Suchmenü ausblenden


Suchmenü einblenden

157 News gefunden


Zitat MeinBezirk.at/ Niederösterreich - Korneuburg vom 19.07.2024:

"Ortsgruppe Gerasdorf - NÖ Senioren [...] Herzliche Einladung zu unserem nächsten Plauderfrühstück [...] Bitte um Anmeldung [Anmerkung der Redaktion: Kontaktdaten finden Sie im Artikel – bitte nachstehenden Link anklicken] [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Senior*innen Senior*innen-Vertretung gemeinsam Kochen / Essen - (offener) Mittagstisch Soziales Einsamkeit Vorsorge / Prävention Veranstaltung

Zitat MeinBezirk.at/ Wien - Brigittenau vom 12.07.2024:

"Das FSW-Tageszentrum Winarskystraße in der Brigittenau feierte sein 15-jähriges Bestehen mit einer festlichen »Fête Blanche«. Das breite Angebot an Aktivitäten der Einrichtung hilft Seniorinnen und Senioren Einsamkeit zu bekämpfen. [...] Für weitere Informationen oder zur Vereinbarung eines Schnuppertags steht das Tageszentrum in der Winarskystraße unter [...] [Anmerkung der Redaktion: Kontaktdaten finden Sie im Artikel – bitte nachstehenden Link anklicken] zur Verfügung [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Hochaltrigkeit / Langlebigkeit Senior*innen Tageszentrum fsw - Fonds Soziales Wien Ausflug Feiern / Feste gemeinsam Kochen / Essen - (offener) Mittagstisch gemeinsame Aktivität Einsamkeit Lebensqualität Vorsorge / Prävention Ergotherapie Physiotherapie Veranstaltung

Zitat Südtirol News/ Italien vom 03.07.2024:

"In diesem Jahr standen die Bezirkstreffen der KVW Senioren ganz im Zeichen der gesunden Ernährung. Der ehemalige Primar der Geriatrie in Meran, Dr. Christian Wenter, gab in seinem Impulsreferat Einblick in die gesunde Ernährung beim Älterwerden. Das Projekt »Vereinsamung im Alter« wurde ebenfalls vorgestellt. Außerdem gab es einen regen Erfahrungsaustausch unter den Anwesenden über ihre Tätigkeit in den Klubs für die Senioren vor Ort. [...]" ...
Quelle: suedtirolnews.it
 
Projekt Ernährung Senior*innen-Vertretung Einsamkeit Gesundheit Vorsorge / Prävention Veranstaltung

Zitat Das Erste/ Deutschland vom 03.07.2024:

"Fernsehfilm Deutschland 2014 13 Menschen zwischen Ende 60 und Mitte 80: Sie haben vieles erlebt in ihren Leben. Was sie eint, ist die Sehnsucht nach Nähe, nach einem Partner und der etwas ungewöhnliche Weg, um ihrer Einsamkeit zu entkommen: Speed Dating. Mit Mario Adorf, Senta Berger, Viktor Choulman, Jörg Gudzuhn u.a. [Verfügbarr bis 03.07.2025] [...] ...
Quelle: daserste.de
 
Hochaltrigkeit / Langlebigkeit Senior*innen Vermittlung TV / Rundfunk Altern Beziehung Einsamkeit Sexualität Video

Zitat ORF Wien vom 02.07.2024:

"Die Welt ein bisschen menschlicher machen will ein Projekt, das die Friedhöfe Wien und die Caritas der Erzdiözese Wien gemeinsam betreiben: Ein »Plauderbankerl« steht auf dem Friedhof Hernals und lädt Besucherinnen und Besucher zum Gespräch ein. [...]

Seit vergangenen Juni steht das Plauderbankerl nur wenige Meter von der Aufbahrungshalle des Friedhofs entfernt in der bergaufführenden Allee. Wer sich hier hinsetzt, signalisiert anderen Besuchern seine Bereitschaft zu einem Gespräch. Zusätzlich sitzen 20 ehrenamtliche Mitarbeiter abwechselnd zu bestimmten Zeiten auf dem Bankerl und bieten sich als Gesprächspartner an. Die Termine sind online zu finden und auch im Schaukasten beim Eingang zum Friedhof zu finden.

Ihre Motivation sei es, anderen Menschen etwas zurückzugeben. Sie selbst habe es gut im Leben getroffen und Glück gehabt, sagte eine der Freiwilligen. Ein anderer Freiwilliger beobachtet die Menschen, die vorbeigehen, ob jemand dabei sei, der sich vielleicht gerne auf das Plauderbankerl setzen möchte, ob man jemanden anspricht oder nicht. Inhaltlich hätten sich die bisherigen Gespräche um Sorgen zum alltäglichen Leben gedreht, Sorge um die Familie, die Kinder, deren Ausbildung und Zukunft, so eine der anderen Freiwilligen. [...] Angebot gegen die Einsamkeit [...]

Friedhof wird zur Begegnungsstätte

Gesprächspartner sollen einander zuhören, sich austauschen und dann gestärkt nach Hause gehen. Mit der Kooperation untermauern die Friedhöfe Wien ihre Bereitschaft, mehr als nur Begräbnisstätte zu sein, sondern auch Orte der Begegnung. Die Plauderbank am Friedhof Hernals stellt einen Auftakt dar. Entwickelt sich das Projekt erfolgreich, soll es auf weitere städtische Friedhöfe ausgeweitet werden. [...]" ...
Quelle: wien.orf.at
 
Angehörige Projekt Caritas Beziehung Familie Soziales Einsamkeit Kommunikation Lebensqualität Vorsorge / Prävention Sterben-Tod-Trauer Veranstaltung

Zitat APA-OTS/ Fonds Gesundes Österreich vom 17.06.2024:

"Die 26. Österreichische Gesundheitsförderungskonferenz des Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) widmete sich dem Thema Psychosoziale Gesundheit. [...] Rund 200 Personen waren live vorort oder online dabei, um von namhaften nationalen und internationalen Expertinnen und Experten mehr über aktuelle Entwicklungen zum Thema psychosoziale Gesundheit in Forschung und Praxis zu erfahren und mit ihnen gemeinsam zu diskutieren. [...]

Schwerpunktthemen waren Einsamkeit, psychosoziale Gesundheitskompetenz, Green-Care und Digital Mental Health. In den 7 Workshops und Themenforen wurden einerseits die Settings Schule, Betrieb, Bildungseinrichtungen und Kommunen beleuchtet also auch der Einfluss von Bewegung, Ernährung, Gender- und Körpernormen, Digitalisierung und Einsamkeit im Alter auf die psychische Gesundheit sowie Finanzierungsstrategien vorgestellt.

Ziel der Konferenz war es nationale und internationale Konzepte, Strategien, Projekte und Forschungsergebnisse vorzustellen, um anhand dieser Beispiele voneinander zu lernen und Ansätze der Gesundheitsförderung in Österreich weiterzuentwickeln.

Psychosoziale Gesundheit ist ein wesentlicher Bestandteil des individuellen und kollektiven Wohlbefindens. Aktuell sind, laut WHO, vor allem Einsamkeit und soziale Isolation globale Herausforderungen für die öffentliche Gesundheit. Aber auch sozioökonomische Ungleichheiten, der digitale Wandel und die Klimaveränderungen haben Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die psychosoziale Gesundheit. [...]" ...
Quelle: ots.at
 
Entwicklung Expert*in Kinder / Jugendliche Senior*innen Ernährung Einsamkeit Bewegung / Motorik Gesundheit Gesundheitsförderung Psyche Psychologie Digitalisierung Diskussion Veranstaltung Wissenschaft & Forschung

Zitat Tips/ Wels vom 05.06.2024:

"Edda Linkner ist 82 Jahre alt und mit ihren Stöcken noch recht flott unterwegs. Ein kleiner Spaziergang führte die Welserin in die Tips-Redaktion am Stadtplatz um zu erzählen, wie groß ihre Freude über das Leben im Generationenwohnhaus in der Linzerstraße ist. [...] 39 barrierefreie Mietwohnungen gibt es auf der Fläche des früheren Spitzerwohnheims mit Anschluss an das neue Leopold-Spitzer Seniorenheim. Edda Linkner wohnt seit zwei Jahren hier und ist begeistert: »Ich bin jetzt 82 Jahre alt und habe nirgends so eine Gemeinschaft erlebt«, freut sie sich. Unten im Stüberl treffen sich jeden Dienstagnachmittag rund 20 Bewohner. »Wir spielen, stricken, häkeln und vor allem plaudern wir natürlich«, erzählt Linkner von dem wöchentlichen Treffpunkt. »Das ist sehr gut um sich kennenzulernen«, sagt die rüstige Seniorin und verweist aber auch darauf, dass das Stüberl samt komplett eingerichteter Küche auch perfekt ist, um Geburtstage zu feiern - gerne auch mit der Familie. [...] Ein Glaserl Sekt und Akkordeonmusik [...] Sie genießt ihre Zeit im Generationenwohnhaus wirklich, »denn vorher war ich total einsam und allein und jetzt bin ich dort so glücklich«! [...]" ...
Quelle: tips.at
 
gemeinschaftliches Wohnen Mehr-Generationen-Wohnen Soziales Spiel / Spaß Einsamkeit Lebensqualität Vorsorge / Prävention Bewohner*in Interview

Zitat Mitteldeutsche Zeitung/ Deutschland vom 30.05.2024:

"Die aktuellen Zahlen zeigen: Einsamkeit kann jeden treffen. Für ältere Menschen ist das Alleinsein häufig ein besonders belastendes Problem. Was nicht nur Betroffene dagegen unternehmen können. [...] Keiner da, keiner ruft an - und man ist vielleicht nicht mehr so mobil wie früher: Ältere Menschen entwickeln dann Einsamkeitsgefühle. Die Lebensqualität leidet, und als schmerzhaft empfundenes Alleinsein kann sogar krank machen. Elke Schilling ist Initiatorin von Silbernetz. Der gemeinnützige Verein hilft älteren Menschen mit Einsamkeitsgefühlen. Sie erklärt, wie man gegensteuern kann. [...]

Wieso ist Einsamkeit im Alter ein Problem, und wie äußert sie sich? [...]

Was können Betroffene tun?

Schilling rät zur Konfrontation und dazu, aktiv zu werden: Wer sich - nicht nur im Alter - einsam fühlt, sollte sich seiner Situation bewusst werden und Einsamkeit nicht als persönliches Schicksal annehmen, sondern als veränderbar angehen. Solange man physisch dazu in der Lage ist: „Hinausgehen und Kontakt suchen“, außerdem die Neugierde bewahren und Hilfe und Unterstützung anfragen - „die meisten Menschen helfen gern, wenn es ihnen möglich ist“. [...]

Ein weiterer Tipp: Online gehen, die Herausforderung annehmen, sich der Digitalisierung zu öffnen - wenn Sie es bezahlen können und nicht im Funkloch wohnen.

Und womöglich hat man auch eigene Ressourcen. So lohne es sich, zu überlegen, wie man frühere Phasen von Einsamkeit bewältigt hat. [...]

Was sind Gefahren, die Einsamkeit nach sich ziehen kann? [...]

Wie kann man schon vor dem Alter vorsorgen, um nicht einsam zu werden? [...]

Wie können sich nicht Betroffene im Alltag konkret tun, um mit älteren Menschen in Kontakt zu treten? [...] Und schließlich - das geht immer: Auf der Straße, im Supermarkt – ein Lächeln schenken und schauen, was daraus werden kann. [...]" ...
Quelle: mz.de
 
Senior*innen Altern Beziehung Nachbarschaftshilfe Selbsthilfe Soziales Einsamkeit Erkrankung Gefühle Gesundheit Lebensqualität Selbstfürsorge

Zitat t-online/ Deutschland vom 30.05.2024:

"Das »Einsamkeitsbarometer« zeigt, dass Einsamkeit in Deutschland ein großes Problem ist. Die körperlichen und psychischen Folgen können gravierend sein. [...] Bundesfamilienministerin Lisa Paus (Grüne) hat am Donnerstag eine Studie vorgestellt, in der es um Einsamkeit in Deutschland geht. Für das »Einsamkeitsbarometer« wurden Daten aus einem Zeitraum von 30 Jahren ausgewertet – und sie zeichnen ein düsteres Bild. Denn es sind zunehmend auch jüngere Menschen, die sich einsam fühlen.

Doch Einsamkeit ist nicht nur ein unangenehmes Gefühl – sie kann auch schwerwiegende psychische und körperliche Folgen haben. Einsamkeitsforscherin Maike Luhmann von der Ruhr-Universität Bochum erklärt, dass bei chronischer Einsamkeit dieselben Areale im Gehirn aktiviert werden wie bei Schmerz. Obwohl man wisse, dass mit Einsamkeit große Risiken einhergehen, gebe es bislang keine »keine klinische Diagnose im klassischen Sinne« – also auch keine speziellen Therapien und Medikamente, so Luhmann. [...]

Laut Eva Peters, Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Universität Gießen, sei der Körper bei Einsamkeit in einem dauerhaften Stresszustand, »da er sich in ständiger Alarmbereitschaft befindet«. Es fehle das soziale Umfeld als Puffer für mögliche Gefahrensituationen. Peters ergänzt, dass Einsamkeit ein Gefühl ist, das »in unseren Körpern und unseren Seelen« nicht einprogrammiert ist. Der Mensch sei ein soziales Tier, das in Gruppen besonders gut funktioniere.

Auch die fehlende intellektuelle Stimulation, die oft mit Einsamkeit einhergeht, kann schwere Folgen haben. Wie Peters erklärt, verkümmert das Gehirn bei fehlender Interaktion wie ein unbenutzter Muskel: »Das kann der Beginn von Alzheimer und Demenz sein«. Depressionen, Schlaf- und Angststörungen und sogar suizidale Gedanken können ebenso mit Einsamkeit einhergehen. [...]

Chronische Einsamkeit kann auch noch andere körperliche Folgen haben. ...
Quelle: t-online.de
 
Forderung / Petition Kritik Senior*innen Soziales Demenz Diabetes Einsamkeit Erkrankung Herz-Kreislauf-System Infarkt Schlaganfall Körper Psyche Vorsorge / Prävention Investition Politik Psychosomatik Psychotherapie

Zitat Salzburger Nachrichten vom 28.05.2024:

"Angehörige sind eine zentrale Säule in der Pflege alter und kranker Menschen. Von Anbietern wie Hilfswerk, Caritas oder Diakonie gibt es zwar Trainings, Entlastungsdienste und Tageszentren zur Unterstützung - aber teilweise auch noch große Lücken. [...]

In mittlerweile elf Modulen werden in Kleingruppen Themen wie Pflegegeld und Hilfsmittel, Sturzvermeidung, oder Umgang mit Demenz bearbeitet. »Zudem soll es ein geschützter Rahmen für Erfahrungsaustausch sein«, betont Manfred Feichtenschlager, Fachabteilungsleiter für Soziale Arbeit beim Hilfswerk. [...]

Das Basismodul ist kostenlos, alle weiteren kosten je 25 Euro, auf drei Module ist der Gesundheitshunderter der Sozialversicherung anwendbar. »Wir wollen die Leute dazu motivieren, sich bestenfalls schon vorher mit diesen Themen zu beschäftigen, nicht erst, wenn sie schon völlig ausgebrannt sind«, betont Feichtenschlager. [...]

Hilfswerk-Präsident Christian Struber aus St. Koloman betont: »Die Hauptlast der Pflege im Land tragen die Angehörigen. Von rund 26.000 Menschen im Land Salzburg, die Pflegegeld beziehen, werden rund 5000 in Seniorenheimen betreut, rund 1000 nutzen die 24-Stunden-Betreuung, alle anderen werden zu Hause betreut. Ohne pflegende Angehörige könnte das Pflege- und Betreuungssystem nicht aufrechterhalten werden.« [...]

Tageszentren als soziale Einrichtung gegen Vereinsamung
Neben den bereits erwähnten Trainings (und neun Seniorenheimen im Land Salzburg) betreibt das Hilfswerk 15 Tageszentren in allen Salzburger Bezirken mit insgesamt 189 Plätzen sowie einen Angehörigenentlastungsdienst, bei dem Pflegekräfte stundenweise die Betreuung der zu Pflegenden übernehmen. [...]

Den Entlastungsdienst hat das Hilfswerk seit Herbst 2020 im Programm, auch das Diakoniewerk und die Caritas bieten Ähnliches. [...]
Um Angebote wie diese noch effektiver zu machen, müsse aber politisch noch an einigen Schrauben gedreht werden, betont Hilfswerk-Präsident Struber. ...
Quelle: sn.at
 
Angehörige Entlastung Forderung / Petition Gemeinde Gruppe Kritik Land Projekt Senior*innen Tageszentrum Behörde Caritas Diakonie Gesundheitskasse / Krankenfürsorge Hilfswerk Sozial-Einrichtung Belastung / Stress Demenz Einsamkeit CN - Community Nurse Leitung Mehrstunden-Betreuung Pflegestufe Förderung Kosten Training Bildung Digitalisierung


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung