Suchmenü ausblenden


Suchmenü einblenden

82 News gefunden


Zitat ORF Oberösterreich vom 19.07.2024:

"Wie geht es den Seniorinnen und Senioren im Land? Das wollte das Marktanalyseinstitut IMAS wissen. Im Auftrag des Seniorenbunds ist abgefragt worden, was die Altersgruppe über 60 bewegt. Viele sind zuversichtlich, nicht wenige plagen jedoch Sorgen. Der Blick in die Zukunft ist nicht ganz ungetrübt. [...]" ...
Quelle: ooe.orf.at
 
Entwicklung Senior*innen Senior*innen-Vertretung Belastung / Stress Gefühle Umfrage

Zitat Kleine Zeitung vom 17.07.2024:

"Pensionistin (75) verschwand aus betreutem Wohnen in St. Veit/Glan spurlos. Handy und Handtasche ließ sie in ihrer Wohnung zurück. Team der K-9 Pro Vermisstensuche bietet Familie jetzt Hilfe an. [...]" ...
Quelle: kleinezeitung.at
 
Senior*innen betreutes Wohnen Notfall / Unfall Familie Belastung / Stress Gefühle Bewohner*in

Zitat Oberösterreichische Nachrichten vom 15.07.2024:

"Stundenlange technische Probleme verhinderten am Montag Online-Anträge. [...]" ...
Quelle: nachrichten.at
 
Kritik Reparatur / Instandhaltung Computer / Internet Gefühle Bonus Digitalisierung

Zitat Brigitte/ Deutschland vom 15.07.2024:

"Sich von Zeit zu Zeit schlecht zu fühlen, gehört zum Leben dazu. Das macht es allerdings nicht leichter, es auszuhalten. Unsere Autorin hat eine neue Trostquelle für sich entdeckt. [...] Jeder Mensch muss seinen eigenen Trost finden – aber vielleicht können wir einander suchen helfen [...]" ...
Quelle: brigitte.de
 
Literatur / Lesen / Schreiben Selbsthilfe Gefühle Trauerbegleitung Ratgeber

Zitat Deutschlandfunk Nova/ Deutschland vom 10.07.2024:

"Auf Social Media werden sie zurzeit viel angepriesen: Achtsamkeitstagebücher. Das sind oft schön designte Tagebücher mit Extra-Inhalten. Sie versprechen ein bewussteres und stressfreieres Leben. Bringt das wirklich was? Und wie schafft man es überhaupt, regelmäßig reinzuschreiben? [...]" ...
Quelle: deutschlandfunknova.de
 
Entlastung Biographie (-Arbeit) Literatur / Lesen / Schreiben Selbsthilfe Belastung / Stress Gefühle Psyche Ratgeber Social Media

Zitat ORF Vorarlberg vom 09.07.2024:

"Die Vorarlberger Grenzgänger fühlen sich bei Pensionszahlungen aus dem Ausland steuerlich benachteiligt und haben am Dienstag ihre Forderung nach einer Systemänderung bekräftigt. Ein Termin in Wien sei »gar nicht zu unserer Zufriedenheit verlaufen«, ärgerte sich Herbert Fechtig, Obmann des Grenzgängerverbands. [...]" ...
Quelle: vorarlberg.orf.at
 
Bund Entlastung Forderung / Petition Kritik Behörde Verband Arbeit + Migration Gefühle Pension

Zitat Der Standard vom 22.06.2024:

"Bekommt man die Diagnose Krebs, hebt das regelrecht die Welt aus den Angeln. Darüber reden kann helfen. Ein Gastbeitrag von Psychotherapeut Stefan Bienenstein [...]

Was passiert, wenn man eine so bedrohliche Diagnose bekommt? Traurigkeit und unfassbare Gefühle mischen sich dann mit dem Versuch, Worte zu finden, klare Gedanken sind kaum möglich. [...] Es dauert, bis man begreift, etwa wenn der behandelnde oder befundende Arzt spricht. Mit Höflichkeit und Respekt hört man zu. Reizworte fallen: maligne Zellen, bösartig, Tumor, Krebs. Als Patient hört man, aber erst nach einer kleinen Ewigkeit versteht man auch, dass einen das jetzt selbst betrifft. Aha, also ich habe jetzt diesen Krebs. Aha ... Nach den fünf Stufen der Trauer, die die Psychiaterin und Sterbeforscherin Elisabeth Kübler Ross entwickelt hat, müsste jetzt die Phase der Verleugnung kommen [...]

Am Anfang sind die Kanäle nach draußen erst einmal zu. Die Informationen, die Ärztin oder Pfleger geben, kommen nicht an. [...] Die Idee ist, Ruhe zu bewahren und erst einmal zu verarbeiten. Ein Notprogramm taucht nicht auf. Wäre aber gut. Es beginnt an diesem Punkt ein Zustand, der mit einem Rausch vergleichbar ist. [...]

Unterbrochenes Leben [...] Teilen des Unverständlichen – sich helfen lassen [...]
Auch Angehörige müssen reden [...]" ...
Quelle: derstandard.at
 
Angehörige Betroffene*r Beziehung Soziales Diagnose Gefühle Tumor / Krebs Kommunikation Psyche Psychotherapie

Zitat ORF Oberösterreich vom 19.06.2024:

"Menschen über 60 wünschen sich eine gute ärztliche Versorgung in Wohnortnähe. Das ist das zentrale Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des oberösterreichischen Seniorenbundes. 83 Prozent der Befragten sind mit der Gesundheitsversorgung »sehr zufrieden« beziehungsweise »eher zufrieden.« [...]

Ärzte haben nicht genügend Zeit für Gespräche

Etwa die Hälfte der Befragten beklagt, dass sie auf einen Facharzttermin länger als 5 Monate warten musste. Gut sechs von zehn Seniorinnen und Senioren sagen, dass die Ärzte nicht genügend Zeit für Gespräche mit ihren Patienten haben. Insgesamt ist die Zufriedenheit mit der Gesundheitsversorgung sehr hoch, trotzdem ist sie im Vergleich zum Vorjahr rückläufig. [...]" ...
Quelle: ooe.orf.at
 
Senior*innen Gesundheits-Einrichtung Senior*innen-Vertretung Nah-Versorgung Gefühle Medizin Umfrage

Zitat MeinBezirk.at/ Oberösterreich - Steyr & Steyr Land vom 17.06.2024:

"Leserbrief: Ein Dankeschön gebührt dem Neurologie-Team im Steyrer Krankenhaus. [...] Ich möchte mich sehr herzlich bei der gesamten Abteilung Neurologie am Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum in Steyr bedanken. Ich habe mich nach meinem Schlaganfall bei den Oberärzten Dr. Martin Reisz und Dr. Robert Timischl sowie bei deren Team in guten Händen gefühlt. Sie haben mich sehr gut betreut und wieder auf die Beine gebracht. Vielen Dank dafür! [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Anerkennung Betroffene*r Krankenhaus Gefühle Schlaganfall Patient*in Behandlung Neurologie

Zitat Deutschlandfunk Nova/ Deutschland vom 14.06.2024:

"Alterserscheinungen sind bei Männern nicht so negativ belegt wie bei Frauen. Vor allem Frauen werden aufgrund von Zeichen des Älterwerdens benachteiligt und diskriminiert. Das wird als Age-Shaming bezeichnet.

Sich gelegentlich zu schämen, ist menschlich. Und doch kann es sehr unangenehm sein. Der Sozialwissenschaftler Stephan Marks unterscheidet vier Quellen der Scham. Dazu zählt Scham infolge von:

* Missachtung
* Grenzverletzung
* Ausgrenzung
* Verletzung der eigenen Werte und Ansprüche

Der Eindruck, wenn wir glauben, etwas nicht gut genug gemacht zu haben oder gesellschaftlichen Erwartungen nicht entsprochen zu haben, führt bei vielen von uns zu Schamgefühlen. Darüber schreibt auch die Autorin und Journalistin Anika Landsteiner in ihrem Buch »Sorry Not Sorry«. Sie sagt, dass die Leistungsgesellschaft von uns erwartet. möglichst schnell möglichst viel zu erreichen.

Und bei Frauen kommt zusätzlich nochmal eine Objektifizierung hinzu, sagt Landsteiner. [...] Mit dem Altern umgehen [...] Frauen werden häufig schon ab einem Alter von Mitte 30 altersdiskriminiert, sagt Anika Landsteiner. In manchen Fällen auch schon früher, etwa wenn junge Frauen bereits deutlich sichtbare Alterserscheinungen, beispielsweise graue Haare, zeigen.

Auch Ferda Ataman, die Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung, hat Altersdiskriminierung schon zum Thema gemacht. Sie fordert unter anderem einen besseren Schutz für alternde Menschen. Aus diesem Grund engagiert sie sich dafür, dass Altersdiskriminierung auch im Grundgesetz berücksichtigt werden soll. [...]" ...
Quelle: deutschlandfunk.de
 
speziell für Frauen Altern Soziales Gefühle Anti-Diskriminierung Buch Wissenschaft & Forschung


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung