News


Zitat Niederösterreichische Nachrichten vom 26.11.2022:

"Gabriela Peterka fördert mit Workshops das Selbstbewusstsein von Kids bis zu Senioren in Weitra. [...] Gabriela Peterka, die seit 2021 in Weitra lebt, ist seit Oktober als selbstständige Theaterpädagogin sowie Trainerin tätig und hat das »SEJuKi Theaterlabor« gegründet. SEJuKi steht für Senioren, Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Der Arbeitsbereich erstreckt sich über Schulen, Pflegeheime, Volkshochschule, Club Aktiv der Caritas Gmünd und Horn sowie das Theater an der Mauer in Waidhofen. Neu sind Angebote für Schauspiel und kreatives Schreiben in Weitra. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat MeinBezirk.at/ Steiermark - Mürztal vom 10.11.2022:

"Sechs Frauen und ein Mann treffen sich in St. Barbara-Wartberg im Rahmen der Initiative »Altern mit Zukunft« regelmäßig, um für einen guten Zweck zu stricken und zu häkeln. Verkauft werden die Handarbeitswaren beim Adventmarkt Wartberg. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Kirchdorf vom 10.11.2022:

"Anfang Oktober verstarb Rosa Waltenhofer im 101. Lebensjahr. Als ehrenamtliche Strickerin stellte sie 800 Schals her. [...] 15 Jahre lange engagierte sich Rosa Waltenhofer für die Strickrunde. Anfang Oktober verstarb sie im 101. Lebensjahr. Ihre letzten 30 Schals wurden vor zwei Wochen an die Hilfsgemeinschaft SSTA übergeben. Waltenhofer verbrachte ihren Lebensabend im Alten- und Pflegeheim in Grünburg. 2004 war die Witwe aus Steinbach/Steyr nach einem Sturz und einem anschließenden Krankenhausaufenthalt dorthin übersiedelt. Irma Baur, eine ehemalige Altenheim-Mitarbeiterin, die selbst zur Bewohnerin geworden ist, brachte die rüstige Steinbacherin zur Strickrunde. Die begeisterte Handwerkin war froh über den Zeitvertreib und darüber, Gutes tun zu können. Insgesamt stellte sie rund 800 Schals für arme Menschen her. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat ORF Niederösterreich vom 01.11.2022:

"Das schlimmste Vorurteil gegenüber einer Palliativstation? »Dass wir die Sterbestation sind«, sagt Elisabeth Posselt. Sie arbeitet seit 20 Jahren in der Palliativmedizin am Universitätsklinikum Krems. noe.ORF.at hat die Pflegerin bei ihrer Arbeit begleitet. [...]" ...
Quelle: ORF NÖ

Zitat APA-OTS/ Hilfswerk vom 11.07.2022:

"Videoprojekt für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung [...] Spielothek und Aktionsraum – Freizeiteinrichtungen des Wiener Hilfswerks für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung – haben im Dezember 2021 das inklusive Videoprojekt Mediability ins Leben gerufen. Dabei erarbeiten Kinder und Jugendliche gemeinsam, vor und hinter der Kamera, inklusive Videos zum Thema Freizeitgestaltung. Das Projekt wurde aufgrund einer Gewinnspende von Arabella Kiesbauer realisiert. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat Kronen Zeitung vom 25.03.2022:

"Wie führe ich ein Beratungsgespräch? Worauf muss ich dabei achten? Zukünftige Gesundheits- und Krankenpfleger lernen im Laufe ihrer Ausbildung an der Fachhochschule Wiener Neustadt (NÖ) nicht nur aus Büchern und Vorträgen. Sie trainieren auch von Angesicht zu Angesicht mit Schauspielern, die Patienten mit verschiedenen Lebensgeschichten darstellen. Eine innovative Idee! [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung

Zitat ORF Wien vom 20.03.2022:

"Im Pensionistenheim Haus Atzgersdorf gibt es für die Bewohnerinnen und Bewohner ein spezielles Angebot: Einmal pro Woche wird Bier gebraut. Das Bierbrauen soll dabei nicht nur zur Unterhaltung dienen, sondern auch die Gesundheit fördern. [...]" ...
Quelle: ORF Wien

Zitat ORF Wien vom 26.02.2022:

"Seit dieser Woche gibt es in Wien ein weiteres »wohnpartner Grätzl-Zentrum« in Kaisermühlen. Das Nachbarschaftsservice bietet einen Ort für Austausch und kostenlose Angebote. Ein weiteres »Grätzlzentrum« öffnet Anfang März in Hernals seine Pforten. [...]" ...
Quelle: ORF Wien

Zitat Niederösterreichische Nachrichten/ Mistelbach vom 23.01.2022:

"Mistelbacher Künstlerinnen lieferten zu Wohnbereichsnamen im Pflegeheim passende Bilder. [...] Die Bewohner im Pflege- und Betreuungszentrum Mistelbach wohnen nicht mehr auf einer Station, sondern in Wohnbereichen: Das Leben dort soll personenzentrierter werden. Die Bewohner sollen eine vertraut-häusliche und bewohnergerechte Umgebung vorfinden und sich »wie zu Hause fühlen«.

»Dazu gehört auch eine bewusste Abkehr von klinikbesetzten Begriffen, wie Station etc.«, sagt Betreuungszentrums-Direktorin Jasmin Schaden. In einem mehrstufigem Verfahren wurden die Wünsche der Bewohner eingebunden, die Wohnbereiche im PBZ heißen künftig Ahorn, Zirbe, Birke, Eiche und Linde. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat ORF News vom 09.01.2022:

"Dezidierte Nichtkünstler dazu ermutigen, den Stift in die Hand zu nehmen und der Kreativität ohne Vorbehalte freien Lauf zu lassen: Das will Cartoonist und Kunsthistoriker Günter Mayer alias Peng in »Ich kann (nicht) zeichnen«. Mit Erfolg: Das Buch wurde in vier Sprachen übersetzt und mit dem British Book Award ausgezeichnet. Für Peng ist Zeichnen »das neue Yoga«, wie er im Interview sagt. [...]" ...
Quelle: ORF News


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung