News


Zitat Südtirol News/ Italien vom 05.12.2022:

"»Ohne unsere Freiwilligen wären viele Dienste der Caritas nicht möglich. Ihnen gebührt unser Dank und unsere Anerkennung«, sagt Caritas-Direktorin Beatrix Mairhofer anlässlich des internationalen Tages des Ehrenamtes, der am 5. Dezember begangen wird. Knapp 1.000 Freiwillige sind auf das ganze Jahr verteilt bei der Caritas aktiv tätig. [...]" ...
Quelle: Südtirol News

Zitat Oberösterreichische Nachrichten vom 03.12.2022:

"Krankenstände stoppten die Vereinstätigkeit, der Stadtrechnungshof erhielt keine Unterlagen. [...] Mit einem brisanten Prüfbericht des Stadtrechnungshofes befasste sich am Donnerstag der Welser Kontrollausschuss. Im Fokus stand das SP-nahe Freiwilligenzentrum, das seit Monaten keine Aktivitäten entfaltet. Die Hintergründe sind bedauerlich. Die einzige Mitarbeiterin und Vereinsobmann Wolf Dorner sind schwer erkrankt. Dem Verein droht nun die Stilllegung. [...]" ...
Quelle: OÖN

Zitat DiePresse vom 28.11.2022:

"Die Generation der Babyboomer steht kurz davor, den Ruhestand anzutreten. Doch viele wollen davon nichts wissen.

»Wer sich nicht fordert, gibt sich auf«, sagt Leopold Stieger, Gründer der Gesellschaft für Personalentwicklung (GfP) und Seniors4Success. Die Plattform dient dazu, Menschen aufzuwecken, wie er sagt, um sich im hohen Alter nicht in der Hängematte auszuruhen, sondern sich neuen Herausforderungen zu stellen. Der 83-Jährige ist davon überzeugt, dass es zum Menschen dazugehört, zu arbeiten.

Damit ist er nicht allein, wie die vom Unternehmen beauftragte Blitzumfrage unter 611 Befragten zeigt: 56 Prozent wären dazu bereit, länger zu arbeiten. Jedoch klagt ein Viertel darüber, bereits fünf Jahre vor Pensionsantritt keine Weiterbildungsangebote mehr in Aussicht gestellt bekommen zu haben.

Die Verantwortung dafür, diese Situation zu verbessern, sagt Stieger, liegt auf beiden Seiten: Jede Führungskraft habe ein Stufensystem aufzubauen, um ältere Personen nicht von einer Vollauslastung in einen Stillstand sinken zu lassen und Potenziale auch im höheren Alter zu nutzen. Arbeitnehmer wiederum sind gefordert, weder »an ihren Fähigkeiten zu zweifeln, noch ihr Hirn abzugeben«, appelliert er. [...]" ...
Quelle: DiePresse

Zitat MeinBezirk.at/ Oberösterreich - Wels & Wels Land vom 24.11.2022:

"In Wels gab es hohe Auszeichnungen für Funktionäre des Oberösterreichischen (OÖ) Seniorenbundes: Zwei Persönlichkeiten der Stadt erhielten Ehrenzeichen in Gold und Silber. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat Salzburger Nachrichten vom 23.11.2022:

"Die Lernoase Mondsee, das Seniorenwohnheim Hof oder das Faistenauer Dorfmobil sind nur drei Beispiele für soziale Einrichtungen, die sich seit Kurzem auf dem neuen Sozialportal (www.sozial-portal.at) der LEADER-Region Fuschlseeregion-Mondseeland (FUMO) präsentieren. "Wir sind seit Anfang Oktober online und haben schon sehr viele Einträge aus den Mondseeland-Gemeinden", sagt Projektleiterin Barbara Brawisch-Ebner. [...]" ...
Quelle: Salzburger Nachrichten

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Kopfing vom 17.11.2022:

"Den Leitsatz »Wir sind da, um zu helfen!« nimmt sich das Rote Kreuz Kopfing besonders zu Herzen. Unter den mindestens zehn Leistungsbereichen, die es von jung bis alt anbietet, wird anlässlich einer Pflegebettenspende der Pflegehilfsmittelverleih besonders in den Vordergrund gerückt. [...] Im Alter so lange wie möglich selbständig sein und zu Hause wohnen, ist der Wunsch vieler Senioren. Pflegehilfsmittel erleichtern dies, tragen dazu bei, Beschwerden zu lindern und erweitern die Mobilität des Betroffenen. Da ein Pflegebett höhenverstellbar ist, ist es für eine Pflegeperson sehr viel einfacher, eine pflegebedürftige Person im Bett zu waschen oder anzukleiden. Für die pflegebedürftige Person selbst bieten die Funktionen des Pflegebettes erhöhten Komfort. Folgende Pflegehilfsmittel bietet das Rote Kreuz Kopfing neben elektrisch verstellbaren Pflegebetten zusätzlich zum Verleih an: Rollstühle, Leibstühle und Rollatoren. [...] Das Essen auf Rädern Team bringt freundliche Worte und eine warme Mittagsmahlzeit zu Personen, die sich nicht mehr selber versorgen können. Letztes Jahr wurde die Fahrdienstgruppe für das Kopfinger Tageszentrum gegründet. Das Team der Rotkreuz Ortsstelle umfasst weiters Kriseninterventions- und Besuchsdienstmitarbeiter. Diese Dienste finden alle mit freiwilligen Mitarbeitern statt.

Das Aufgabengebiet der beruflichen Mitarbeiter der Mobilen Pflege und Betreuung umfasst Pflege und medizinische Tätigkeiten. Die Mitarbeiterin im Betreubaren Wohnen ist individuelle Ansprechpartnerin und setzt Aktivitäten zur Förderung der Hausgemeinschaft.
Zusammenarbeit im Bezirk

Die ehrenamtlichen Leistungsbereiche Rufhilfe, Rotkreuz-Markt, Betreutes Reisen, Gesundheits- und Sozialbegleitung und Mobiles Hospiz werden vom Roten Kreuz Schärding ergänzt und ergeben ein Gesamtportfolio. Schön, so versorgt zu sein. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat Vorarlberg Online vom 15.11.2022:

"Das Museum des Wandels zeigt die Arbeitsbiografie der Krankenschwester Anni Raid in der AK Vorarlberg. [...] Anni Raid ist heute 90 Jahre alt, und immer noch betreut sie Herzinfarktpatienten in ihrer Herz-Turngruppe. Schon in der Schulzeit wollte sie Krankenschwester werden. Ein Beruf, den sie erst über Umwegen ausüben konnte, und der sie bis heute prägt. [...]" ...
Quelle: VOL.at

Zitat MeinBezirk.at/ Steiermark - Mürztal vom 10.11.2022:

"Sechs Frauen und ein Mann treffen sich in St. Barbara-Wartberg im Rahmen der Initiative »Altern mit Zukunft« regelmäßig, um für einen guten Zweck zu stricken und zu häkeln. Verkauft werden die Handarbeitswaren beim Adventmarkt Wartberg. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Kirchdorf vom 10.11.2022:

"Anfang Oktober verstarb Rosa Waltenhofer im 101. Lebensjahr. Als ehrenamtliche Strickerin stellte sie 800 Schals her. [...] 15 Jahre lange engagierte sich Rosa Waltenhofer für die Strickrunde. Anfang Oktober verstarb sie im 101. Lebensjahr. Ihre letzten 30 Schals wurden vor zwei Wochen an die Hilfsgemeinschaft SSTA übergeben. Waltenhofer verbrachte ihren Lebensabend im Alten- und Pflegeheim in Grünburg. 2004 war die Witwe aus Steinbach/Steyr nach einem Sturz und einem anschließenden Krankenhausaufenthalt dorthin übersiedelt. Irma Baur, eine ehemalige Altenheim-Mitarbeiterin, die selbst zur Bewohnerin geworden ist, brachte die rüstige Steinbacherin zur Strickrunde. Die begeisterte Handwerkin war froh über den Zeitvertreib und darüber, Gutes tun zu können. Insgesamt stellte sie rund 800 Schals für arme Menschen her. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat ORF Niederösterreich vom 09.11.2022:

"In der Diskussion um den Medizinaufnahmetest fordert Niederösterreichs Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP) einen »Startvorteil« für Rettungssanitäter. Außerdem regt er eine »massive Aufstockung« der Studienplätze an. [...]" ...
Quelle: ORF NÖ


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung