News


Zitat getpocket.com/ Deutschland vom [Eingabedatum: 22.01.2023] - Best of 2022:

"Geschichten mit Denkanstößen [...] Texte zu Einsamkeit, über das Alleinsein und Introspektive haben die Pocket Community 2022 im Besonderen interessiert. In ihrer Collection macht Autorin und Aktivistin Sarah Diehl uns allen Mut, diese Räume neu zu belegen und in ihnen Stärke und Freiheit zu finden. [...]" ...
Quelle: getpocket

Zitat getpocket.com vom [Erfassungsdatum: 09.01.2023]:

"Ein Guide zum gemeinsamen Stressabbau. [...] Geschichten mit Denkanstößen [...]" ...
Quelle: getpocket

Zitat getpocket/ Dutschland vom [Erfassungsdatum 09.01.2023]:

"Im erwachsenen Alter neue Freundschaften zu schließen, ist gar nicht so leicht. Hier lernst du, den ersten Schritt zu tun, besser in Kontakt zu bleiben und die gewonnenen Beziehungen gut zu pflegen. [...]" ...
Quelle: getpocket

Zitat Deutschlandfunkkultur.de/ Deutschland vom 30.12.2022:

"Langeweile ist negativ konnotiert – zu Unrecht, sagt die Psychologin Sabrina Krauss, denn sie habe durchaus positive Aspekte. Zwar fällt es in der modernen Welt schwer, Langeweile auszuhalten. Doch auch das kann man wieder lernen. [...] In der heutigen Gesellschaft gebe es keine Zwangspausen mehr, so wie ehemals das Testbild nachts im Fernsehen. Das führe dazu, dass man die Langeweile immer weniger gewöhnt sei. Langeweile gebe es inzwischen schon, wenn keine »actiongeladenen Tätigkeiten auf uns warten«, sagt Krauss. Das habe negative Konsequenzen – wenn man zum Beispiel nervös werde, weil man sich mit sich selbst beschäftigen müsse. [...]" ...
Quelle: Deutschlandfunk

Zitat Deutschlandfunk Kultur/ Deutschland vom 26.11.2022:

"Wie wollen wir wohnen? Diese Frage beschäftigt immer mehr Menschen, auch angesichts steigender Mieten und der Single-Gesellschaft. Alternative Modelle sind im Kommen: Gemeinschaftsprojekte, Mehrgenerationen-Häuser, WGs für Jung und Alt. [...]" ...
Quelle: Deutschlandfunk

Zitat MeinBezirk.at/ Oberösterreich vom 28.10.2022:

"Seit 20 Jahren bietet das Land OÖ mit Unterstützung von 150 Gemeinden Stammtische für betreuende und pflegende Angehörige an. [...] Zwei Jahre später wurde das kostenlose Angebot des Landes Oberösterreich erweitert und auf 35 Gemeinden ausgerollt. Mittlerweile gibt es 64 Stammtische und 86 Kooperationsgemeinden. [...] Auf Initiative der Abteilung Gesundheit des Landes OÖ wurden heuer erstmals fünf Podcasts aufgenommen. Diese stehen seit 28. Oktober unter gesundes-oberoesterreich.at zur Verfügung. Christina Haiden fungiert als Moderatorin und führt Gespräche mit einem pflegenden Angehörigen, einer pflegenden Mutter, einer Stammtischleiterin, einer Gesundheitspsychologin und der Projektbetreuerin. Zurück im Angebot sind nach der pandemiebedingter Pause die »Auszeittage«. Das besonders auf die Stammtisch-TeilnehmerInnen abgestimmte Programm bringt hohen Erholungswert und unterstützt die pflegenden Angehörigen bei alltäglichen Aufgaben im häuslichen Umfeld. [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at

Zitat Salzburger Nachrichten vom 15.09.2022:

"Mit dem Älterwerden stellen sich viele Frauen Lebensfragen. Warum man diese Zeit des Umbruchs - und der Emanzipation - zulassen sollte. [...] Die Wechseljahre sind für viele Frauen nicht nur eine Phase der körperlichen Umstellung, sondern auch der emotionalen Neuorientierung. Die Salzburger Gerontologin Sonja Schiff ist Expertin für das Älterwerden. Sie hat jahrzehntelange Erfahrung in der Altenpflege und arbeitete als Wechseljahreberaterin. In der letzten Folge der SN-Podcast-Staffel zu Frauengesundheit spricht sie über diese Zeit des Umbruchs. [...]" ...
Quelle: Salzburger Nachrichten

Zitat Deutschlandfunk Kultur vom 18.09.2022:

"Als Gisela kurz davor ist, ein Pflegefall zu werden, beschließt sie, ihr Leben zu ändern. Mit Ende 60 zieht sie um. Ihr neues Zuhause: ein umgebauter Kleintransporter. Seitdem befreit sich Gisela von allem, was sie belastet. Oft ist das schmerzhaft. [...]" ...
Quelle: Deutschlandfunk

Zitat SWR Wissen/ Deutschland vom 15.08.2022:

"Man will es vielleicht nicht wahrhaben, aber ab dem 30. Lebensjahr beginnen wir zu schrumpfen, und zwar ausnahmslos wir alle, egal ob Mann oder Frau, krank oder gesund. Der Schrumpfungsprozess verläuft über Jahre hinweg, aber er zeigt sich auch im Tagesverlauf. Doch woran liegt das eigentlich? [...]" ...
Quelle: SWR Wissen

Zitat Deutschlandfunk vom 11.08.2022:

"Lässt sich für ein Leiden keine Ursache finden, ist das für Betroffene schlimm. Wird ihre Erkrankung dann als »psychosomatisch« abgetan, macht es das oft noch schlimmer. Was steckt hinter dieser Diagnose und warum wird sie vor allem Frauen gestellt? [...]" ...
Quelle: Deutschlandfunk


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung