News


Zitat Kleine Zeitung Kärnten vom 24.05.2022:

"Um pflegende Angehörige stärker zu entlasten, sucht die Caritas Freiwillige, die sich im Besuchsdienst engagieren. Der Lehrgang dafür findet an drei verschiedenen Tagen in diesem Jahr statt. [...]" ...
Quelle: Kleine Zeitung

Zitat tips.at/ Amstetten vom 11.05.2022:

"Bei der Hauptversammlung des Vereins Hilfswerk Amstetten-Aschbach konnte Hilfswerk NÖ-Präsidentin und Vorsitzende LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste begrüßen. Neben Berichten aus den Bereichen »Hilfe und Pflege daheim«, ehrenamtlicher Besuchsdienst und Essen auf Rädern sowie dem Bereich »Kinder, Jugend und Familie« stand die Neuwahl des Vorstandes im Mittelpunkt. Hinterholzer wurde dabei als Vorsitzende bestätigt. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat MeinBezirk.at vom 25.02.2022:

" Dieses Jahr gehen wieder rund 1.500 ehrenamtliche Tiroler Haussammler in allen Bezirken Tirols von Tür zu Tür. Es ist die größte Sammlung der Caritas Tirol und eine wesentliche Stütze für die Arbeit im Inland. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat 5minuten.at/Steiermark vom 23.02.2022:

"Ältere Menschen und pflegende Angehörige haben die Corona-Pandemie als große emotionale und psychische Belastung erlebt. Viele haben sich zurückgezogen und noch nicht zurückgefunden in ihr gewohntes Sozialleben. Einsamkeitsgefühle und Überforderung sind die Folgen. Das Hilfswerk unterstützt sie mit speziellen Angeboten, aus der Isolation und zu mehr Lebensfreude zu finden. [...]" ...
Quelle: 5min.at

Zitat Tiroler Tageszeitung vom 17.12.2021:

"Anni Scherl arbeitet seit Jahren im Begleit- und Besuchsdienst der Caritas. Sie und ihr Team entlasten pflegende Angehörige im Bezirk Landeck. [...] Fremde Hilfe in Anspruch zu nehmen, ist manchmal gar nicht so einfach. Denn nicht zuletzt ist damit auch das Eingeständnis verbunden, dass es die Familie allein nicht mehr schafft. [...] Entlastung für die Angehörigen gibt es vom Besuchsdienst der Caritas. Das sind im Bezirk Landeck aktuell elf Frauen zwischen 49 und 79 Jahren, die pflegende Angehörige im Rahmen eines ehrenamtlichen Besuchs- und Begleitdienstes unterstützen, indem sie sich Zeit für Gespräche nehmen und auch Hausbesuche machen. Scherl koordiniert die Einsätze der Freiwilligen. Ihr Telefon läutet oft, bei einem Notfall informiert sie über die professionellen Hilfsangebote und vernetzt. Sie macht dies seit zehn Jahren im Rahmen ihrer Tätigkeit bei der Caritas und seit ihrer Pensionierung ehrenamtlich. [...]" ...
Quelle: Tiroler Tageszeitung

Zitat Tiroler Tageszeitung vom 12.12.2021:

"Gemeinsam ein Stück des Weges gehen: Der Besuchsdienst der Caritas vermittelt Freiwillige und entlastet pflegende Angehörige. [...]" ...
Quelle: Tiroler Tageszeitung

Zitat Kleine Zeitung/ Osttirol vom 30.11.2021:

"Caritas Tirol bot in fünf Regionen einen Lehrgang für ehrenamtliche Besuchsdienste an. [...]" ...
Quelle: Kleine Zeitung

Zitat APA-OTS/ Pensionistenverband Österreichs vom 27.04.2021:

"An den neuen Sozialminister: Wir brauchen Taten! [...] [sic] Alle wissen um den immer dramatischer werdenden Mangel an qualifizierten Pflege- und Betreuungskräften. Jetzt müssen wir die einmalige Chance nutzen, Berufsumsteiger in die Pflege zu bringen«, stellte der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs (PVÖ) Dr. Peter Kostelka zur heutigen, aktuellen Diskussion fest. »Da geht es um mobile Fachkräfte wie Heimhilfen, Pflegehilfen, SozialbetreuerInnen, Besuchsdienste und HauskrankenpflegerInnen – denn zu 80 Prozent findet Pflege und Betreuung zu Hause statt. Aber auch beim Personal in den Senioren- und Pflegeheimen gibt es enormen Bedarf«, so Kostelka. Deshalb fordert der Pensionistenverband während der Ausbildung eine »anreizende finanzielle Grundlage, von der man auch leben kann, und in der Folge attraktivere Einstiegsgehälter als aktuell.« Kostelka: »Schöne Worte in Sonntagsreden werden nicht ausreichen, es muss JETZT gehandelt werden!« [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat Salzburger Landeskorrespondenz vom 14.04.2021:

"[...] (LK) Im Kreise der geliebten Angehörigen und in den eigenen vier Wänden alt und betreut werden. Das ermöglichen Heimhelferinnen und Heimhelfer den Salzburgerinnen und Salzburgern, sie sind zudem ein wichtiger sozialer Kontakt. [...]" ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung