News


Zitat Niederösterreichische Nachrichten vom 25.09.2021:

"Das Hilfswerk Wienerwald feiert Neueröffnung. Etwa 200 Personen in der Region werden von Breitenfurt aus betreut. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat DerStandard vom 23.09.2021:

"Mit Enthusiasmus erledigt Jennifer Wallner einen Job, den zu wenige Menschen in Österreich übernehmen wollen. Fehler können sich bitter rächen. Eine Fahrt an der Seite einer Dienenden [...]" ...
Quelle: DerStandard

Zitat Tiroler Tageszeitung vom 31.08.2021:

"200 Klienten, 2360 Essen auf Rädern und unzählige Stunden an Betreuung – die St. Notburga Pflege kommt gut an und wächst stetig. [...]" ...
Quelle: Tiroler Tageszeitung

Zitat Salzburger Nachrichten vom 12.07.2021:

"Der Pflegeträger hat den Katalog der Erschwerniszulagen erweitert. Mobile Pflege bekommt an heißen Tagen mehr Geld. [...]" ...
Quelle: Salzburger Nachrichten

"[...] Bregenz (VLK) – Die Mobilen Hilfsdienste sind neben der Hauskrankenpflege eine unverzichtbare Stütze in der ambulanten Pflege in Vorarlberg. [...]" ...
Quelle: Landespressestelle Vorarlberg

Zitat Salzburger Landeskorrespondenz vom 14.04.2021:

"[...] (LK) Im Kreise der geliebten Angehörigen und in den eigenen vier Wänden alt und betreut werden. Das ermöglichen Heimhelferinnen und Heimhelfer den Salzburgerinnen und Salzburgern, sie sind zudem ein wichtiger sozialer Kontakt. [...]" ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Bezirk Vöcklabruck vom 29.03.2021:

"Die Mobilen Gesundheits- und Pflegedienste des Roten Kreuzes Oberösterreich sind eine wichtige Ergänzung im Pflegebereich. Sie stellen eine hochqualitative Versorgung pflegebedürftiger Menschen in der Region sicher. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat meinbezirk.at/ Niederösterreich - Wiener Neustadt vom 21.03.2021:

"Eine Gemeindeschwester unterstützt Familien bei Pflegefall [...] Seit Jahresbeginn stellt die Gemeinde als Pilotprojekt ihren Bürgern eine Gemeindeschwester zur Seite. Gabriele Tauscher hilft als Gesundheitsexpertin mit Fachwissen weiter, wenn ein Pflegefall in der Familie auftritt. Sie kann Eltern mit kranken Kindern genauso unterstützen wie Menschen nach einem Unfall oder wenn das Alter drückt.

Die Gemeindeschwester hilft in ihren Sprechstunden und bei Hausbesuchen bei der Organisation der Pflege. Sie informiert, welche Hilfsangebote es gibt, vermittelt die Kontakte zu Pflegediensten und hilft bei administrativen Dingen, wie der Antragstellung von Pflegegeld. Wenn pflegende Angehörige an ihre Grenzen kommen, weiß sie, wie diese entlastet werden können. Auch bei der Suche nach einer passenden 24h Pflege kann sie mit Erfahrungswerten weiterhelfen. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung