Suchmenü ausblenden


Suchmenü einblenden

85 News gefunden


Zitat Kleine Zeitung vom 17.07.2024:

"Pensionistin (75) verschwand aus betreutem Wohnen in St. Veit/Glan spurlos. Handy und Handtasche ließ sie in ihrer Wohnung zurück. Team der K-9 Pro Vermisstensuche bietet Familie jetzt Hilfe an. [...]" ...
Quelle: kleinezeitung.at
 
Senior*innen betreutes Wohnen Notfall / Unfall Familie Belastung / Stress Gefühle Bewohner*in

Zitat Land Tirol vom 20.06.2024:

"Tageselternstrukturen und alternative Betreuungsformen in der Pflege im Fokus [...]

Flexible und wohnortnahe Betreuungsformen im Fokus

Derzeit sind im Bezirk Kitzbühel knapp 500 Pflege- und Betreuungskräfte tätig. Sie betreuen insgesamt über 1.800 Menschen stationär und mobil in neun Alten- und Pflegeheimen sowie in sieben weiteren Pflege- und Betreuungsorganisationen. Vor dem Hintergrund der Bevölkerungsentwicklung in Tirol wird seitens des Landes Tirol auch im Bereich der Pflege verstärkt daran gearbeitet, die Angebote alternativer Versorgungsmöglichkeiten wie die Tagespflege und das Betreute Wohnen auszubauen und die Pflegelandschaft zukunftsfit zu machen. »Die Bevölkerung in Tirol wird immer älter. Dabei ist es wichtig, älteren Menschen möglichst lange ein qualitätsvolles Leben in ihren eigenen Wohnungen zu ermöglichen. Die Tagespflege, Wohngemeinschaften sowie das Betreute Wohnen stellen dabei zentrale Pflegeformen für die Zukunft dar«, so die Landesrätin. Alleine im Bezirk Kitzbühel sollen daher bis 2033 weitere 76 Plätze in der Tagespflege sowie 106 weitere Plätze für das Betreute Wohnen geschaffen werden. [...]" ...
Quelle: tirol.gv.at
 
Entwicklung Gemeinde Land Senior*innen betreutes Wohnen Senioren / Pflegeheim Senioren-Wohngemeinschaft Tageszentrum Behörde ambulante Betreuung ambulante Pflege Investition

Zitat Tips/ Braunau vom 04.06.2024:

"Die FraDomo GmbH übernimmt seit Juni den Betreuungsauftrag für das betreubare Wohnen in Lengau von der Gemeinde Lengau. Das betreute Wohnen Lengau umfasst zwölf Wohneinheiten und bietet eine familiäre Atmosphäre für Senioren, die soziale Begleitung und Betreuung im Bedarfsfall benötigen. [...]" ...
Quelle: tips.at
 
Gemeinde betreutes Wohnen Behörde

Zitat NÖN.at/ Zwettl vom 29.05.2024:

"Innovatives Wohnprojekt legt Meilenstein und wird von der MAS-Alzheimerhilfe zertifiziert. Pläne für die weitere Zukunft gibt es zahlreiche.
Die Diagnose Demenz ist sowohl für die Betroffenen als auch für die Angehörigen stets eine besonders schwere. Wie geht man am besten damit um? Welche Möglichkeiten kann man in Erwägung ziehen, wenn es um Begleitung und Betreuung geht? Stundenweise, tageweise oder auch rund um die Uhr? Pflegeheim oder Alternativen?

Verein »Mut-Macher« will Antworten geben
Mario Neuwirth ist seit Jahren selbst familiär davon betroffen und mit dem Thema vertraut. [...] Mit seinem innovativen Projekt in Allentsteig und Schwarzenau bietet er im Rahmen des ins Leben gerufenen Vereins »Mut-Macher« Antworten und Lösungen, um dementiell veränderten Menschen und ihren Angehörigen Informationen, Unterstützung und Betreuungsoptionen zu bieten.

Als großen Meilenstein gründete er im Vorjahr eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz in Schwarzenau [...]. Zum einen zog das gesamte Wohnprojekt im Februar aufgrund von Platzmangel und Notwendigkeit nach Allentsteig um, zum anderen wurde es nun jüngst ein »Betreutes Wohnen« und zusätzlich von der MAS–Alzheimer–Akademie qualifiziert. [...]

Die neuen Erkenntnisse nutzen und weitergeben
Mehrere selbstständige Personenbetreuer [...] und auch ehrenamtliche Unterstützer sind nun MAS-qualifizierte Aktivbetreuer durch die Qualifizierung des Vereins »Mut-Macher«. Zusätzlich sind 24-Stunden-Hilfen von externen Agenturen im Haus in der Hauptstraße 40 in Allentsteig. [...]

Ehemalige Altersresidenz als neuer Standort [...]
Im Vergleich zu den zwei Wohneinheiten in Schwarzenau bietet der neue Standort in Allentsteig Platz für acht Personen in sieben Wohneinheiten. [...]

Schulungen finden in Schwarzenau statt
Der alte Standort in Schwarzenau wird übrigens ebenso weiter genützt. Hier sollen etwa die Schulungen der »Mut-Macher«–Philosophie für die 24-Stunden-Hilfen erfolgen. ...
Quelle: noen.at
 
Angehörige für Menschen mit Demenz Projekt betreutes Wohnen Abo+ Verein Demenz 24-Stunden-Betreuung Bildung

Zitat NÖN.at/ Purkersdorf vom 28.05.2024:

"Im März 2023 beschloss der Gemeinderat die Prüfung einer Bausperre für das Areal des ehemaligen Sanatoriums, der heutigen Seniorenresidenz Hoffmannpark, in der Wiener Straße. Ein Bauherr gedenkt hier statt des derzeit bestehenden Parkplatzes sowie einem Teil des Parks ein Gebäude zu errichten. Die SPÖ sprach sich damals für ein Generationenwohnen, sprich ein betreutes Wohnen inklusive einer Kindergartengruppe für die Purkersdorfer Bevölkerung, aus. Eine diesbezüglich Umwidmung wäre notwendig gewesen.

Da sich die Parteien allerdings nicht einigen konnten, sprach man sich einheitlich für eine Bausperre aus. Diese trat im Mai schließlich in Kraft. [...]

Fraktionen aufgefordert, Ideen zu sammeln
SPÖ-Bürgermeister Stefan Steinbichler [...] plädiert nach wie vor für einen Generationenbau. »Die Seniorenresidenz Hoffmannpark wird vom Fonds Soziales Wien betreut, ist daher ausschließlich der Wiener Bevölkerung vorenthalten. Wir brauchen in Purkersdorf Wohnraum für ältere Menschen und gleichzeitig Kindergartengruppen«, so Steinbichler. [...]" ...
Quelle: noen.at
 
Gemeinde Konflikte Projekt transgenerativ Bauen betreutes Wohnen Seniorenresidenz Abo+ Behörde fsw - Fonds Soziales Wien

Zitat Die Presse vom 17.05.2024:

"Wohngemeinschaft, Rundum­service oder Seniorenheim mit Fokus auf Selbstbestimmung: Drei Beispiele für Wohnkonzepte mit Betreuung. [...]

Wie und wo will ich meinen Lebensabend verbringen? Diese Frage wird in Österreich oft gekonnt verdrängt, obwohl es durchaus sinnvoll wäre, sich frühzeitig einen Überblick über die Pflege- und Betreuungsoptionen zu verschaffen. »Meistens entscheiden die Angehörigen, dass jemand in ein Pflegeheim kommt. Viele Familien bringen sich da in ein Dilemma, weil sie vorher jahrelang versprochen haben, dass die Person gegebenenfalls zuhause betreut wird«, sagt Christina Hallwirth-Spörk, Bereichsleiterin der stationären Pflege bei der Caritas Socialis.

Generell sei zu beobachten, dass sich nur wenige Menschen früh genug Gedanken darüber machen, wo sie ihren Lebensabend verbringen möchten. Und in welcher Betreuungsform, erst recht nicht. Bei der Caritas Socialis gibt es unterschiedliche Angebote: von der Betreuung zu Hause über Tageszentren bis hin zu einer Kurz- oder Langzeitpflege bzw. speziellen Einrichtungen für Menschen mit Multipler Sklerose und Demenz-Wohngemeinschaften. [...]" ...
Quelle: diepresse.com
 
Angehörige Betroffene*r für Menschen mit Demenz zuhause betreutes Wohnen Senioren / Pflegeheim Senioren-Wohngemeinschaft Tageszentrum Abo+ Caritas Leitung Betreuung Kurzzeit-Pflege Langzeit-Pflege

Zitat Kurier vom 08.05.2024:

"Nach mehreren Eigentümerwechseln wurde das »LifeResort« in Jennersdorf an einen Investor verkauft. Der schmiedet große Pläne. [...]

Mit über 25.000 Quadratmetern Eigengrund und knapp 100 Zimmern wurde das Thermenhotel »LifeResort« zu einem der größten Tourismusbetriebe der Region Jennersdorf und Umgebung.

Mehrere Eigentümerwechsel in den vergangenen Jahre machten der Immobilie zu schaffen, nun gibt es - vielleicht - ein glückliches Ende. [...] Das Resort wurde nämlich an den Investor Georg Sieber bzw. an die »AS Alps Real Beteiligungs GmbH« verkauft, die laut ORF Burgenland zwei Drittel der Liegenschaft erworben hat. Es gibt Pläne für betreutes Wohnen oder ein Pflegekompetenzzentrum, das bis zu 100 neue Arbeitsplätze in der Region schaffen soll. [...] Pflegekompetenzzentrum ist geplant [...] Der neue Eigentümer schmiedet große Pläne, aus dem Resort-Komplex soll eine Einrichtung für betreutes Wohnen entstehen. [...] Ob die Zukunft der Immobilie rosiger wird, bleibt abzuwarten. Einen konkreten Zeitplan für das Projekt gibt es derzeit nämlich noch nicht. [...]" ...
Quelle: kurier.at
 
Entwicklung Projekt Bauen betreutes Wohnen Pflege-Einrichtung Investition

Zitat MeinBezirk.at/ Wien - Brigittenau vom 19.04.2024:

"Im Pensionistenwohnhaus am Brigittaplatz wird den Seniorinnen und Senioren so einiges geboten. Zuletzt lud man zu einem Kino-Nachmittag mit Popcorn und Zuckerwatte. [...] Was wäre Filmschauen ohne Popcorn und Zuckerwatte? Das dachte sich das Haus Brigittenau und lud die Seniorinnen und Senioren zum Kino-Nachmittag, mit allem drum und dran.

Während der Streifen im Speisesaal des Pensionistenwohnhauses über die große Leinwand lief, konnten es sich die Seniorinnen und Senioren mit den Schmankerln sowie Würsteln und Getränken gemütlich machen. [...] Das Seniorenwohnhaus ist eines der 30 Häuser zum Leben, welche vom Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser der Stadt Wien betrieben werden. [...] Im Haus Brigittenau wird unterstütztes und betreutes Wohnen geboten. Aber auch Menschen mit Pflegebedarf sind hier gut aufgehoben. Mehr Infos erhält man direkt hier online oder telefonisch [Anmerkung der Redaktion: Kontaktdaten finden Sie im Artikel – bitte nachstehenden Link anklicken] [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Aufnahme-Kriterien Land Senior*innen betreubares Wohnen betreutes Wohnen Senioren / Pflegeheim Behörde gemeinsame Aktivität Bewohner*in Veranstaltung

Zitat Stadt Graz vom 15.04.2024:

"Mit dem Gründungsakt am 11. April 1724 wurde der Grundstein für das heutige Kompetenzzentrum für Altersmedizin und Pflege in Graz gelegt. An diesem Tag beauftrage Kaiser Karl VI. die zuständige Behörde in Graz mit dem Bau eines Armenhauses.

Exakt 300 Jahre später, am 11. April 2024, luden die Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz (GGZ) zu einer Jubiläumsfeier der etwas anderen Art in die Albert-Schweitzer-Gasse ein. [...]

Buch zur 300-jährigen Geschichte [...] Eine musikalische und schauspielerische Reise durch die GGZ Geschichte [...]

»Die mit dem Gründungsakt vom 11. April 1724 eingeleitete Geschichte der Grazer »Pflegeklinik« feiert nun ihr 300-jähriges Bestehen. Wenn sich auch die Inhalte der Versorgung über diesen Zeitraum grundlegend änderten, so bleibt doch der Versorgungs- und Pflegecharakter für die Grazer- und umliegende Bevölkerung seit dem Beginn an im Fokus. Getragen aus alter Tradition, einer vertrauens- und respektvollen Unternehmenskultur, engagierten Mitarbeiter:innen und moderner Qualitätsarbeit entwickelten sich die GGZ zu einem Kompetenzzentrum für Altersmedizin und Pflege mit internationaler Anerkennung.«, betont Geschäftsführer der GGZ Dr. Gerd Hartinger. [...]" ...
Quelle: graz.at
 
ambulant Senior*innen betreutes Wohnen Tageszentrum Geriatrische Einrichtung Gesundheits-Einrichtung Krankenhaus Pflege-Einrichtung Feiern / Feste Demenz Wachkoma Leitung stationäre Pflege Hospiz Palliativ Behandlung Geriatrische Versorgung Innere Medizin Neurologie

Zitat MeinBezirk.at/ Niederösterreich - Klosterneuburg vom 02.04.2024:

"Weil der menschliche Werdegang bestenfalls im hohen Alter endet, ist Pflege eines der wichtigsten Themen. [...] »Die Nachfrage nach Community Nursing in Klosterneuburg ist enorm hoch«, berichtet Pflegerin Miriam Arp. [...] Durch einen Hausbesuch kann die Organisation die aktuelle Situation vor Ort einschätzen, wertvolle Tipps für den Alltag geben und sowohl die betroffenen Personen als auch ihre Angehörigen dabei unterstützen, sämtliche Anträge oder Förderungen zu stellen. [...]

Auch gegen die Alterseinsamkeit und für die Förderung geistiger Fitness tritt Klosterneuburg auf. Im November 2023 wurde das Aktivcafé im Café Holler ins Leben gerufen. [...]
Das Pflege- und Betreuungszentrum hält für ältere Menschen ein betreutes Zuhause bereit. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Gemeinde Senior*innen betreutes Wohnen Senioren / Pflegeheim Café / Cafeteria CN - Community Nurse Betreuung Pflege


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung