 70 Subregionen bekommen, die sich um die Mobile Hauskrankenpflege, Tagesheimstätten und betreutes Wohnen kümmern. Nicht überall wird das goutiert. Eine mobile Pflegekraft sowie eine Klientin, die anonym bleiben möchten, sehen darin mehr Nach- als Vorteile. [...] Vor Kurzem wurde bekannt gegeben, dass im Herbst in Schattendorf der erste Pflegestützpunkt des neuen burgenländischen Pflegemodells seinen Betrieb aufnehmen wird. Der Standort dient dabei als Pilotprojekt für das Modell, das mit Jänner 2024 im gesamten Burgenland ausgerollt werden soll. Dabei werden die Gemeinden Schattendorf, Draßburg, Baumgarten, Loipersbach, Marz und Rohrbach zu einer Region zusammengefasst. [...]" ...
Quelle: BVZ.at

Zitat MeinBezirk.at/ Wien - Favoriten vom 15.09.2022:

"Am Freitag, 16. September, findet in der Fußgängerzone Herzgasse der Favoritner Senioren- und Seniorinnentag statt. Dabei gibt es von 9 bis 14 Uhr ein buntes Programm. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat MeinBezirk.at/ Salzburg Stadt vom 13.09.2022:

"Bei der heutigen Pressekonferenz präsentierte Landeshauptmann-Stellvertreter und Sozialreferent Heinrich Schellhorn die weiteren geplanten Schritte im Fall des SeneCura Pflegeheims in Lehen. Eine Reduktion der Plätze und stärkere Kontrollen sind geplant. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung