News


Zitat OTS/ Die Johanniter vom 28.11.2022:

"Die Johanniter bauen die Bundesgeschäftsführung aus und heißen Mag.ª Petra Grell-Kunzinger im Team willkommen. [...] Aus eigener Erfahrung kennt sie die vielfältigen Probleme und hat so auch die Johanniter über den Pflegenotdienst kennen und schätzen gelernt. Das breite Unterstützungsangebot im Pflege-Bereich der Johanniter – von der digitalen Informationsplattform superhands.at über das Community Nurse Angebot bis hin zum mobilen Palliativteam – begeistert die neue Bundesgeschäftsführerin. [...]" ...
Quelle: OTS

Zitat Kronen Zeitung Steiermark vom 22.11.2022:

"Klaus Katzianka verfügt trotz Behinderung über mehr Fähigkeiten als viele andere. Für sein Engagement im Pflegebereich bekommt der Leobner jetzt das Goldene Ehrenkreuz verliehen. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Kirchdorf vom 19.11.2022:

"Praxisnahe Ausbildung und Simulationen sind von Anfang an ein wichtiger Teil der Pflegeausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule (GuKPS) im Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum (PEK) Kirchdorf. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat Vorarlberg Online vom 17.11.2022:

"AK-Präsident Heinzle schlägt Alarm und behauptet, dass die GÖG-Studie auf falschen Annahmen basiert. [...] Die aktuellen Berichte zur Pflege in Vorarlberg lesen sich für die AK »wie ein Gruselroman«: 200 Betten in der Langzeitpflege wegen fehlender Mitarbeiter nicht belegt, 100 Betten sind es in den Spitälern. Am LKH Rankweil stehen 50 Betten leer, Psychiatriepatienten müssten deswegen vorzeitig entlassen werden. [...]

Die Österreich-Studie der GÖG 2021 ortet bis 2030 einen Bedarf von 75.700 Pflegekräften, das wären für Vorarlberg rund 3.400. In der GÖG-Studie für Vorarlberg sinkt dieser für denselben Zeitraum auf nur 2.415. »Das kann so nicht der Realität entsprechen«, ist AK-Direktor Rainer Keckeis überzeugt. Er verweist darauf, dass in der Studie angenommen wird, dass es keine Berufsabbrecher gibt und alle bis zur gesetzlichen Alterspension arbeiten. Die Realität sehe aber anders aus

Man registriere bereits jetzt Notrufe aus den Spitälern, immer wieder würden sich auch Patienten beklagen, berichter der AK-Direktor. Allein die Zeitspanne von 2020 bis 2023 ergebe einen Ausbildungsrückstand von mindestens 200 Pflegekräften. [...] Forderungen der Arbeiterkammer [...]

Gesundheitslandesrätin Martin Rüscher verweist bei der angespannten Situation in der psychiatrischen Versorgung auf ein Maßnahmenpaket des Landes Vorarlberg. Das Land Vorarlberg bemühe sich intensiv, der angespannten Situation – insbesondere am Landeskrankenhaus Rankweil – zu begegnen »Wir sind uns der Herausforderungen sehr bewusst. Es wurden und werden vielfältige Maßnahmen gesetzt, die aber großteils Zeit brauchen, um zu wirken.«

2021 und 2022 wurde ein Basis-Ausbildungslehrgang in Schloss Hofen für Psychiatriepflege durchgeführt, um allen Interessierten eine rasche Qualifizierung zu ermöglichen. Darüber hinaus sei mit der aus Bundes- und Landesmitteln finanzierten Pflege-Ausbildungsförderung ein wichtiger Schritt gesetzt worden, um dringend benötigtes Fachpersonal für die Pflegebetreuung zu gewinnen. ...
Quelle: VOL.at

Zitat ORF Science vom 08.11.2022:

"Bei den aktuell debattierten Aufnahmetests für das Medizinstudium stehen Änderungen bevor: Ab 2023 soll es einen deutlich größeren Block geben, mit dem Sozialkompetenzen abgefragt werden. [...]" ...
Quelle: ORF Science

Zitat OTS/ Hilfswerk vom 25.10.2022:

"Im Rahmen einer (Online-)Pressekonferenz am Freitag, 4. November 2022, um 9.00 Uhr warnt das Hilfswerk vor gefährlichen Stolpersteinen für die Personaloffensive im Pflegebereich [...] Hilfswerk warnt vor gefährlichen Stolpersteinen: Zu wenig Praxisanleiter/innen und Praktikumsplätze für Auszubildende in Österreich, schwerwiegende Hürden bei der Anerkennung von Fachkräften aus Drittstaaten. [...]" ...
Quelle: OTS

Zitat News.at/ vom 23.10.2022:

"Der Fachkräftemangel führt dazu, dass Krankenschwestern/Krankenpfleger in Österreich sehr gefragt sind. Um diesen Beruf ausüben zu können, ist eine dreijährige Ausbildung Voraussetzung. Das Gehalt ist abhängig von der Berufserfahrung und weiteren Faktoren, ist aber durchaus gut. [...]" ...
Quelle: News.at

Zitat Niederösterreichische Nachrichten/ Erlauftal vom 23.10.2022:

"Ausbildung für Pflegekräfte wird für Quereinsteiger nun noch attraktiver. Noch einmal die Schulbank drücken und danach in den zukunftssicheren Pflegeberuf einsteigen, diese Option wird nun auch Querensteigern [sic] mit den neuen Förderungen in der Pflegeausbildung wesentlich erleichtert.

Interessierte, die sich im Rahmen des Pflegestipendiums dafür entscheiden, erhalten ab 2023 mindestens 1.400 Euro Förderung zur Deckung ihrer Lebenserhaltungskosten. Ursprünglich war der Start des Pflegestipendiums erst für September 2023 geplant. Angesichts des akuten Arbeitskräftebedarfs in diesem Bereich zieht die Regierung aber den Start vor. [...]" ...
Quelle: NÖN.at

Zitat tips.at/ Oberösterreich - Freistadt vom 19.10.2022:

"Die hohe Bedeutung der Arbeit im Gesundheitsbereich wurde nicht zuletzt durch die weltweite Pandemie ins Bewusstsein gerufen. Der zukünftig noch stark wachsende Bedarf an Pflegekräften ist immer wieder Thema. Dadurch kommt den Ausbildungsstätten im Gesundheits- und Sozialbereich eine verstärkte Aufmerksamkeit zu. Mit den vielfältigen Ausbildungen an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Klinikum Freistadt gibt es quasi vor der Haustür die optimale Einstiegsmöglichkeit in verschiedene Gesundheitsberufe.

Aber nicht nur das, die Schule bietet engagierten Pflegekräften die Möglichkeit, selbst die Rolle eines Pädagogen zu übernehmen und ihr Wissen und ihre Erfahrungen an die Auszubildenden weiterzugeben. Wie abwechslungsreich und bereichernd diese Tätigkeit ist, bestätigt das Schulteam in Freistadt. [...]" ...
Quelle: tips.at

Zitat APA Science vom 17.10.2022:

"Die Ankündigung des Landes Niederösterreich, Menschen aus Vietnam nach österreichischen Standards im Beruf Pflegeassistenz auszubilden, sei »ein Ansatz, der weiter zu verfolgen ist«, stellte Reinhard Waldhör, Vorsitzender der GÖD-Gesundheitsgewerkschaft, fest. Als wichtig erachtet er dabei die Förderung beim Spracherwerb. Nur so könnten nämlich Integration und Ausbildung erfolgreich gelingen. [...]" ...
Quelle: APA


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung