News


Zitat Niederösterreichische Nachrichten/ Baden vom 23.11.2022:

"Land NÖ investiert 40.645.000 Euro. [...] In den Neubau des Pflege- und Betreuungszentrum (PZB) Bad Vöslau investiert das Land Niederösterreich über 40.6 Millionen Euro. Das Gebäude wird auf dem Areal des derzeitigen PZB in mehreren Abschnitten realisiert.

»Durch diese Planung ist gewährleistet, dass der Betrieb während der gesamten Bauphase aufrechterhalten wird. Im Endausbau wird die Betten-Kapazität von derzeit 105 auf 144 erhöht werden. [...]« Nach der Errichtung des Neubaus wird der Altbau abgerissen werden. Das Angebot umfasst: Kurz- & Langzeitpflege, Palliative Care, Ergotherapie, Tagesbetreuung, Tagespflege. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat MeinBezirk.at/ Oberösterreich - Urfahr-Umgebung vom 02.11.2022:

"Unterstützung und Hilfe durch professionelle Pflege und Betreuung. Tapetenwechsel für Pflegebedürftige, Entlastung für pflegende Angehörige: Das bietet die Tagesbetreuung für Seniorinnen und Senioren im Lebenshaus. Das Tageszentrum ist eine teilstationäre Einrichtung älterer Menschen und ist seit Jahren jeden Dienstag in Betrieb. 12 bis 16 Damen und Herren werden von qualifizierten MitarbeiterInnen des OÖ Hilfswerkes betreut. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat DiePresse vom 18.10.2022:

"Die Zusammenarbeit zwischen dem stationären Bereich und der ambulanten Versorgung soll verbessert werden. Mit einem Pilotprojekt will man betreuende Angehörige entlasten. [...] Im Jahr 2050 wird fast ein Drittel der Österreicher über 65 Jahre alt sein und geschätzt jede zehnte Person älter als 80 Jahre. Dementsprechend wird auch die Zahl alter Menschen mit psychischen Erkrankungen - von Depression bis Demenz - steigen. [...] Ein weiterer Punkt sei die stärkere Entlastung der Angehörigen: Erster Schritt ist ein Pilotprojekt, um betreuende Angehörige zumindest stundenweise entlasten zu können. Weitere Ziele seien der Aufbau von alterspsychiatrischen Tagesstrukturen für »junge alte« Menschen, die Stärkung der tagesklinischen Angebote und der mobilen Angebote zur Verbesserung der Übergänge von der stationären zur mobilen Betreuung und umgekehrt. Für alterspsychiatrisch erkrankte Menschen mit Zusatzproblemen wie Sucht, Migrationshintergrund, Obdachlosigkeit etc. sind spezielle Angebote geplant. [...]" ...
Quelle: DiePresse

Zitat ORF Steiermark vom 19.10.2022:

"Die Stadt Graz will die alterspsychiatrische Versorgung erweitern. Durch die steigende Zahl an älteren Menschen steigen auch die Fälle von Demenz, Depression und Angsterkrankungen. Die Kapazitäten sollen nach dem Motto »Mobil statt stationär« ausgebaut werden. [...] Ein weiterer Punkt sei die stärkere Entlastung der Angehörigen: Erster Schritt ist ein Pilotprojekt, um betreuende Angehörige zumindest stundenweise entlasten zu können. Weitere Ziele seien der Aufbau von alterspsychiatrischen Tagesstrukturen für »junge alte« Menschen, die Stärkung der tagesklinischen Angebote und der mobilen Angebote zur Verbesserung der Übergänge von der stationären zur mobilen Betreuung und umgekehrt. Spezielle Angebote sind für alterspsychiatrisch erkrankte Menschen mit Zusatzproblemen wie Sucht, Migrationshintergrund, Obdachlosigkeit etc. geplant. [...]" ...
Quelle: ORF Stmk

Zitat Niederösterreichische Nachrichten vom 19.10.2022:

"Der Alltag wird beschwerlicher. Viele Aufgaben kann oder will man nicht mehr alleine bewältigen. Dann ist es Zeit, sich Unterstützung zu suchen. Hier ein Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten. Pflege und Betreuung sind mit zunehmendem Alter oftmals notwendig. Für unterschiedliche Ansprüche gibt es verschiedene Angebote und Pflegeformen. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat Niederösterreichische Nachrichten/ Haag vom 15.10.2022:

"Tagesstätte für Senioren in Ernsthofen nahm Probebetrieb auf. Erste Bilanz fällt positiv aus. [...] Seit der Vorwoche befindet sich die neue Tagesstätte für Senioren in Ernsthofen im Probebetrieb. Die ersten Gäste haben das Angebot bereits genutzt. Am ersten Tag (Montag) kamen sieben Besucherinnen und Besucher, am Dienstagvormittag waren es vier Personen. An den noch bis Ende Oktober laufenden Kennenlerntagen ist das Haus übrigens täglich von 8 bis 15 Uhr geöffnet. Einzige Ausnahme: am Mittwoch ist noch geschlossen. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat MeinBezirk.at/ Wien - Landstraße vom 06.10.2022:

"Anlässlich des »Tages des älteren Menschen« gab es die Chance, sich bei den Elisabethinen am Standort in Wien Mitte zum Thema Älterwerden zu informieren. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat MeinBezirk.at/ Burgenland - Neusiedl am See vom 30.09.2022:

"Heute Freitag wurde die neue Abteilung für Akutgeriatrie und Remobilisation (AG/R) im Batthyány-Strattmann-Krankenhaus in Kittsee im Rahmen eines Festaktes mit Landesrätin Daniela Winkler in Vertretung von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil ihrer Bestimmung übergeben.

[...] Nach knapp einem halben Jahr Bauzeit geht die neue AG/R in Kittsee am kommenden Montag, 3. Oktober in den Vollbetrieb mit 24 stationären Betten und vier ambulanten Behandlungsplätzen. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat OTS/ Amt der Niederösterreichischen Landesregierung vom 20.09.2022:

"LH Mikl-Leitner: Ein derartig erfolgreiches Projekt gelingt nur im Miteinander [...] Am gestrigen Montagnachmittag eröffnete Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Stadtzentrum von Fischamend (Bezirk Bruck an der Leitha) ein modernes Seniorenheim mit fünf Wohngruppen und jeweils 15 Einzelzimmern (insgesamt 75 Betten) und der Möglichkeit einer Senioren–Tagesbetreuung. Das Gebäude wurde in einer Zeit von etwa 18 Monaten errichtet und ermöglicht den Bewohnerinnen und Bewohnern zentrumsnah im Grünen, nahe der Fischa und der Pfarrkirche, zu leben. [...]" ...
Quelle: OTS

Zitat NeueZeit.at vom 15.09.2022:

"Laut Landesregierung sollen alle Krankenhäuser im Burgenland ihre Angebote an Spitalsleistungen erweitern. Deshalb investiert das Land jetzt rund zehn Millionen Euro in den Ausbau des Güssinger Spitals. Zusätzlich zur Grundversorgung soll der Schwerpunkt in Zukunft auf Operationen und älteren Menschen liegen. Einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten auch bereits die neuen Personalwohnungen direkt neben dem Spital beziehen. [...]

Bessere Versorgung für »Ü65«

Neben dem bisherigen Spektrum an Versorgungen fokussiert sich das Spital in Güssing in Zukunft besonders auf die ältere Generation: Im Rahmen der Inneren Medizin gibt es ab sofort eine neue Station für Akutgeriatrie und Remobilisation. Sie startet mit acht Betten – im Oktober kommen vier weitere dazu. Bis Mitte 2023 soll es insgesamt 24 stationäre Betten und vier ambulante Behandlungsplätze geben.

Auf der neuen Station unterstützt das Personal Menschen ab 65 Jahren nach schweren Operationen oder Krankheiten. In einem dreiwöchigen Programm begleitet sie ein multiprofessionelles Team aus Mediziner:innen, Pfleger:innen und Therapeut:innen. [...]" ...
Quelle: NeueZeit


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung