News


Zitat MeinBezirk.at/ Niederösterreich - Horn vom 21.11.2022:

"[Heimhilfeaktion bis 15.12.2022] Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen in der Pflege und Betreuung ist und bleibt hoch. [...] Das Hilfswerk Niederösterreich verfügt derzeit über freie Heimhilfe-Stunden in der Region Horn.
Derzeit sind 37 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für die Kundinnen und Kunden in der Region im Einsatz. Das Team rund um Pflegemanagerin Amra Karadza unterstützt Familien in alltäglichen und herausfordernden Situationen – das Angebot wird dabei individuell mit Kundinnen und Kunden oder deren Angehörigen festgelegt. [...] Jetzt 12 Stunden Heimhilfe buchen und drei Gratis-Speisen aus dem Menüservice erhalten
Bis 15. Dezember 2022 profitieren Neukunden von der Heimhilfe-Aktion des Hilfswerk Niederösterreich. Bei der Buchung von 12 Stunden Heimhilfe im Monat, erhalten Kundinnen und Kunden drei Speisen aus der Menüservice-Aktionsauswahl gratis. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Kopfing vom 17.11.2022:

"Den Leitsatz »Wir sind da, um zu helfen!« nimmt sich das Rote Kreuz Kopfing besonders zu Herzen. Unter den mindestens zehn Leistungsbereichen, die es von jung bis alt anbietet, wird anlässlich einer Pflegebettenspende der Pflegehilfsmittelverleih besonders in den Vordergrund gerückt. [...] Im Alter so lange wie möglich selbständig sein und zu Hause wohnen, ist der Wunsch vieler Senioren. Pflegehilfsmittel erleichtern dies, tragen dazu bei, Beschwerden zu lindern und erweitern die Mobilität des Betroffenen. Da ein Pflegebett höhenverstellbar ist, ist es für eine Pflegeperson sehr viel einfacher, eine pflegebedürftige Person im Bett zu waschen oder anzukleiden. Für die pflegebedürftige Person selbst bieten die Funktionen des Pflegebettes erhöhten Komfort. Folgende Pflegehilfsmittel bietet das Rote Kreuz Kopfing neben elektrisch verstellbaren Pflegebetten zusätzlich zum Verleih an: Rollstühle, Leibstühle und Rollatoren. [...] Das Essen auf Rädern Team bringt freundliche Worte und eine warme Mittagsmahlzeit zu Personen, die sich nicht mehr selber versorgen können. Letztes Jahr wurde die Fahrdienstgruppe für das Kopfinger Tageszentrum gegründet. Das Team der Rotkreuz Ortsstelle umfasst weiters Kriseninterventions- und Besuchsdienstmitarbeiter. Diese Dienste finden alle mit freiwilligen Mitarbeitern statt.

Das Aufgabengebiet der beruflichen Mitarbeiter der Mobilen Pflege und Betreuung umfasst Pflege und medizinische Tätigkeiten. Die Mitarbeiterin im Betreubaren Wohnen ist individuelle Ansprechpartnerin und setzt Aktivitäten zur Förderung der Hausgemeinschaft.
Zusammenarbeit im Bezirk

Die ehrenamtlichen Leistungsbereiche Rufhilfe, Rotkreuz-Markt, Betreutes Reisen, Gesundheits- und Sozialbegleitung und Mobiles Hospiz werden vom Roten Kreuz Schärding ergänzt und ergeben ein Gesamtportfolio. Schön, so versorgt zu sein. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat MeinBezirk.at/ Niederösterreich - Amstetten vom 06.11.2022:

"In der Pfarrkirche Biberbach fand die jährliche Gedenkmesse für verstorbenen Kundinnen und Kunden von Hilfe und Pflege daheim Aschbach statt. [...] Bei Hilfe und Pflege daheim Aschbach sind derzeit 28 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege und Betreuung beschäftigt. Das Team rund um Pflegemanagerin Gabriele Seyer unterstützt mit einer breiten Palette an Dienstleistungen, die individuell auf die persönliche Lebenssituation abgestimmt wird: Hauskrankenpflege, Heimhilfe, Beratung und Begleitung. [...] Das Hilfswerk Niederösterreich ist mit mehr als 2.000 Beschäftigten und 8.700 betreuten Kundinnen und Kunden der größte mobile Pflegeanbieter des Landes. Über 50 Standorte bieten flächendeckende Betreuung. Seit Jahren tritt das Hilfswerk Niederösterreich für die Aufwertung der ambulanten Pflege und der wohnortnahen, dezentralen Pflege- und Betreuungsangebote ein. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat MeinBezirk.at/ Niederösterreich - Zwettl vom 29.09.2022:

"Bereits seit 36 Jahren sind Mitarbeiterinnen von Hilfe und Pflege daheim in Zwettl in außergewöhnlichen und alltäglichen Situationen für Familien der Region da. Am 27. September 2022 fand die offizielle Eröffnung der neuen Räumlichkeiten in der Bahnhofstraße 2 statt. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat Niederösterreichische Nachrichten vom 03.09.2022:

"In der Pflegebranche kriselt es. Der Verein Zeitpolster möchte Abhilfe schaffen. [...] Zwei Jahre Pandemie haben gezeigt, wo im Pflegesektor die Probleme liegen. Pflegekräfte und Angehörige sind überlastet, es fehlen Personal und zeitliche Ressourcen. Genau hier soll die Arbeit des Vereins Zeitpolster eine Hilfestellung bieten.

Ob Hilfe beim Einkaufen, Garten- und Haushaltsarbeit oder Betreuungsdienste – Zeitpolster bietet zahlreiche Services, um hilfesuchende Menschen im Alltag zu unterstützen und pflegende Angehörige ein bisschen zu entlasten.

Wer beim Verein tätig ist, bekommt die investierte Zeit auf ein Zeitkonto gutgeschrieben. Diese Gutschrift kann später eingelöst werden, wenn man selbst Zeitpolster-Hilfe in Anspruch nehmen möchte.

Seit 2018 ist der Verein in Österreich aktiv und hat bisher 16 Teams gebildet. Aktuell werden etwa 200 betreute Personen von circa 300 Helfenden unterstützt. Es bestehen bereits Teams in Vorarlberg, Salzburg, Tirol, der Steiermark, Wien und Niederösterreich.

Nun soll das Zeitpolster-Angebot auch in St. Pölten zur Verfügung gestellt werden. Dafür werden noch einige Teammitglieder zur Teamgründung und viele motivierte freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht, damit das Projekt erfolgreich starten kann. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Rohrbach vom 24.07.2022:

"Der Großteil der Pflege im Alter spielt sich in den eigenen vier Wänden ab. Im Bezirk Rohrbach betreuen 33 Caritas-Mitarbeiterinnen 252 ältere Menschen in ihrem Zuhause und unterstützen damit Pflegende Angehörige. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat MeinBezirk.at/ Oberösterreich - Freistadt vom 19.07.2022:

"Die Caritas OÖ ist mit ihren mehr als 3.200 angestellten Mitarbeiter*innen in den verschiedensten Betreuungsbereichen im Einsatz. Rund 350 davon sind in den Mobilen Pflegediensten tätig. Sie geben Sicherheit, leisten die notwendige Versorgung und bringen Lebensfreude in den Alltag von älteren Menschen, die Unterstützung benötigen. [...] Pflegende Angehörige brauche Unterstützung

Wer an die Pflege und Betreuung von alten Menschen denkt, hat oft nur Alten- und Pflegeheime vor Augen. Doch der Großteil der Pflege spielt sich in unserem Land in den eigenen vier Wänden ab. Allein in Oberösterreich leisten rund 65.000 Menschen tagtäglich Betreuungs- und/oder Pflegearbeit für ihre Angehörigen. [...] Selbständig und dennoch als Team arbeiten [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Kirchdorf vom 14.07.2022:

"In Molln, Grünburg und Steinbach an der Steyr betreuen derzeit 16 Caritas-Mitarbeiter 88 ältere Menschen in ihrem Zuhause. Die Mitarbeiter der Mobilen Pflegedienste geben Sicherheit, leisten die notwendige Versorgung und bringen Lebensfreude in den Alltag von älteren Menschen, die Unterstützung benötigen. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat APA-OTS/ Hilfswerk vom 04.07.2022:

"Heimhilfen sind ein wesentlicher Bestandteil mobiler Pflege- und Betreuungsteams und damit in der Basisversorgung laut Gesundheits- und Krankenpflegegesetz unverzichtbar. Das Wiener Hilfswerk sieht kritisch, dass sie im aktuellen Vorhaben zur Pflegereform (noch) fehlen. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat MeinBezirk.at/ Tirol - Kitzbühel vom 29.06.2022:

"Im Rahmen der Generalversammlung des Gesundheits- und Sozialsprengel Pillerseetal betonte Obmann Helmut Schwitzer: »Wir sind ein als Verein organisierter, nicht profitorientierter Dienstleistungsbetrieb, dessen Umsatz im Vorjahr die 1,2 Mio. Euro Marke erreicht hat. Etwas höher sind die Aufwendungen, aber dank großer Spendenbereitschaft weist die Bilanz 2021 einen Gewinn von 61.000 Euro aus. Das verfügbare Budget und die Investitionsmöglichkeiten sind entsprechend eingeschränkt. Wir danken den fünf Sprengelgemeinden und den vielen privaten und betrieblichen Spendern für die Unterstützungen. Mein größter Dank gilt unserem einsatzfreudigen und verlässlich Team, welches in der Pflege, Tagesbetreuung und Verwaltung trotz schwieriger Corona-Zeiten großartiges zum Wohle der Klienten leistet. Ein ebenso wichtiger Baustein für positive Bilanzen sind unsere 30 ehrenamtlichen Essenfahrer/innen, die jährlich etwa 20.000 Portionen im gesamten Pillerseetal verteilen. Wir suchen zusätzliche Freiwillige um Krankenstände und Urlaube auszugleichen.« [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung