Suchmenü ausblenden


Suchmenü einblenden

126 News gefunden


Zitat NÖN.at/ Lilienfeld vom 14.07.2024:

"Die Pflegemanagerin des Hilfswerks Lilienfeld, Gisela Sacher, informierte Bürger über die Angebote des Hilfswerks. [...]" ...
Quelle: noen.at
 
Angehörige Entlastung Information zuhause Essenszustellung Haushaltshilfe Hauskrankenhilfe (HKH) Hauskrankenpflege (HKP) Mobile Dienste Hilfswerk Pflegemanagement Betreuung mobile Betreuung mobile Pflege Pflege Ratgeber Veranstaltung

Zitat Zeit Online/ Deutschland vom 11.07.2024:

"Karl Lauterbach will die Pflege reformieren. Eine Mischung aus ambulanter und stationärer Pflege soll es Pflegebedürftigen ermöglichen, zu Hause gepflegt zu werden. [...]" ...
Quelle: zeit.de
 
Bund Entlastung Entwicklung Forderung / Petition zuhause Senioren / Pflegeheim Behörde mobile Betreuung mobile Pflege Pflege stationäre Betreuung stationäre Pflege Kosten Politik Reform

Zitat MeinBezirk.at/ Oberösterreich - Vöcklabruck vom 11.07.2024:

"Mit Mitte 40 hat [...] einen beruflichen Neuanfang gewagt. Sieben Monate lang hat sie den Heimhilfelehrgang absolviert. Nun bereichert sie die Caritas-Teams der Mobilen Pflegedienste in Vöcklabruck und Wels-Land. [...] Mehr Informationen zur Ausbildung als Heimhilfe und zu Jobs in der Mobilen Pflege gibt es unter [Anmerkung der Redaktion: Kontaktdaten finden Sie im Artikel – bitte nachstehenden Link anklicken] [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Mobile Dienste Caritas Ausbildung Berufseinstieg Betreuungs-Beruf Heimhilfe (HH) Personal Pflegeausbildung mobile Betreuung mobile Pflege Stipendium

Zitat APA-OTS/ Diakoniewerk vom 05.07.2024:

"Das Diakoniewerk beleuchtet in einem Expert:innen-Gespräch das in Österreich umgesetzte Pilotprojekt »Community Nursing« und zieht daraus Schlüsse auf die Pflege- und Betreuungslandschaft. [...] Im aktuellen Pflegesystem bestimmt das Angebot die Pflege (und das ist in zwei starren Säulen gedacht: mobil und stationär.) – das heißt, Betroffene müssen sich an das Angebot anpassen und nicht umgekehrt. Pflegesituationen sind jedoch sehr individuell. Darüber hinaus wird die Dimension der Prävention und Angehörigenentlastung zu wenig berücksichtigt. Der Wohnort entscheidet meist über die Verfügbarkeit der Angebote, oft gibt es auch in akuten Fällen wochenlange Wartezeiten und fast alle Angebote setzen erst dann an, wenn schon ein akuter Pflegebedarf eingetreten ist. Oft bleibt daher nur ein Umzug ins Pflegeheim als endgültige Lösung – wohlwissend, dass viele Menschen unter anderen Rahmenbedingungen auch zu Hause hätten begleitet werden können, was vor allem den Wünschen der Betroffenen entsprechen würde. [...]

Gemeinden profitieren vom Angebot der Community Nurses

Insgesamt werden österreichweit ca. 80 % aller Menschen mit Pflegebedarf gar nicht durch professionelle Dienste, sondern innerhalb ihrer Familie versorgt. Viele Gemeinden sind ländlich strukturiert, hier ist die Pflege innerhalb der Familie noch immer das gängigste Modell - auch weil es in vielen kleinen Gemeinden gar keine eigenen Pflegeangebote wie Altenheime oder Tagesbetreuungen gibt. Für Angehörige bedeutet dies oft eine Mehrfachbelastung neben ihrer Berufstätigkeit bzw. eine Vernachlässigung ihrer Sozialkontakte.

In der Gemeinde Königswiesen werden seit Projektstart im Jahr 2022 ca. 60 Familien durch eine Community Nurse des Diakoniewerks begleitet. Die Gemeindebürger:innen haben die Beratung und Unterstützung durch die Community Nurse rasch gut angenommen. Mittlerweile ist die Community Nurse ein Eckpfeiler der sozialen Infrastruktur ...
Quelle: ots.at
 
Anerkennung Angehörige Betroffene*r Bund Entlastung Entwicklung Forderung / Petition Gemeinde Land Projekt Senior*innen Behörde Diakonie Familie CN - Community Nurse ambulante Pflege mobile Pflege stationäre Pflege Investition Interview Studie Wissenschaft & Forschung

Zitat Kleine Zeitung/ Steiermark vom 05.07.2024:

"»Für mich steht nicht das System im Mittelpunkt, sondern die Menschen. Und für sie haben wir das neue Pflegegesetz umgesetzt«, bringt es der zuständige Landesrat Dr. Karlheinz Kornhäusl auf den Punkt. [...] In der Steiermark hat man die Zeichen der Zeit erkannt und das modernste Pflegegesetz Österreichs beschlossen. »Nach dem Motto »»mobil vor teilstationär und stationär«« wollen wir ein Altern in Würde in den eigenen vier Wänden so lange wie möglich gewährleisten«, so Barbara Riener, Klubobfrau der Steirischen Volkspartei und sagt weiter: »Mit dem neuen Gesetz ist uns in der Steiermark ein echter Meilenstein gelungen!« [...]" ...
Quelle: kleinezeitung.at
 
Bund mobil stationär Behörde ambulante Pflege mobile Pflege Pflege stationäre Pflege Gesetz

Zitat MeinBezirk.at/ Oberösterreich - Rohrbach vom 25.06.2024:

"Die Kolleginnen und Kollegen der Mobilen Pflegedienste in elf Gemeinden des Bezirks suchen Verstärkung. [...] Das Rote Kreuz betreut im Bezirk insgesamt rund 215 Personen. Es sei das Zwischenmenschliche, was den Pflegeberuf ausmacht. [...]

Statistiken belegen, dass die Zahl pflegebedürftiger Menschen in Oberösterreich von derzeit rund 80.000 bis 2040 auf knapp 126.000 steigen wird. Damit wachse auch der Bedarf an Pflegepersonal. Bereits 2030 fehlen im gesamten Bundesland beinahe 10.000 Personen im Pflegebereich. Das bedeutet, dass sich der Fachkräftemangel zuspitzt. [...]

»In der Mobilen Pflege und Betreuung werden die Flexibilität und vor allem die familienfreundlichen Arbeitszeiten sehr geschätzt. Wer einen Job sucht, wo Menschlichkeit und Miteinander gelebt werden, der ist in unserem hochmotivierten Team richtig«, meint Pflegedienstleiterin Hildegard Rechberger. Derzeit sucht das Rote Kreuz im Bezirk Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Mobilen Pflege. [...]"

[Anmerkung der Redaktion: Kontaktdaten finden Sie im Artikel – bitte nachstehenden Link anklicken] ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Mobile Dienste Rotes Kreuz Berufseinstieg Leitung mobile Betreuung mobile Pflege

Zitat ORF Oberösterreich vom 20.06.2024:

"Das Rote Kreuz hat am Donnerstag Bilanz über die Einsätze und Leistungen des Vorjahres gezogen. Dabei zeigt sich: Neben den bisherigen Kernaufgaben wie Einsatzfahrten und Krankentransporte bekommen Bereiche wie die Mobile Pflege und die Hilfe bei psychischen Problemen immer mehr Bedeutung. [...]" ...
Quelle: ooe.orf.at
 
Mobile Dienste Anlaufstelle Rotes Kreuz Psyche mobile Pflege Pflege

Zitat Kurier vom 19.06.2024:

"Pia Hierzegger als ALS-Patientin, die ihre Freundin und Pflegerin Ivo um Sterbehilfe bittet [...] Ivo ist alleinerziehende Mutter und mobile Palliativpflegerin. In ihrem Auto brettert sie durch das Ruhrgebiet und besucht ihre Patienten, die sich alle im Endstadium einer tödlichen Krankheit befinden. [...]" ...
Quelle: kurier.at
 
Kritik neurodegenerative Erkrankung mobile Pflege Pflege Palliativ Sterbehilfe Film

Zitat Oberösterreichisches Volksblatt vom 14.06.2024:

"Sinnstiftend und familienfreundlich: Organisation sucht dringend Nachwuchs [...] 14.000 Menschen, die auf Hilfe im Alltag angewiesen sind, werden in Oberösterreich von den rund 750 Mitarbeitern der Mobilen Pflege des Roten Kreuzes betreut. Die Organisation macht aktuell »mobil« für die Arbeit mit Herz. [...]

Internen Befragungen zufolge finden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Mobilen Pflege ein motivierendes Umfeld, profitieren von flexiblen Arbeitszeiten und erleben ihre Tätigkeit als sinnerfüllend, krisensicher und familienfreundlich – unter anderem durch das Wegfallen von Nachtdiensten. [...]

Zudem wirkt sich ein Job mit Sinn auch positiv auf die Gesundheit aus. Eine Liste mit offenen Stellen findet man im Jobportal des OÖ. Roten Kreuzes [...]" ...
Quelle: volksblatt.at
 
Rotes Kreuz Arbeitszufriedenheit Berufseinstieg Jobs mobile Pflege

Zitat MeinBezirk.at/ Oberösterreich vom 06.06.2024:

"Pflegekräfte berühren mit Händen Herzen: das OÖ. Rote Kreuz sucht neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Mobilen Pflege. Verena Bachmayer ist in der mobilen Pflege tätig und berichtet über ihre sinnstiftende Tätigkeit. [...]

Berufung statt Beruf

Verena Bachmayer ist mobile Pflegerin aus Überzeugung: »Es macht mich glücklich, wenn ich anderen Menschen helfen kann.« Sie repräsentiert das Herz der Mobilen Pflegedienste, die täglich im Einsatz sind, um Personen zu unterstützen, die auf fremde Hilfe angewiesen sind. Die zwischenmenschliche Komponente ist es, die den Pflegeberuf so besonders macht. [...]"

Vielfalt und Flexibilität [...] Zukunftssichere Perspektiven [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Rotes Kreuz Berufseinstieg Jobs Pflege-Beruf mobile Pflege Interview


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung