News


Zitat ORF Ö1 vom 24.01.2022:

"Wie kann die Zukunft der Langzeitpflege aussehen?
Gäste: Dr.in Elisabeth Rappold, Soziologin, Pflegewissenschaftlerin und Koordinatorin für den Bereich Gesundheitsberufe in der GÖG; Dr. phil. Kai Leichsenring, Direktor des Europäischen Zentrums für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung. [...]" ...
Quelle: ORF Ö1

Zitat APA-OTS/ Arbeiterkammer Niederösterreich vom 21.01.2022:

"Diese Woche hat die ÖVP Niederösterreich in einer Arbeitsklausur ein Ausbildungspaket für Pflegekräfte mit rund zwölf Millionen Euro pro Jahr geschnürt. Damit soll die Nachfrage nach Jobs in der Pflege erhöht werden. AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB-Niederösterreich Vorsitzender Markus Wieser dazu: »Ein Ausbildungspaket allein kann den Pflegenotstand nicht beseitigen. Es braucht jetzt reale Verbesserungen für Pflegende in Bezug auf Arbeitsbedingungen und wissenschaftliche Methoden der Personalbedarfsberechnung.« [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat DerStandard vom 21.01.2022:

"Das vom Tesla-Chef mitgegründete Start-up bereitet erste klinische Studien vor. Ziel ist es, dass Gelähmte wieder gehen können [...]" ...
Quelle: DerStandard

Zitat News.at vom 14.01.2022:

"Auch wenn Omikron vorbei ist, das Virus bleibt. Je früher wir anfangen, mittelfristig zu denken und die wichtigsten Gesellschaftsbereiche für ein Leben mit dem Erreger zu rüsten, desto besser werden wir damit umgehen können. Was in Bildung, Pflege, Forschung und Medizin geschehen muss, erklären Expertinnen und Experten. [...] PFLEGE [...] Kürzere Arbeitszeiten würden den Beruf attraktiver machen [sic] [»] Wir haben einen Notstand in der Pflege«, sagt Ingrid Reischl, leitende Sekretärin des ÖGB, »und zwar nicht nur in den Krankenhäusern, sondern auch bei der Alten-und Langzeitpflege und in Behinderteneinrichtungen.« Mit Corona und den Nachrichten über ausgebrannte Pflegekräfte an den Intensivstationen wurde ein Problem verstärkt sichtbar, unter dem das Personal im Gesundheitswesen schon lange leidet: die langen und unregelmäßigen Arbeitszeiten, die physisch und psychisch belastend sind. »Es gibt extremen Stress, instabile Dienstpläne, die Kolleginnen und Kollegen müssen oft einspringen«, schildert die Gewerkschafterin den Arbeitsalltag.

Um die Versorgung auch in schwierigen Corona-Zeiten zu gewährleisten, bekräftigt Reischl daher eine Langzeitforderung der Pflegegewerkschaften: die »Verkürzung der Arbeitszeiten, damit die Menschen länger im Job bleiben«. Da das allerdings die Personalknappheit in der Krise noch einmal verstärken würde, muss es wenigstens eine klare Perspektive geben: »Arbeitgeber und Politik müssen ein Zeichen setzen: Die Arbeitszeit wird sich bis zum Zeitpunkt X garantiert verändern.«

Das würde nicht nur den Druck von bereits überlasteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nehmen, sondern würde den Beruf auch für junge Menschen oder jene, die an eine Umschulung denken, attraktiver machen. Eine weitere Maßnahme gegen den Pflegenotstand: »Die Leute müssen es sich auch leisten können, diesen Beruf zu ergreifen.« Eine Pflegestiftung könnte etwa bei Berufsumsteigern das Arbeitslosengeld aufstocken, sodass diese mindestens 1. ...
Quelle: News.at

Zitat Nationalgeographic.de vom 13.01.2022:

"Kein Muskel bewegt sich, doch der Kopf ist bei klarem Verstand: Wer an einer Schlafparalyse leidet, kann es mit der Angst zu tun bekommen. Warum dieses Phänomen aber nicht annähernd so gefährlich ist, wie es sich anfühlt, erklären zwei Schlafmediziner. [...]" ...
Quelle: National Georgraphic

Zitat DerStandard vom 07.01.2022:

"Momente vor dem Tod eines Menschen kollabiert das Ionen- und Spannungsgefälle zwischen dem Neuronen-Inneren und ihrer Umgebung [...]" ...
Quelle: DerStandard

Zitat ORF Science vom 05.01.2021:

"US-Fachleute haben in Mäusestudien ein Protein entdeckt, das den Blutzuckerspiegel ähnlich senkt wie Insulin. Vor allem für Personen mit einer Insulinresistenz könnte es künftig eine Alternative bei der Behandlung von Diabetes sein. [...]" ...
Quelle: ORF Science

Zitat ORF Science vom 04.01.2022:

"Nach den üppigen Feiertagen versuchen nun wieder viele, weniger zu essen und gesünder zu leben. Eine Möglichkeit: moderne Diäten, die nicht nur weniger Gewicht, sondern auch ein längeres Leben versprechen. Tierstudien belegen, dass das funktionieren kann. Die empirische Datenlage bei Menschen ist aber noch recht dünn, wie ein Forschungsüberblick zeigt. [...]" ...
Quelle: ORF Science

Zitat ORF Science vom 17.12.2021:

"Bei einer beginnenden Demenz ist der Serotoninhaushalt im Gehirn gestört. Hier setzt die Wirkung bestimmter Antidepressiva an. Am Wiener AKH wird nun untersucht, ob diese Medikamente die Demenz bremsen und die Gedächtnisleistung verbessern können. Erste Hinweise darauf gibt es bereits. [...]" ...
Quelle: ORF Science

Zitat APA-OTS/ Amt der Niederösterreichischen Landesregierung vom 13.12.2021:

"Im Oktober vor zwei Jahren startete das evidenzbasierte Informationszentrum für Pflegende von Cochrane Österreich mit Sitz in Krems seinen Betrieb. Seitdem können Pflegekräfte der niederösterreichischen Landes- und Universitätskliniken das Anfrageservice kostenfrei nutzen. Die Internetseite bietet seit Kurzem ein neues Design, eine erweiterte Suchfunktion und neu eine Mediathek mit Videos. »Das Informationszentrum unterstützt seit zwei Jahren Pflegekräfte bei ihrer Arbeit. Mithilfe wissenschaftsbasierter Antworten können geeignete Pflegemaßnahmen gesetzt, Risiken vermieden und die Versorgungsqualität gesteigert werden«, betont Landesrat Martin Eichtinger. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Ältere Beiträge

Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung