News


Zitat Kronen Zeitung Oberösterreich vom 26.06.2022:

"So etwas haben selbst Landesbedienstete mit vielen Berufsjahren wohl noch nicht erlebt! Die (alleinstehende und anfangs gehbehinderte) Leiterin eines Bezirksaltenheims im südlichen Oberösterreich zog Ende Mai nach einem Krankenhausaufenthalt so quasi zur Überleitungspflege wochenlang ins eigene Heim. Tag und Nacht war sie dort - und arbeitete zugleich als Leiterin weiter. Mit einem Pflegebett im Büro bzw. gleich daneben. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung

Zitat 5minuten.at/ Steiermark - Graz vom 26.06.2022:

"Bundesminister Johannes Rauch äußert sich nach einem Dialog mit angehenden steirischen Pflegekräften in Wien: »Ich bin beeindruckt von diesen engagierten, jungen Menschen.« [...]" ...
Quelle: 5min.at

Zitat Vorarlberg Online vom 26.06.2022:

"Leere Betten in Pflegeeinrichtungen und Spitälern sind meist nicht der guten Verfassung der Bürger, sondern einem massiven Arbeitskräftemangel geschuldet. In den Heimen und Krankenhäusern in Oberösterreich sind insgesamt hunderte Plätze gesperrt, etliche davon wegen personeller Engpässe. Die APA hat sich im Bundesland umgehört. [...]

»Wir sind am Limit«, beschreibt Bernhard Hatheier, Obmann der Arbeitsgemeinschaft der Alten- und Pflegeheime OÖ, die Lage. In Oberösterreich seien derzeit rund 1.300 der 12.655 Plätze in den 132 Alten- und Pflegeheimen nicht besetzt. Einige würden als Puffer für Notfälle dienen, aber der Großteil sei aufgrund von Personalmangels leer, »und es werden täglich mehr«. Aus dem Büro von Soziallandesrat Wolfgang Hattmannsdorfer (ÖVP) hieß es, dass per Jahreswechsel 871 Betten aufgrund von fehlendem Personal nicht belegt werden konnten. Auch Betroffene berichten, dass es schwer sei, einen Pflegeplatz zu ergattern und man auf die kostspieligere 24-Stunden-Pflege ausweichen müsse. Und, dass man auch zu hören bekomme, ein Platz wäre vorhanden, aber kein Personal dafür.

Das Land erwartet, dass es bis 2040 rund 40.000 Pflegebedürftige geben wird. Bis 2030 rechnet man mit einem Personalbedarf von 9.000 Vollzeitäquivalenten im Pflegebereich, das sind 1.500 mehr als derzeit. Daher ist aktuell eine »Fachkräftestrategie Pflege« in Arbeit, die Maßnahmen formulieren soll, um Fachkräfte zu gewinnen, deren Arbeit besser zu organisieren und die Ausbildung zu attraktivieren. Im Herbst soll sie vorliegen, »wir wollen so rasch wie möglich in die Umsetzung kommen«, so Hattmannsdorfer, denn die Zahlen würden eindrücklich zeigen, wie dringend der Handlungsbedarf ist. [...]" ...
Quelle: VOL.at

Zitat Kronen Zeitung Salzburg vom 24.06.2022:

"Früher arbeitete Marija Ivkovic als Reinigungskraft. Dann entdeckte sie ihr Talent im Umgang mit Pflegebedürftigen. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung

Zitat MeinBezirk.at/ Niederösterreich vom 24.06.2022:

"Jährlich finden an 25 Klinikstandorten der NÖ Landesgesundheitsagentur große Patientinnen- und Patientenumfragen statt, um so Rückmeldung und Erfahrungswerte während ihres Aufenthalts in einer der NÖ Kliniken zu erhalten. Insgesamt wurden 240 Stationen und 18 medizinische Fächer beurteilt. Dabei können sich die Ergebnisse – trotz der hohen Covid-Belastung im letzten Jahr – sehen lassen: Von 100 möglichen Punkten haben die Pflegeteams 96,9 Punkte und die Ärzteteams 95,2 erhalten. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat APA-OTS/ PID Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien vom 23.06.2022:

"Bericht der Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft (WPPA) über ihre Tätigkeit im Jahr 2021 [...] LAbg. Mag. Barbara Huemer (GRÜNE) bedauerte, dass dieser der letzte Bericht sei, der von der scheidenden Patient*innen-Anwältin Sigrid Pilz erstellt wurde. Sie bedankte sich bei der ehemaligen Grünen-Gemeinderätin für die zehnjährige Tätigkeit als Patient*innen-Anwältin. Huemer beschrieb Pilz als »engagierte, mutige, streitbare und unabhängige Anwältin der Interessen der Patient*innen« die bei Problemen kompetent helfen konnte und »Finger in die Wunden gelegt« hätte. Das »konfrontative Verhältnis« mit der Ärztekammer sei der engagierten Arbeit Pilz‘ geschuldet und ein »Qualitätszeichen« so Huemer. In der Funktion als Anwältin sei es auch ihre Aufgabe, Missstände aufzuzeigen und Pilz habe nie gezögert, Institutionen mit Fehlern oder Versäumnissen zu konfrontieren. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat MeinBezirk.at/ Niederösterreich - Amstetten vom 23.06.2022:

"15 Absolventinnen und Absolventen nahmen ihre heiß ersehnten Diplome entgegen. [...] Insgesamt ½ Jahr dauerte die Zusatzausbildung für Pflege bei Nierenersatztherapie am Bildungscampus Mostviertel, in denen den TeilnehmerInnen umfangreiches theoretisches und praktisches Wissen vermittelt wurde. Die Qualität der Weiterbildung wird durch die Ergebnisse der Diplomprüfung bestätigt. Alle 15 DiplomantInnen schlossen mit einem ausgezeichneten Erfolg ab.
Die Festreden fanden durch die Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und den Vorstand der NÖ Landesgesundheitsagentur Konrad Kogler per Videobotschaft statt. Sie gratulierten allen AbsolventInnen zu ihrem hervorragenden Abschluss und dankten den neu ausgebildeten Gesundheitsexperten, dass sie sich mit so viel Hingabe und Engagement für die Gesundheit der Patientinnen und Patienten einsetzen. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Schärding vom 23.06.2022:

"Zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft nahmen an der Eröffnung des Bezirksalten- und Pflegeheimes Tummelplatz in Schärding teil. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat APA-OTS/ Wiener Sozialdienste vom 22.06.2022:

"Am gestrigen Abend feierten die Wiener Sozialdienste ihr 75-jähriges Bestehen im Festsaal des Wiener Rathauses. Auf Einladung und im Besisein von Bürgermeister Dr. Michael Ludwig sowie anderer Vertreter:innen aus Politik, Verwaltung, Sozial- und Gesundheitswesen wurden im festlichen Rahmen die Leistungen der Mitarbeiter:innen gewürdigt. Der Verein hat sich seit seiner Gründung 1946 unter dem vormaligen Namen »Wiener Hauskrankenpflege« mit seinem vielfältigen, qualitativ erstklassigen Angebot zu einem verlässlichen Partner der Stadt Wien und einem der bedeutendsten Dienstleister im Sozialbereich entwickelt. Die über 1.800 Kolleg:innen pflegen, betreuen, beraten, fördern und begleiten Senior:innen, Menschen mit Behinderungen aller Altersstufen, gesundheitlich eingeschränkte sowie sozial gefährdete Menschen und ihre Familien – professionell und kompetent. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat WKO News vom 22.06.2022:

"In einem offenen Brief an das Land Steiermark fordert das Bündnis »Gute Pflege« nach über zwei Jahren Pandemie eine rasche Entlastung und mehr Personal. [...]" ...
Quelle: wko.at


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung