News


Zitat Abendzeitung München/ Deutschland vom 09.12.2022:

"Was tun, wenn man als Pflegender am Ende seiner Kräfte ist? Das rät eine Gerontologin. [...]" ...
Quelle: Abendzeitung München

Zitat OTS/ Fonds Gesundes Österreich vom 14.11.2022:

"Denkanstöße zum sensiblen Umgang mit dem Bild des älteren Menschen in den Medien [...] Was macht eigentlich unsere Sicht vom Alter und vom Altern aus? Welche Alter(n)sbilder gibt es, wie entstehen sie und wie werden sie transportiert? Welche Wirkung, welche Macht haben sie? Was »machen« sie mit uns, mit unserer Gesellschaft? In einem Pressehintergrundgespräch am 10. November im APA-Pressezentrum gingen Expert:innen diesen Fragen nach und beleuchteten diesen Themenkomplex von verschiedenen Seiten. Sie zeigten auf, wie wesentlich die Rolle der Medien bei der Etablierung von Alter(n)sbildern ist und wie negative Alter(n)sbilder vermieden werden können. [...]" ...
Quelle: OTS

Zitat Graz.at vom 14.11.2022:

"Am Freitag, 11. November, fand im Grazer Rathaus die hochkarätig besetzte Enquete »Alterspsychiatrische Versorgung« statt. Die häufigsten psychischen Erkrankungen im Alter sind Depression, Angsterkrankungen, Demenz und paranoide Zustandsbilder, sowie Alkoholabhängigkeit. »Pflege ist die soziale Frage des 21. Jahrhunderts schlechthin. Grundsätzlich muss man davon ausgehen, dass acht bis zehn Prozent der Menschen über 65 Jahren einer dringenden Behandlung oder Unterstützung bedürfen. Die zukünftigen Herausforderungen sind vielfältig und um diese zu bewältigen braucht es ein strukturiertes Handeln verschiedenster Professionen«, so Gesundheits- und Pflegestadtrat Robert Krotzer. Die Stadt Graz hat das Alterspsychiatrische Konzept aus dem Jahr 2003 für weitere Planungen aktualisiert, welches im Rahmen der Enquete präsentiert und diskutiert wurden. [...]" ...
Quelle: Graz.at

Zitat DiePresse vom 18.10.2022:

"Die Zusammenarbeit zwischen dem stationären Bereich und der ambulanten Versorgung soll verbessert werden. Mit einem Pilotprojekt will man betreuende Angehörige entlasten. [...] Im Jahr 2050 wird fast ein Drittel der Österreicher über 65 Jahre alt sein und geschätzt jede zehnte Person älter als 80 Jahre. Dementsprechend wird auch die Zahl alter Menschen mit psychischen Erkrankungen - von Depression bis Demenz - steigen. [...] Ein weiterer Punkt sei die stärkere Entlastung der Angehörigen: Erster Schritt ist ein Pilotprojekt, um betreuende Angehörige zumindest stundenweise entlasten zu können. Weitere Ziele seien der Aufbau von alterspsychiatrischen Tagesstrukturen für »junge alte« Menschen, die Stärkung der tagesklinischen Angebote und der mobilen Angebote zur Verbesserung der Übergänge von der stationären zur mobilen Betreuung und umgekehrt. Für alterspsychiatrisch erkrankte Menschen mit Zusatzproblemen wie Sucht, Migrationshintergrund, Obdachlosigkeit etc. sind spezielle Angebote geplant. [...]" ...
Quelle: DiePresse

Zitat ORF Niederösterreich vom 23.10.2022:

"Mit dem Zentrum für Altersmedizin hat im Landesklinikum Waidhofen an der Thaya eine für Niederösterreich neuartige Einrichtung eröffnet. Sie richtet sich an ältere Menschen, die nach einer Erkrankung wieder mobil und selbstständig werden wollen. [...]" ...
Quelle: ORF NÖ

Zitat Graz.at vom 19.10.2022:

"Prävention – Entlastung – Versorgung [...] 2003 erstellte die Gesellschaft zur Förderung seelischer Gesundheit (GFSG) im Auftrag der Stadt Graz ein Gesamtkonzept für die alterspsychiatrische Versorgung. Dieses Strategiepapier ist die Grundlage für gerontospezifische Angebote, die es heute in Graz gibt - von den Demenztageszentren über den Schwerpunkt der Hauskrankenpflege bis hin zur Sozialpsychiatrischen Hilfe im Alter [...]" ...
Quelle: Graz.at

Zitat Salzburger Nachrichten vom 05.10.2022:

"Die Ergebnisse der Pflegeplattform II liegen nun vor. Einige Maßnahmen werden weiter auf sich warten lassen. Für andere wird viel Geld fließen. [...] Einen Monat nach der Zustellung der Missstandsfeststellung der Volksanwaltschaft an die Salzburger Landesregierung präsentierte die Landesspitze am Dienstag ein Maßnahmenpaket für die Pflege. [...]" ...
Quelle: Salzburger Nachrichten

Zitat weekend.at/ Vorarlberg vom 27.09.2022:

"Sie lehrt im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege zum Thema Assistenzlösungen und untersucht, wie Technik einen Beitrag zum gelingenden Altern leisten kann. [...] ...
Quelle: weekend.at

Zitat Salzburger Nachrichten vom 15.09.2022:

"Mit dem Älterwerden stellen sich viele Frauen Lebensfragen. Warum man diese Zeit des Umbruchs - und der Emanzipation - zulassen sollte. [...] Die Wechseljahre sind für viele Frauen nicht nur eine Phase der körperlichen Umstellung, sondern auch der emotionalen Neuorientierung. Die Salzburger Gerontologin Sonja Schiff ist Expertin für das Älterwerden. Sie hat jahrzehntelange Erfahrung in der Altenpflege und arbeitete als Wechseljahreberaterin. In der letzten Folge der SN-Podcast-Staffel zu Frauengesundheit spricht sie über diese Zeit des Umbruchs. [...]" ...
Quelle: Salzburger Nachrichten

Zitat APA-OTS/ Haus der Barmherzigkeit vom 03.06.2022:

"Das Haus der Barmherzigkeit feiert 15 Jahre Pflegekrankenhaus in der Tokiostraße und 10 Jahre Schwerpunkt Gerontopsychiatrie. [...]" ...
Quelle: APA-OTS


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung