News


Zitat ORF Science vom 12.08.2022:

"Etwa 12,7 Millionen Menschen sind weltweit von Keratokonus betroffen – einer Augenerkrankung, die unbehandelt zur Erblindung führt. Ein schwedisches Unternehmen entwickelte nun eine künstliche Hornhaut, die die Wiederherstellung der Sehkraft ermöglicht. [...]" ...
Quelle: ORF Science

Zitat Kommentar Kronen Zeitung vom 09.07.2022:

"Sehr geehrter Herr Herrmann, herzlichen Dank für Ihre Kolumne vom Sonntag. Sie sprechen mir aus der Seele. Ich bin selbst schwer betroffen von einer Corona-Infektion, und zwar dadurch, dass ich mich infizierte, trotz größter Vorsicht und Maske. In der Folge steckte ich meinen Mann an, der zu den sogenannten vulnerablen Gruppen gehört. Er ist seit einem halben Jahr ein Pflegefall und hat zahlreiche Vorerkrankungen. Die Corona-Infektion hat seine Grunderkrankungen Neuropathie und beginnende Demenz derart verschlechtert, dass ich ihn nach einem fürchterlichen Krankenhausaufenthalt wahrscheinlich zumindest in Kurzzeitpflege geben muss, weil ich ab jetzt mit seiner Pflege allein total überfordert bin. Meine Bitte an Sie: Verbreiten Sie die Botschaft vom Sonntag weiterhin, helfen Sie weiterhin mit, dass die Leute das Wort Eigenverantwortung ernst nehmen, und treten Sie unseren säumigen Politikern in der Bundesregierung weiterhin auf die Füße, wobei ich die Wiener Coronapolitik und das Büro Peter Hacker ausdrücklich ausnehmen möchte. Es stimmt nicht, dass die Spitäler nicht überlastet sind, die Spitäler selbst vielleicht nicht, aber die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Die Tralala-Ferienstimmung, die über manche Medien verbreitet wird, ist ein völlig falsches Signal. Bitte bleiben Sie dran, Ihre Zeitung hat so viel Einfluss. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung

Zitat 5minuten.at vom 30.06.2022:

"In der vorletzten Sitzung vor der Sommerpause am 30. Juni 2022 hat die Steiermärkische Landesregierung im Bereich Bildung, Gesundheit und Pflege noch einige Maßnahmen auf den Weg gebracht. [...]
Angebot von Tageszentren wird ausgebaut [...] Die Tagesbetreuungseinrichtung für ältere Menschen sind ein wichtiges Instrument zur Entlastung pflegender Angehöriger und Umsetzung des Grundsatzes „mobil vor stationär” in der Steiermark. Aufgrund dessen wurden zur Aktualisierung der Qualitätsstandards aus dem Jahr 2018 beziehungsweise Tarife von 2020, seit Februar 2022 intensive Gespräche mit sämtlichen Trägern geführt und günstigere Tagestarifen erreicht. Somit beträgt die Höhe der Eigenleistung eines Menschen mit einer Pension von beispielsweise 1.050 Euro, statt 16,16 Euro nur noch 11,16 Euro (bei 1.250 Euro sind es statt 24,72 dann 19,07 Euro) täglich. [...]" ...
Quelle: 5min.at

Zitat DerStandard vom 12.06.2022:

"Im Rahmen einer Studie für ein Medikament gegen Darmkrebs verschwanden bei allen teilnehmenden Menschen die Tumore – selbst Fachleute sind überrascht [...] Eigentlich hätten die Patientinnen und Patienten zuerst sechs Monate ein Medikament bekommen sollen, um später eine Strahlen- und Chemotherapie zu machen und am Ende den Krebs zu operieren. Aber so weit kam es gar nicht. Nach der sechsmonatigen Immuntherapie machten die Forscher und Forscherinnen am Memorial Sloan Kettering Cancer Center in New York eine ungewöhnliche Beobachtung: Bei allen zwölf Patientinnen und Patienten waren die Tumore bereits nach der medikamentösen Behandlung verschwunden. [...] Trotz der überraschend positiven Ergebnisse warnt das Studienteam vor voreiligen Schlüssen. Die untersuchten Patientinnen und Patienten sind zwar seit der Immuntherapie alle krebsfrei, es sei aber noch zu früh, um von einer vollständigen Heilung auszugehen: »Dafür ist die Nachbeobachtungszeit zu kurz. Es ist nicht auszuschließen, dass sich irgendwo im Körper noch Tumorzellen verstecken und die Tumore irgendwann wiederkommen«, sagt Preusser. Dazu kommt, dass die Studie nach wie vor läuft. Weil die Daten allerdings so überraschend sind, hat man die Zwischenergebnisse schon frühzeitig publiziert. [...]" ...
Quelle: DerStandard

Zitat APA-OTS/ Pharmig vom 08.06.2022:

"Was den Weg zur Diagnose bei seltenen Erkrankungen beschleunigt: mehr Vernetzung von Expertise, verknüpfte Datenbanken und künstliche Intelligenz. [...] Künstliche Intelligenz kann die Suche beschleunigen. Das Programm Screen4Care ist ein von der EU gefördertes Forschungsprojekt für eine schnellere Diagnosefindung. Das Projekt, in dem Betroffene, Angehörige, Medizinerinnen und Mediziner, aber auch Mitglieder des Gesundheitssystems direkt in die Forschung eingebunden werden, entwickelt neuartige Formen der Datenanalyse, die digitale Technologien einsetzen, um mögliche Patientinnen und Patienten schneller zu identifizieren. Neben Neugeborenen-Screening und lernfähigen Algorithmen wird das Projekt auch einen neuartigen Symptom-Checker sowie eine virtuelle Klinik für Betroffene und medizinisches Personal entwickeln. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat ORF Tirol vom 07.06.2022:

"Bei der Untersuchung von Prostatakrebs-Zellen und deren Umgebung, in der sich der Tumor eingenistet hat, fanden Wissenschafterinnen und Wissenschafter an der Innsbrucker Med-Uni mögliche Angriffspunkte für neue Therapien. [...]" ...
Quelle: ORF Tirol

Zitat 1e9.community vom 03.06.2022:

"Virtual Reality etabliert sich als Unterhaltungsmedium – und wird als Schnittstelle zum Metaversum diskutiert. Immer häufiger kommt VR auch im Gesundheitssektor zum Einsatz – ob nun in der Therapie von Traumata und Phobien, in der Rehabilitation nach Schlaganfällen oder in der Linderung chronischer Schmerzen. [...]" ...
Quelle: 1e9

Zitat ORF News vom 02.06.2022:

"Behandlungsweg zu finden. Mit dem Tool könnten die Mediziner während des Gesprächs mit den Betroffenen gemeinsam »die Infos suchen, die man braucht«, sagte Susanne Rabady, Vizepräsidentin der Gesellschaft für Allgemeinmedizin (ÖGAM), gestern Nachmittag bei einem Hintergrundgespräch. Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) versicherte, sich verstärkt um »Long Covid« zu kümmern. [...]" ...
Quelle: ORF News

Zitat ORF Tirol vom 02.06.2022:

"Wenn der Partner oder die Partnerin schnarcht, ist das störend. Wenn es jedoch mit Atemaussetzern verbunden ist, kann es lebensbedrohend sein. Mit einem Experiment will ein HNO-Arzt ein Mittel dagegen finden: Seine Patienten sollen Didgeridoo spielen. [...]" ...
Quelle: ORF Tirol

Zitat ORF Tirol vom 01.05.2022:

"»Long Covid«-Symptome hängen offenbar mit dem Vorhandensein von Virusbestandteilen im Körper zusammen. Zu diesem Schluss kam eine klinische Studie an Patienten mit chronischen Darmerkrankungen an der Innsbrucker Universitätsklinik. [...]" ...
Quelle: ORF Tirol


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung