Suchmenü ausblenden


Suchmenü einblenden

145 News gefunden


Zitat APA-OTS/ Freiheitlicher Parlamentsklub - FPÖ vom 15.07.2024:

"»Diese Regierung schließt vorsätzlich Österreichs Senioren vom amtlichen Leben aus. Mit dem Handwerkerbonus beweisen ÖVP und Grüne einmal mehr eindrucksvoll, wie weit sie sich bereits von der Bevölkerung entfernt haben. Es kann doch nicht sein, dass die Beantragung des Handwerkerbonus ausschließlich online möglich ist«, kritisierte heute FPÖ-Seniorensprecherin NAbg. Rosa Ecker. [...]" ...
Quelle: ots.at
 
Hochaltrigkeit / Langlebigkeit Kritik Senior*innen Reparatur / Instandhaltung Computer / Internet Bonus Anti-Diskriminierung Politik Digitalisierung

Zitat ORF Vorarlberg vom 13.07.2024:

"Das Senecura-Sozialzentrum »In der Wirke« in Hard wird mit schwerwiegenden Vorwürfen konfrontiert: Ein 88-jähriger Mann soll dort vernachlässigt worden sein und starb kurz darauf. Die Rechercheplattform Dossier berichtete darüber. Das Heim und das Land weisen die Vorwürfe zurück, eine sofortige Prüfung habe keine Pflegefehler ergeben. [...]" ...
Quelle: vorarlberg.orf.at
 
Forderung / Petition Hochaltrigkeit / Langlebigkeit Kritik Land Senioren / Pflegeheim Ernährung Behörde Aufsicht Gewicht Sterben-Tod-Trauer Anti-Diskriminierung Bewohner*in Schutz

Zitat APA-OTS/ SeneCura Kliniken- und HeimebetriebsgesmbH vom 12.07.2024:

"Unternehmen wirft Magazin Dossier einseitige Berichterstattung vor [...] Gewichtsabnahme kein Zeichen von Mangelernährung [...] Keine Mängel bei interner und externer Überprüfung [...] Versuchte Skandalisierung statt fairer Berichterstattung [...]" ...
Quelle: ots.at
 
Kritik Senioren / Pflegeheim Gewicht Anti-Diskriminierung Bewohner*in

Zitat NÖN.at vom 11.07.2024:

"Handy-Stammtische, Tablet-Kurse, Vorträge über den digitalen Fußabdruck – das und mehr organisieren NÖs Senioren. Und fordern dennoch, dass auch immer eine analoge Möglichkeit bei Behördengängen oder Ähnlichem bestehen soll. Andernfalls schließe man Menschen aus, das »geht auf keinen Fall«, so Landesobmann Nowohradsky. [...]" ...
Quelle: noen.at
 
Forderung / Petition Land Handy / Smartphone Behörde Senior*innen-Vertretung Alltagserledigung Computer / Internet Anti-Diskriminierung Bildung Digitalisierung

Zitat Frankfurter Allgemeine/ Deutschland vom 08.07.2024:

"Das Altern lässt sich gerade im Sommer schwer ertragen. Doch die Zeit, in der Frauen sich irgendwann verstecken mussten, ist vorbei. [...]

Der Sommer ist keine gute Zeit, um zu altern oder auch nur einzukaufen. Mit 57 kann ich das gut beurteilen. Aber ich beschwere mich nicht. Für mich tun es ein paar Jeans und eine Handvoll Pullover. Richtig, Wolle kann man auch im Sommer tragen. Es ist ein herrliches Material, doch wie gesagt, das soll wirklich kein Maßstab sein. [...]" ...
Quelle: faz.net
 
speziell für Frauen Abo+ Altern Körper Anti-Diskriminierung

Zitat Newsletter MCI-WS10: Gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten durch Menschen mit und ohne Behinderungen vom 08.07.2024:

"Call for participation – Einreichungsfrist verlängert / Deadline extended
Update: Einreichung von Erfahrungsberichten / Submission of experience reports

Liebe Forscher*innen, Praktiker*innen und von Barrierefreiheit Profitierende,

haben Sie bei der gemeinsamen Arbeit an Dokumenten gute oder schlechte Erfahrungen gemacht, insbesondere bei der Barrierefreiheit? Das würde uns interessieren.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Beiträge zum Thema »Gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten durch Menschen mit und ohne Behinderung - Nachhaltige Lösungen für die Praxis« auf der »Mensch und Computer« (MuC) Konferenz 2024, der größten Konferenzreihe zur Mensch-Computer-Interaktion in Europa, einzureichen. Die Konferenz findet vom 1. bis 4. September 2024 in Karlsruhe.

Neben wissenschaftlichen Beiträgen möchten wir auch eigene Erfahrungsberichte mit in den Workshop integrieren. Dadurch wird der Workshop praxisnäher und lenkt somit den Blick auf die alltäglichen Herausforderungen und auch Best-Practice-Beispiele.

• Workshop-Webseite: https://ws-a11y-muc2024.wineme.wiwi.uni-siegen.de/
• Konferenz-Webseite: https://muc2024.mensch-und-computer.de/

Wichtige Termine

• 19.07.2024: Einreichungsfrist
• 25.07.2024: Benachrichtigung über Annahme
• 28.07.2024: Einreichungsfrist für Camera-ready-Version
• 01.09.2024: Workshop auf der MuC 2024 (vor Ort). [...]

Bereiche, die mit einem Positionspapier im Zusammenhang mit "kollaborativer Bearbeitung von Dokumenten" angesprochen werden könnten (nicht abschließende Liste):

• Erfahrungsberichte
• Befähigung von Unternehmen, Beschäftigten und Menschen mit Behinderungen
• Sensibilisierung und Motivation für das Thema Barrierefreiheit
• Schaffung und Erhaltung von barrierefreien Umgebungen
• Barrierefreiheitsstrategie als Teil der Digitalisierungsstrategie
• ...
Quelle: uni-siegen.de
 
barrierefrei für Menschen mit Beeinträchtigung Projekt Computer / Internet Soziales Anti-Diskriminierung Gleichstellung Bildung Digitalisierung Diskussion Veranstaltung Wissenschaft & Forschung

Zitat Kronen Zeitung vom 04.07.2024:

"Seit Mittwoch gibt es den »Bundesschatz«, das Geldanlageprodukt des Bundes, auch in analoger Form. Seit dem Start am 22. April 2024 wurden bereits mehr als 43.000 Konten eröffnet. Vor allem ältere Menschen begeistern sich dafür. Doch gerade für jene ergeben sich bei rein digitaler Form Hürden. [...] Recht auf »analoges Leben« [...]" ...
Quelle: krone.at
 
Bund Senior*innen Behörde Finanzen Anti-Diskriminierung Digitalisierung

Zitat ORF Topos vom 04.07.2024:

"Für hörende Menschen ist Kommunikation in der eigenen Sprache eine Selbstverständlichkeit. Für gehörlose Personen ist es ein täglicher Kampf um ihre Rechte. Die erste gehörlose Abgeordnete und heutige Präsidentin des Gehörlosenbundes, Helene Jarmer, zieht anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der ZIB1 in Gebärdensprache Bilanz über politische Etappensiege. Noch längst ist nicht alles erreicht, was für ein barrierefreies Aufwachsen und Berufsleben gehörloser Kinder und Erwachsener notwendig ist. Ab 2025 dürfte aber ein wichtiger »erster Schritt« für mehr Inklusion gesetzt werden. [...]

»Viele Generationen von gehörlosen Kindern haben nie ihre Muttersprache in der Schule gehabt«, sagt Jarmer. »Aber wir brauchen für die Sprachentwicklung unbedingt die Gebärdensprache, um Sachen detailliert ausdrücken zu können. Da geht es ja um ein Sprachgefühl, das man in der Muttersprache anders hat als in einer zweiten, gelernten Sprache«, betont Jarmer [...] Dass für gehörlose Kinder die Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) ihre Muttersprache und Deutsch die erste Fremdsprache ist, sei vielen nicht bewusst. [...]

Auch der Verein WITAF, der Beratung für Gehörlose in Sozial- und Arbeitsthemen anbietet, kritisiert eine mangelnde Inklusion Gehörloser im Bildungsbereich. [...] Die UNO-Behindertenrechtskonvention schreibt das Recht auf inklusive Bildung fest, um Chancengleichheit für alle zu gewährleisten. [...] 2005 wurde die ÖGS in der Verfassung als eigene Sprache anerkannt. [...] Neuer Lehrplan »wichtiger erster Schritt« [...]

»Eklatanter Mangel« an Gebärdensprachdolmetschern [...] Prekäre Situation gehörloser Geflüchteter [...]" ...
Quelle: topos.orf.at
 
Betroffene*r Gebärdensprache Verband Kommunikation Ausbildung Anti-Diskriminierung Rechte Gleichstellung

Zitat APA-OTS/ Pensionistenverband Österreichs vom 03.07.2024:

"Dass – nach monatelanger Kritik, Apellen und Gesprächen mit den Verantwortlichen – der Bundesschatz ab jetzt auch ohne ID-Austria gezeichnet werden kann, wird vom unabhängigen Pensionistenverband Österreichs begrüßt und als »Schritt in die richtige Richtung« gewertet. [...]

»Nach dem Bundesschatz, muss eine Lösung ohne Internet und ID-Austria jetzt auch für den Handwerkerbonus, den Reparaturbonus und Förderungen für den Heizungstausch ermöglicht werden«, betont PVÖ-Präsident Dr. Peter Kostelka. [...]

Der Pensionistenverband fordert ein »Recht auf eine analoge Lösung«. Diese Forderung wurde auch vor einigen Wochen beim »Runden Tisch gegen Altersdiskriminierung« intensiv besprochen und muss Teil der kommenden Regierungsverhandlungen werden. [...]" ...
Quelle: ots.at
 
Bund Forderung / Petition Senior*innen Behörde Senior*innen-Vertretung Bonus Förderung Anti-Diskriminierung Digitalisierung

Zitat MeinBezirk.at/ Wien - Mariahilf vom 27.06.2024:

"Gemeinsam alt werden: das ist das Prinzip einer Wohngemeinschaft, die derzeit für queere Menschen ab 60 Jahren in Mariahilf gebaut wird.

Für die Stumpergasse 56 ist viel geplant. Denn anstelle des ehemaligen Gebäudes des Instituts für Höhere Studien entsteht seit vergangenem Sommer nicht nur ein neuer Gemeindebau. Dieses soll darüber hinaus eine Wohngemeinschaft für queere Senioren beheimaten. Entwickelt wurde diese von der Volkshilfe Wien und Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ), um die Diversität der Lebenserfahrungen, aber auch der Bedürfnisse dieser besonderen Personengruppe zu begegnen.

Das Angebot richtet sich an queere Personen, die älter als 60 Jahre sind und selbstbestimmt, aktiv und sicher in Gemeinschaft leben wollen. Ebenso soll ihnen ein professionelles Betreuungsangebot geboten werden. Diese sind für sie da, wenn es um Reinigung, Verpflegung, Technik, aber auch die Vermittlung und Organisation von sozialen Diensten geht. Bei Bedarf soll auch eine häusliche Betreuungsform integriert werden. Dadurch will man eine möglichst nachhaltige und lange Alternative zu stationären Pflegewohnhäusern bieten. [...]

Sensible ärztliche Betreuung

»Der LGBTIQ+-Gesundheitsbericht hebt einen Handlungsbedarf, unter anderem an sensibilisiertem und geschultem Gesundheitspersonal hervor«, erklärt Tanja Wehsely, Geschäftsführerin der Volkshilfe Wien. Genau hier setzt die Wohngemeinschaft an. »Wenn bei queeren Personen etwa Pflegebedürftigkeit eintritt, braucht es Professionisten, die sowohl die Vielfalt als auch spezialisiertes Fachwissen mitbringen. Betroffene sollen nicht wieder und wieder ihr Geschlecht, den eigenen Körper und die sexuelle Identität thematisieren und erklären müssen.« [...]

Insgesamt wird die Wohngemeinschaft eine Fläche von 167 Quadratmetern und eine Terrasse mit 40 Quadratmetern aufweisen. Es stehen sechs Einzelzimmer für sechs Bewohner zur Verfügung, darüber ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Projekt speziell für LGBTQIA+ Bauen Senioren-Wohngemeinschaft Volkshilfe Sexualität Betreuung Pflege Anti-Diskriminierung Schutz


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung