News


Zitat DerStandard vom 27.11.2022:

"Kritik übte der Obmann der Gesundheitskasse in der ORF-»Pressestunde« auch am Mutter-Kind-Pass und der Kassenreform [...]" ...
Quelle: DerStandard

Zitat Kronen Zeitung Oberösterreich vom 25.11.2022:

"Einen enormen Bedarf an zusätzlichen Pflegekräften bis 2030 gibt es in Oberösterreich, hat der Landesrechnungshof aufgezeigt: In den kommenden acht Jahren müssten insgesamt 9550 Menschen für den Pflegeberuf gewonnen werden, weil die Zahl der Pflegebedürftigen steigt und viele, viele Pflegekräfte in Pension gehen. Ausbildungsplätze gäbe es genug, doch die Drop-Out-Quote ist viel zu hoch. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung

Zitat OTS/ Österreichische Ärztekammer vom 25.11.2022:

"Auch Ärztinnen und Ärzte haben sich ein Dankeschön in Form eines Gehaltsbonus verdient, befindet Harald Mayer, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer. [...]" ...
Quelle: OTS

Zitat ORF News vom 25.11.2022:

"Die Präsidentin des ÖVP-Seniorenbundes, Ingrid Korosec, fordert rasch neue Sozialpartnergespräche für eine weitere Pflegereform. »Die ersten beschlossenen Gesetze sind zweifellos wichtig, seit der Präsentation im Mai herrscht aber wieder Stillstand«, sagte Korosec heute in einer Aussendung. »Die Verantwortlichen dürfen nach diesem guten Start nicht die Hände in den Schoß legen, denn die Pflege ist trotz Krisen weiterhin das brandaktuelle Zukunftsthema.«

Sowohl für das Pflege- als auch für das Gesundheitssystem fordert Korosec eine Finanzierung aus einer Hand. »Ohne sie werden wir den sich immer weiter zuspitzenden Ärzte- und Pflegekräftemangel nicht meistern können«, erneuerte die Seniorenbund-Präsidentin ihre langjährige Forderung nach einer vereinheitlichten Gesundheits- und Pflegefinanzierung.

Der Präsident des SPÖ-Pensionistenverbandes, Peter Kostelka, bekräftigte die Forderung nach einem eigenen Pflegestaatssekretariat. Außerdem verlangt er die Erhöhung des seit 2008 mit 550 Euro festgelegten Förderungsbetrages für 24-Stunden-Betreuungskräfte auf 1.000 Euro. [...]" ...
Quelle: ORF News

Zitat Kleine Zeitung/ Kärnten vom 25.11.2022:

"Leserinnen schildern, was es bedeutet, in einem Pflegeberuf tätig zu sein und wie schön diese Aufgabe sein kann bzw. sein könnte – denn die Situation in diesem Bereich sei prekär.
[...]" ...
Quelle: Kleine Zeitung

Zitat 5minuten.at/ Steiermark vom 24.11.2022:

"Das Bündnis Pflege in der Steiermark (öffentliche, gemeinnützige und private Träger) drängt, wie das Land Steiermark in seiner gestrigen Presseaussendung aufgezeigt hat, auf eine rasche Lösung für die Kostenübernahme beim Besuchsmanagement in Pflegewohnhäusern. Die Träger der steirischen Pflegewohnheime fordern vom Land rd. 2,4 Millionen Euro für bereits erbrachte Leistungen zurück, um die finanzielle Sicherheit der Pflegewohnhäuser weiter zu gewährleisten. [...]" ...
Quelle: 5min.at

Zitat heute.at vom 23.11.2022:

"Der Personalmangel treibt immer bizarrere Blüten: Weil Pflegekräfte fehlen, hat ein Altenheim jetzt einen Aufnahme-Stopp für Bewohner verhängt. [...] Die Welser SPÖ schlägt Alarm: Ganze 58 Betten sind in den städtischen Alten- und Pflegeheimen laut der Partei nicht belegt (Stand: 16. November). Der Grund: fehlende Mitarbeiter. Die Sozialdemokraten berufen sich auf die Beantwortung einer Anfrage im Gemeinderat. [...] Stögermüller räumt ein, dass allgemein Fachkräftemangel herrsche. »Das Welser Problem ist aber zu einem gewissen Teil auch hausgemacht.«

17 Pflegekräfte hätten heuer bei der Stadt gekündigt, zitiert Stögermüller aus der Anfrage-Beantwortung. Sie vermutet, »dass die Arbeitsbedingungen nicht optimal sind«. [...]" ...
Quelle: heute.at

Zitat Kronen Zeitung Kärnten vom 23.11.2022:

"Für Unmut sorgt die im Rahmen der Pflegereform versprochene Prämie in Höhe von 2000 Euro für alle Pflegekräften in Österreich. Und nicht nur deswegen, weil die Mitarbeiter noch immer darauf warten müssen. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung

Zitat DerStandard vom 23.11.2022:

"Die Brüsseler Behörde kritisiert, dass Hilfen in Österreich nicht zielgerichtet sind. Sollten die Energiepreise nicht sinken, werde das zum Problem [...] Die größten Brocken von diesen nicht zielgenauen Maßnahmen sind der Klimabonus und die höheren Ausgaben für Pensionen und diverse Sozialleistungen. Damit dürfte die Indexierung von Leistungen wie der Familienbeihilfe gemeint sein. Dazu kommen zusätzliche Ausgaben aus dem Pflegepaket. Bereits 2022 sei der größte Teil der Hilfen nicht zielgenau ausgefallen, heißt es in dem Bericht. [...]" ...
Quelle: DerStandard

Zitat 5minuten.at/ Kärnten vom 22.11.2022:

"Mit Dezembergehalt erhalten rund 11.200 Pflegemitarbeiter in Kärnten den Bundes-Pflegebonus. Versprochen waren 2.000 Euro, tatsächlich ankommen wird aber nur ein Teil davon am Konto der Pflegekräfte, weil er nicht steuerfrei gestellt wird. [...]" ...
Quelle: 5min.at


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung