News


Zitat Gentside.de/Deutschland vom 26.12.2022:

"Egal, ob Mandel- oder Blinddarmoperation oder das Richten eines Bruchs – dies geschieht meist unter Vollnarkose. Doch was bislang nicht bekannt war: Vollnarkosen verändern das Gehirn. [...]" ...
Quelle: Gentside.de

Zitat ORF Science vom 12.12.2022:

"Wer regelmäßig Brokkoli, Trauben und Grüntee konsumiert, kann den geistigen Abbau im Alter verlangsamen. Das legt eine aktuelle US-Studie nahe. Verantwortlich sind bestimmte Pflanzenstoffe in vielen Obst- und Gemüsesorten. [...]" ...
Quelle: ORF Science

Zitat News.at vom 12.12.2022:

"In Österreich sind knapp 500.000 Menschen pflegebedürftig. In 80 Prozent der Fälle werden Betroffene von Angehörigen gepflegt. Die professionellen Angebote reichen von "Essen auf Rädern" bis hin zur 24-Stunden-Pflege. [...]" ...
Quelle: News.at

Zitat MeinBezirk.at/ Kärnten - Spittal vom 01.12.2022:

"Auftakt des gemeindeübergreifenden Pflegestammtisches in den von FamiliJa betreuten »Gesunden Gemeinden« Rangersdorf, Stall und Flattach mit Demenzexpertin Eva Sachs-Ortner. [...] Menschen, die ihre Angehörigen von zu Hause aus pflegen, sind oftmals hohen psychischen als auch psysischen Belastungen ausgesetzt. Der »Stammtisch für pflegende Angehörige« auf Initiative von FamiliJa soll die Möglichkeit bieten, offen über das Thema zu reden und sich gemeinsam den Herausforderungen der Pflege zu Hause zu stellen. Im Mittelpunkt steht der Austausch von Erfahrungen sowie fachlichen Informationen. Das Angebot stammt vom Land Kärnten in Kooperation mit dem Gesundheitsland Kärnten und den »Gesunden Gemeinden« Rangersdorf, Stall und Flattach. Zum Auftakt des Pflegestammtisches wurde Demenzexpertin Eva Sachs-Ortner als Referentin zum Thema »Mein Angehöriger hat Demenz« … Was nun? eingeladen und gab wertvolle Informationen zum Umgang mit an Demenz erkrankten Angehörigen. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat Seniorweb/ Schweiz vom 29.11.2022:

"Wie können Menschen mit Demenz einen bedeutungsvollen Lebensalltag erfahren und in den verschiedenen Phasen der Demenz möglichst gut begleitet werden? Diese beiden Fragen standen am 8. St. Galler Demenzkongress im Zentrum von 8 Vorträgen und Workshops. [...] Beziehungspflege und professionelle Distanz [...] Körperlich und kognitiv in Bewegung bleiben [...] Freiräume [...] Demenzprävention [...]" ...
Quelle: seniorweb.ch

Zitat ORF Salzburg vom 26.11.2022:

"Die Seniorenberatung der Stadt Salzburg macht auf das Tabuthema Gewalt gegen Senioren aufmerksam. Immer wieder komme es vor, dass Menschen mit Demenz, die zu Hause gepflegt werden, Gewalt angetan werde. Die Verantwortlichen nehmen vermehrt wahr, dass pflegende Angehörige vielfach überfordert sind. [...] Angehörige berichten über Ausnahmesituationen [...] Personalmangel: Angehörige sind auf sich allein gestellt [...] Um Überlastungen zu vermeiden, können sich Angehörigen frühzeitig an Beratungsstellen wenden. [...]" ...
Quelle: ORF Sbg

Zitat MeinBezirk.at/ Tirol - Kufstein vom 10.11.2022:

"Der Sozial- und Gesundheitssprengel Untere Schranne bietet für die Interessierte ein monatliches Demenzcafé an. Dieses soll ein Ort der Begegnung für Demenzbetroffene und deren pflegende Angehörige sein. Hier soll Zeit gefunden werden, um sich in einem angenehmen Rahmen zu unterhalten, sich auszutauschen und zu spüren, dass man mit seinen Sorgen nicht alleine ist. Das Demenzcafé »Seinerzeit« ist jeden 3. Donnerstag im Monat von 14:00 – 16:00 Uhr geöffnet. Das Cafe findet in den Räumen des Sozial- und Gesundheitssprengels Untere Schranne (Ebbsbachweg 16, Ebbs) statt. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat Stiftung Warentest/ Deutschland vom 09.11.2022:

"Die Zahl der Demenz­kranken steigt. Wie lässt sich dem Vergessen vorbeugen? Was sagen neue Studien? Wie sieht gute Pflege aus? Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige. [...]" ...
Quelle: Stiftung Warentest

Zitat focus.de/ Deutschland vom 07.11.2022:

"120.000 Menschen erkranken allein in Deutschland jährlich an Alzheimer. Für einen möglichst milden Verlauf ist die Früherkennung der Erkrankung elementar. Deutsche Forscher haben nun einen neuen Biomarker im Blut identifiziert, der die Alzheimer Diagnostik erheblich erleichtern könnte. [...] Entsprechend relevant ist es für die Forschung, frühzeitige Risiken des chronischen Vergessens zu identifizieren und Präventionsmaßnahmen zu entwickeln. Eine neue Studie der Universitätsmedizin Greifswald liefert nun neue Erkenntnisse über einen möglichen Biomarker im Blut, der auf die Entstehung von Alzheimer hinweisen könnte. [...] Im Rahmen der Forschungsarbeiten untersuchten die Wissenschaftler die Rolle von sogenannten Spermidin-Blutwerten im Blut von 659 Probanden – und zeigten, dass eine erhöhte Konzentration des Moleküls im Blut ein Indikator für eine fortgeschrittene Hirnalterung sein kann.

Bei Spermidin handelt es sich um eine körpereigene Substanz, die als Botenstoff in jeder Körperzelle vorkommt. Sogar die Darmbakterien synthetisieren Spermidin. Im Körper ist das Molekül vor allem für die sogenannte Autophagie, die körpereigenen Reinigungsprozesse, zuständig. Bislang wird angenommen, dass die Substanz zelluläre Alterungsprozesse verlangsamen und sich auf vielen Ebenen förderlich auf die Gesundheit auswirken kann. [...]" ...
Quelle: focus.online

Zitat Weiler Zeitung/ Deutschland vom 02.11.2022:

"Groß war das Interesse am Vortrag von Elfriede Marino in der Gevita. [...] Demenz verändert alles: das Leben der Betroffenen, das Leben der Angehörigen. Eine Einordnung des Krankheitsbildes, Verständnis, Tipps und eine Portion Mut vermittelte Elfriede Marino bei ihrem Vortrag in der Gevita. [...] Als pragmatische Tipps zur Annäherung empfiehlt sie, Lebensbücher oder Erinnerungskisten anzulegen mit Fotos, Sprüchen, Büchern oder Dokumenten, die dem Erkrankten wichtig waren. Diese gemeinsam durchzuschauen, sei oft ein guter Schritt, sich trotz der Krankheit anzunähern. Denn, so Marino: »Die Seele wird nicht dement.« [...]" ...
Quelle: Weiler Zeitung


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung