News


Zitat News.at vom 24.11.2022:

"Manche warten sehnsüchtig darauf, für andere ist die Pension der Abschied von liebgewonnenen Kolleg:innen und Routinen. Wann darf man eigentlich in Pension gehen, wie viel Geld bekommt man - und wie kommt man eigentlich zu seinem Geld? Ein Überblick. [...]" ...
Quelle: News.at

Zitat ORF News vom 22.11.2022:

"Seit Beginn der CoV-Pandemie haben Aggression und Gewalt in den Familien stark zugenommen. Die Zahl der Betretungsverbote ist seither um mehr als die Hälfte gestiegen und bleibt vorerst hoch. Alleine in der Stadt Salzburg wurden heuer schon mehr als 300 Betretungsverbote verhängt. [...] Das Land Vorarlberg startet indes gemeinsam mit dem Lebensmittelhändler Spar eine landesweite Gewaltschutzinitiative. Auf den Kassabons ist von 25. November bis 10. Dezember die Frauennotrufnummer abgedruckt. In den Filialen liegen zudem Infofolder auf. [...]" ...
Quelle: ORF News

Zitat Stadt Wien/ Presse-Service - Rathauskorrespondenz vom 22.11.2022:

"Gesundheitsstadtrat Hacker stellt neue Checkliste des Wiener Programms für Frauengesundheit vor [...] Mehr als 80 Prozent der pflegebedürftigen Menschen werden zu Hause von Angehörigen gepflegt. Diese Aufgabe wird überwiegend von Frauen übernommen und ist oft belastend. Körperliche und psychische Belastungen sind bei der Betreuung von geliebten Menschen ständige Begleiter – besonders wenn die Krankheit wie bei Demenz die Persönlichkeit verändert. Ratlosigkeit, Ängste und die Last der Verantwortung führen oft dazu die eigenen Belastungsgrenzen zu überschreiten. [...] Diese Broschüre ist ein wichtiger Beitrag zu diesen Zielen und soll Frauen als pflegende Angehörige ermuntern, die Unterstützungsmöglichkeiten der Stadt Wien in Anspruch zu nehmen“, schließt Gesundheitsstadtrat Peter Hacker.

Die gesamte Broschüre wurde mit einem Beirat von Expertinnen erstellt. Sie ist in B1-Niveau (entspricht dem Pflichtschulabschlussniveau) gehalten und steht kostenlos als Download zur Verfügung. [...]" ...
Quelle: Stadt Wien

Zitat Niederösterreichische Nachrichten vom 12.11.2022:

"NÖN-Ombudsmann Johannes Neuwirth liefert konkrete Erläuterungen über die Aliquotierung der Pensionssonderzahlung im Oktober sowie die Eckpunkte der Pensionserhöhung 2023. [...]

1. Sonderzahlungen zur Pension

Die Sonderzahlungen zur Pension gebühren grundsätzlich in der Höhe der für den Monat April bzw. den Monat Oktober ausbezahlten Monatspension (inklusive einem allfälligen Kinderzuschuss). Sie werden Ende April bzw. Ende Oktober mit der jeweiligen Pension zur Auszahlung gebracht. Kommt es allerdings im April bzw. im Oktober zu keiner Pensionsauszahlung (zum Beispiel bei Wegfall der Pension wegen Erwerbstätigkeit), so gebührt dann auch keine 13. oder 14. Pensionszahlung (Sonderzahlung).

Ein Ruhen der Pension wegen Bezuges von Krankengeld berührt die Auszahlung der Sonderzahlung hingegen nicht. Nachdem es erfahrungsgemäß nach der Auszahlung einer Sonderzahlung (also Anfang Mai und Anfang November) vermehrt zu Rückfragen im Einzelfall kommt, wird nachstehend die Thematik »Aliquotierung der ersten Sonderzahlung« näher dargestellt.

2. Aliquotierungsvorschriften

Die erstmalige Sonderzahlung nach dem Pensionsbeginn gebührt nur anteilsmäßig, wenn im jeweiligen Sonderzahlungsmonat samt der letzten fünf Monate davor die Pension nicht durchgehend bezogen wurde. Dabei verringert sich der Anspruch auf diese Pensionssonderzahlung für jeden dieser Kalendermonate ohne Pensionsbezug um ein Sechstel.

Beispiel: Eigenpension ab 1. Juli 2022

Im Sonderzahlungsmonat Oktober 2022 und weiteren drei Monaten (Juli, August und September) liegt ein Pensionsbezug vor. Insgesamt liegen somit vier Pensionsbezugsmonate vor und die Sonderzahlung für Oktober gebührt im Ausmaß von 4/6 der Oktober-Pension .

Bei einer Hinterbliebenenpension nach einem Pensionisten werden allerdings auch die Pensionsbezugsmonate des Verstorbenen als Pensionsbezugsmonate für die Aliquotierungsmonate bewertet und begünstigen die Berechnung des Sonderzahlungsanspruches. ...
Quelle: NÖN.at

Zitat News.at vom 10.11.2022:

"Wenn das Kind krank wird, benötigen Österreichs Arbeitnehmer:innen oftmals Pflegeurlaub bzw. Pflegefreistellung. Auch für die Betreuung von engen Angehörigen oder bei Todesfällen in der Familie hat man das Recht auf Freistellung. Was ist dabei zu beachten? [...]" ...
Quelle: News.at

Zitat Stiftung Warentest/ Deutschland vom 09.11.2022:

"Die Zahl der Demenz­kranken steigt. Wie lässt sich dem Vergessen vorbeugen? Was sagen neue Studien? Wie sieht gute Pflege aus? Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige. [...]" ...
Quelle: Stiftung Warentest

Zitat spektrum.de/ Erste Hilfe - Deutschland vom 08.11.2022:

"Sicher helfen: Wie hilft man bei einem Herzinfarkt? [...] Starke Brustschmerzen und Atemnot – sofort den Notruf wählen! Dahinter kann ein Herzinfarkt stecken. Besonders tückisch: Frauen und Vorerkrankte zeigen meist ganz andere Symptome. [...]" ...
Quelle: spektrum.de

Zitat ORF help vom 05.11.2022:

"Energierechnungen sind kompliziert. Konnte man diese in den vergangenen Jahren aufgrund überschaubarer Kosten noch mehr oder minder abnicken, möchten viele das Schreiben heutzutage genauer unter die Lupe nehmen, um den meist gehörigen Preisschock nachvollziehen zu können. Das Überprüfen der Rechnung kann sich für den Einzelnen aber durchaus komplex gestalten. [...]" ...
Quelle: ORF Help

Zitat DerStandard vom 01.11.2022:

"Über den Tod spricht niemand gerne. Dabei kann es für Kinder und Eltern erleichternd sein, wenn man gewisse Dinge jetzt schon klärt [...] Wenn die eigenen Eltern altern, ist es an der Zeit, über Dinge zu sprechen, die bisher tabu waren. Eines dieser Tabus ist das Gespräch über den Tod. Sich vorzustellen, dass Mama und Papa irgendwann sterben, ist nicht leicht. Umso größer sei dann die Betroffenheit, wenn es einen unvorhergesehenen Todesfall gibt oder eine schwere Krankheit eintritt, sagt Trauerbegleiterin Verena Brunnbauer. [...]
1. Mein Lebensweg … Benenne spontan die schönsten und traurigsten Momente deines Lebens. [...]
2. Weißt du schon, wo deine letzte Ruhestätte sein soll? [...]
3. Du stirbst. Willst du, dass deine Familie noch an deiner Seite ist, oder willst du alleine sein? [...]
4. Hast du Angst vor dem Sterben? [...]
5. Wen würdest du jetzt schon gerne auf deine Beerdigung einladen, wen nicht? [...]
6. Welches Lied möchtest du hören, bevor du stirbst? [...]
7. Gibt es etwas, das du mit mir gemeinsam noch erleben willst? [...]
8. Mein letzter Tag auf Erden würde folgendermaßen aussehen … [...]
9. Willst du von mir im Alter gepflegt werden? [...]
10. Hast du ein Testament? Wenn ja, wo liegt es? [...]
11. Wärst du bereit, deine Organe zu spenden? [...]
12. Was könnten deine letzten Worte sein? [...]
13. Besitzt du eine Patientenverfügung? [...]
14. Wie sollte deine Bestattung aussehen? [...]
15. Gibt es etwas, das du in deinem Leben bereust? Das du heute anders machen würdest? [...] ...
Quelle: DerStandard

Zitat ORF Tirol vom 28.10.2022:

"Wegen der hohen Energiekosten wollen derzeit viele beim Heizen sparen. Ein Experte warnt aber davor, die Wassertemperatur zu verringern. Dadurch könnten sich Legionellen und andere Bakterien im Trinkwasser ausbreiten. Es drohen schwere Erkrankungen. [...]" ...
Quelle: ORF Tirol


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung