News


Zitat ORF Tirol vom 27.06.2022:

"Seit 30 Jahren betreut und begleitet die Hospizgemeinschaft Tirol schwer kranke und sterbende Menschen. Das Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen bemüht sich, die letzte Lebensphase bewusst zu gestalten und unterstützt auch die Angehörigen. [...]" ...
Quelle: ORF Tirol

Zitat ORF Niederösterreich vom 27.06.2022:

"Eine Delegation der Weltgesundheitsorganisation WHO hat Niederösterreich besucht. Ziel sei, die grenzüberschreitende medizinische Zusammenarbeit zwischen Niederösterreich und den Nachbarländern kennenzulernen. [...] Die 22-köpfige Delegation der Weltgesundheitsorganisation besuchte Niederösterreich von 22. bis 24. Juni im Rahmen einer Studienreise. »Wir haben uns besondere Bereiche der Innovation in Niederösterreich zum Beispiel in den Krankenhäusern angesehen, sodass davon andere Regionen innerhalb von Europa lernen können«, sagte WHO-Delegationsleiterin Bettina Menne am Mittwoch nach einem Besuch im Pflege- und Betreuungszentrum Melk. Insgesamt sind zehn verschiedene Nationen in der Delegation vertreten. [...] Wertvoll sei außerdem die Zusammenarbeit zwischen dem Landesklinikum Melk und dem Krankenhaus Znojmo, betonte Eichtinger. Mithilfe von Experten aus Tschechien habe des Klinikum Melk einen Endometriose-Schwerpunkt aufbauen können. Umgekehrt sei eine niederösterreichische Endometriose-Patientin bereits strahlentherapeutisch im Krankenhaus Znojmo behandelt worden. Weitere Kooperationen gebe es zwischen dem Landesklinikum Hainburg (Bez. Bruck/Leitha) und dem Kinderuniversitätsklinikum Bratislava sowie dem Landesklinikum Wiener Neustadt und dem Elisabethenlehrkrankenhaus Sopron. [...]" ...
Quelle: ORF NÖ

Zitat 5minuten.at/ Steiermark - Graz vom 26.06.2022:

"Bundesminister Johannes Rauch äußert sich nach einem Dialog mit angehenden steirischen Pflegekräften in Wien: »Ich bin beeindruckt von diesen engagierten, jungen Menschen.« [...]" ...
Quelle: 5min.at

Zitat APA-OTS/ Wirtschaftskammer Wien vom 24.06.2022:

"KlientInnen, Angehörige und BetreuerInnen warnen vor den Auswirkungen der Teuerung und der seit 2007 nicht erhöhten staatlichen Förderung [...] In den bisher präsentierten Maßnahmen zur Pflegereform wurde die 24-Stunden-Betreuung nicht berücksichtigt! Die staatliche Förderung der 24-Stunden-Betreuung wurde seit deren Einführung im Jahr 2007 nie inflationsbereinigt. Nun schlägt auch die Teuerung bei Energie, Wohnen und Lebensmitteln voll zu! Viele Familien werden sich daher diese Betreuung bereits in den kommenden Monaten nicht mehr leisten können und stehen mangels Alternativen vor einem existentiellen Versorgungsproblem.

KlientInnen, Angehörige und 24-Stunden-Betreuerinnen warnen im Rahmen einer Pressekonferenz vor den Folgen für tausende Familien in Wien und appellieren an das Sozialministerium um rasche finanzielle Unterstützung. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat Kleine Zeitung/ Steiermark - Mürztal vom 24.06.2022:

"Damit im Herbst 2025 die Kapfenberger Pflege-FH an den Start gehen kann, braucht es Platz. Die Stadt schließt deshalb die Volksschule Stadt und kauft um 1,2 Millionen Euro das Schlemmer-Grundstück. [...]" ...
Quelle: Kleine Zeitung

Zitat 5minuten.at vom 22.06.2022:

"Im Zentrum von Villach eröffnet die Caritas Kärnten im Herbst 2022 erstmals zwei Tagesklassen ihrer Schule für Sozialbetreuungsberufe und lädt Interessierte herzlich ein, sich zu Pflege- und Behindertenfachkräften ausbilden zu lassen. Anmeldungen – auch für die Abendschule – werden ab sofort entgegengenommen. [...]" ...
Quelle: 5min.at

Zitat Niederösterreichische Nachrichten vom 21.06.2022:

"»Gut leben mit Demenz in Klosterneuburg« gibt Überblick über Betreuungsangebote. [...] Das Netzwerk »Gut leben mit Demenz in Klosterneuburg« lädt beim Bezirksfest am Sonntag mit vielen Partnerorganisationen zu einem informativen und unterhaltsamen Programm rund um Erinnern und lokale Unterstützungsangeboten ein.

Ab 13 Uhr werden das Netzwerk und die Partnerorganisationen vorgestellt – mit einem Überblick über Ansprechpersonen und die vielfältigen Angebote in Klosterneuburg und NÖ.

Die Informationen reichen über punktuelle Entlastungsangebote für Betroffene und Angehörige, über mobile und stationäre Betreuungs- und Pflegeangebote bis zu finanziellen, sozialen und psychischen Unterstützungsmöglichkeiten. Im Anschluss gibt es Zeit für individuelle Fragen. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Unterweißenbach vom 21.06.2022:

"Die Caritas-Servicestelle Pflegende Angehörige bietet ab Juni in Kooperation mit der Sozialberatungsstelle Unterweißenbach vom SHV Freistadt einmal im Monat um 19 Uhr im Pfarrheim Unterweißenbach (Markt 13) einen Treffpunkt für pflegende und betreuende Angehörige an. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat MeinBezirk.at/ Steiermark - Mürztal vom 20.06.2022:

"Landtagsabgeordneter Stefan Hermann und Mürzzuschlags Vizebürgermeister Arnd Meißl präsentierten ihre Pläne im FPÖ Bezirksbüro in Mürzzuschlag.

Am heutigen Montag präsentierte die FPÖ ihren Zehn-Punkte-Plan zur Reformierung der Sozialhilfeverbände (SHV). Dafür luden Landtagsabgeordneter Stefan Hermann sowie Mürzzuschlags Vizebürgermeister Arnd Meißl ins Bezirksbüro nach Mürzzuschlag. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat APA-OTS/ Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) vom 16.06.2022:

"Sozialminister Rauch führt bilaterale Gespräche mit europäischen und internationalen Ministerkolleg:innen [...] 16. Juni: Heute und morgen findet in Rom die UNECE-Minister:innen-Konferenz zum Thema »Eine nachhaltige Welt für alle Lebensalter« statt. Bei der Konferenz der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa UNECE diskutieren mehr als 30 Minister:innen und Staatssekretär:innen aus den UNECE-Mitgliedsstaaten wichtige Schwerpunktthemen wie aktives und gesundes Altern, den Zugang zu Langzeitpflege und die Unterstützung für Pflegende und Familien. Für Österreich nimmt auch Sozialminister Johannes Rauch teil. [...]" ...
Quelle: APA-OTS


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung