News


Zitat Oberösterreichische Nachrichten vom 09.06.2022:

"Messe Integra in Wels präsentiert bis Freitag Neuheiten für Pflege, Therapie und Mobilität. [...] Insgesamt sind 220 Aussteller in Wels vor Ort und zeigen ihre Entwicklungen und Angebote. Wie etwa Rollstuhlhersteller Meyra, der Neuheiten bei Rollstühlen vorstellt. [...] Neuigkeiten werden auch für das Sprach- und Motoriktraining gezeigt, etwa Memocorby, eine Möglichkeit, mithilfe eines Tablets und bunter Würfel Sprache (beispielsweise nach einem Schlaganfall) und Gedächtnis zu trainieren. Die Anwendung eignet sich für Kinder genauso wie für Senioren. [...] Thomas Bahmer zeigte einen Rollstuhl, den man auch im Stehen fahren kann. [...]" ...
Quelle: OÖN

Zitat Oberösterreichische Nachrichten vom 08.06.2022:

"Die Integra in Wels bietet Innovationen und zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten. [...] Neue Wege und Möglichkeiten in den Bereichen Reha, Therapie, Pflege, Barrierefreiheit, Mobilität und Reisen zeigt die von den OÖN präsentierte Messe Integra, die ab heute, Mittwoch (9 Uhr), bis Freitag in Wels stattfindet. Es ist die ideale Gelegenheit für Pflegefachkräfte und pflegende Angehörige, sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren. »Forschung und Entwicklung ist nicht nur eine Frage der Technik und der Technologie, sondern auch der Gesellschaft«, sagt VP-Soziallandesrat Wolfgang Hattmannsdorfer. »Gerade in der Pflege und der Betreuung werden wir uns dieser Fragen stellen müssen.« [...] Roboter wurde bereits getestet

Technische Innovationen sind dementsprechend ein Schwerpunkt der Messe. So wird beispielsweise ein Roboter, der mit älteren Menschen spielt, singt und Witze erzählt, präsentiert. Dieser Roboter war bereits testweise im Altenpflegeheim in Wolfern im Einsatz und wird dort demnächst im Zuge eines Pilotprojekts eingesetzt. Vorgestellt wird auch ein Gedächtnistraining zur Demenzprävention und Demenztherapie namens Memocorby. Dabei handelt es sich um ein digitales, multisensorisches Therapie-Tool zum Wiedererlernen der Sprache nach einem Schlaganfall und für das Gedächtnistraining. Dazu werden neue Orthesensysteme und verschiedenste Apps, wie jene von der Regauer Firma Lica Life Care, mit der man Pflege- und Betreuungsleistungen dokumentieren kann, gezeigt. [...]" ...
Quelle: OÖN

Zitat Caschys Blog/ Deutschland vom 13.05.2022:

"Amazon Alexa und Demenz. Wie kommt das zusammen? Inwieweit Sprachsteuerung Menschen mit Demenz dabei unterstützen kann, ihren Alltag besser zu bewältigen, untersucht Amazon aktuell gemeinsam mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.. Begleitet von Experten beider Seiten testeten zwölf Menschen mit Demenz, ihre Pfleger sowie Angehörige die Funktionen von Alexa über den Echo Show 8. Die ersten Ergebnisse seien laut Amazon überwiegend positiv: Alexa konnte die Betroffenen unterstützen, unterhalten und dabei die Pfleger entlasten. Dennoch gibt es Verbesserungspotenzial beispielsweise bei der Aktivierung von Alexa oder der Dauer eines Sprachbefehls. [...]" ...
Quelle: Stadt Bremerhaven

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Ried vom 28.01.2022:

"Auch im Gesundheitsbereich und der Pflege ist die Digitalisierung am Vormarsch. Welchen Nutzen diese zum Wohle der Patienten und auch Mitarbeiter bringen kann, zeigen sieben innovative Projekte, die im Rahmen eines Wettbewerbs des Landes Oberösterreich ausgewählt und in Linz präsentiert worden sind. Mit dabei ist ein Projekt aus Ried. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat heute.at vom 13.01.2022:

"Beliebte Orte in Österreich besuchen, ohne dabei die Räumlichkeiten verlassen zu müssen - das ist nun für Bewohner in Wr. Neustadt möglich. [...] »Die Brillen der Firma VitaBlick sind ein innovatives Projekt, das es in beeindruckender Art und Weise ermöglicht, die Lebensqualität und das Wohlbefinden der Seniorinnen und Senioren in Pflegeeinrichtungen zu steigern, indem sie mittels Virtueller Realität wieder an vertraute und liebgewonnene Orte zurückkehren und Erinnerungen wieder aufleben lassen können. Es war mir ein Anliegen, das Pflege- und Betreuungszentrum Wiener Neustadt mit solchen Brillen auszustatten und den Bewohnerinnen und Bewohnern eine Freude zu bereiten. Besonders freut es mich dabei, dass es der Firma VitaBlick gelungen ist, auch die Wiener Neustädter Innenstadt zu digitalisieren«, so der Bürgermeister. [...]" ...
Quelle: heute.at

Zitat futurezone vom 29.11.2021:

"Technologie kann Pflegenden vor allem Zeit ersparen. Drei Projekte haben Möglichkeiten untersucht, wie man Unterstützung leisten kann. [...]" ...
Quelle: futurezone.at

Zitat DerStandard vom 26.09.2021:

"Der Pflegekräftemangel belastet Pflegende wie Gepflegte. Ein internationales Projekt soll mit digitalen Mitteln die Situation für alle erleichtern [...]" ...
Quelle: DerStandard

Zitat Tagesspiegel Background/ Deutschland vom 20.09.2021:

"Können digitale Innovationen den Pflegenotstand beheben helfen? Ja, meint Eckhardt Weber von Heal Capital. Vor allem für den ambulanten Sektor seien in den vergangenen Jahren vielversprechende Lösungen entwickelt worden. Sie hätten das Potenzial, die Pflege deutlich effizienter und weniger bürokratisch zu gestalten. [...]" ...
Quelle: Tagesspiegel

Zitat Frankfurter Allgemeine/ Deutschland vom 18.09.2021:

"Eine Matratze, die vor Wundliegen schützt. Roboterarme, die beim Umbetten helfen, ein Exoskelett, das Bewegungsübungen unterstützt: Künstliche Intelligenz kann Pflegenden helfen – hat aber Grenzen. [...]" ...
Quelle: Frankfurter Allgemeine

Zitat pressetext/ Schweiz vom 14.09.2021:

"Videokonferenzen sind in der stationären Pflege angekommen [...]" ...
Quelle: pressetext


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung