News


Zitat ORF Science vom 31.10.2022:

"Rund 730.000 Menschen leben in Österreich derzeit mit einer Depression, etwa ein Drittel davon Männer. Bei Frauen ist die Diagnose also viel häufiger. Das kann auch daran liegen, dass Männer bei Depressionen zum Teil andere Symptome zeigen – wie etwa Reizbarkeit, Aggressivität und Suchtverhalten. [...]" ...
Quelle: ORF Science

Zitat DiePresse vom 18.10.2022:

"Die Zusammenarbeit zwischen dem stationären Bereich und der ambulanten Versorgung soll verbessert werden. Mit einem Pilotprojekt will man betreuende Angehörige entlasten. [...] Im Jahr 2050 wird fast ein Drittel der Österreicher über 65 Jahre alt sein und geschätzt jede zehnte Person älter als 80 Jahre. Dementsprechend wird auch die Zahl alter Menschen mit psychischen Erkrankungen - von Depression bis Demenz - steigen. [...] Ein weiterer Punkt sei die stärkere Entlastung der Angehörigen: Erster Schritt ist ein Pilotprojekt, um betreuende Angehörige zumindest stundenweise entlasten zu können. Weitere Ziele seien der Aufbau von alterspsychiatrischen Tagesstrukturen für »junge alte« Menschen, die Stärkung der tagesklinischen Angebote und der mobilen Angebote zur Verbesserung der Übergänge von der stationären zur mobilen Betreuung und umgekehrt. Für alterspsychiatrisch erkrankte Menschen mit Zusatzproblemen wie Sucht, Migrationshintergrund, Obdachlosigkeit etc. sind spezielle Angebote geplant. [...]" ...
Quelle: DiePresse

Zitat ORF Steiermark vom 19.10.2022:

"Die Stadt Graz will die alterspsychiatrische Versorgung erweitern. Durch die steigende Zahl an älteren Menschen steigen auch die Fälle von Demenz, Depression und Angsterkrankungen. Die Kapazitäten sollen nach dem Motto »Mobil statt stationär« ausgebaut werden. [...] Ein weiterer Punkt sei die stärkere Entlastung der Angehörigen: Erster Schritt ist ein Pilotprojekt, um betreuende Angehörige zumindest stundenweise entlasten zu können. Weitere Ziele seien der Aufbau von alterspsychiatrischen Tagesstrukturen für »junge alte« Menschen, die Stärkung der tagesklinischen Angebote und der mobilen Angebote zur Verbesserung der Übergänge von der stationären zur mobilen Betreuung und umgekehrt. Spezielle Angebote sind für alterspsychiatrisch erkrankte Menschen mit Zusatzproblemen wie Sucht, Migrationshintergrund, Obdachlosigkeit etc. geplant. [...]" ...
Quelle: ORF Stmk

Zitat Focus.de/ Deutschland vom 08.04.2022:

"Eine Demenz-Erkrankung betrifft anfangs vor allem das Kurzzeitgedächtnis, später ist auch das Langzeitgedächtnis gestört. Ärzte unterscheiden zwischen primärer und sekundärer Demenz. Letztere ist seltener, aber oft behandelbar. Wie Sie eine Demenz erkennen, welche Formen es gibt und welche Therapien helfen können. [...]" ...
Quelle: focus.online

Zitat ORF Salzburg vom 01.03.2022:

"Mehr und mehr Salzburger und Salzburgerinnen suchen seit Beginn der CoV-Pandemie die Suchthilfe Salzburg auf. Die Situation ist für viele eine große Belastung, deshalb dürften Menschen verstärkt vor allem zu Alkohol greifen, so die Beobachtung der Experten. [...]" ...
Quelle: ORF Salzburg

Zitat Kleine Zeitung/ Steiermark - Graz & Umgebung vom 06.09.2021:

"Die Stadt altert, die Anzahl der psychisch Erkrankten steigt: Nun überarbeitet die Stadt Graz ihr Pflegekonzept. Möglichst viele sollen zu Hause betreut werden. [...]" ...
Quelle: Kleine Zeitung

Zitat Graz.at vom 31.08.2021:

"2003 erstellte die Stadt Graz ein Gesamtkonzept für die gerontopsychiatrische Versorgung in Graz. Dieses Strategiepapier wurde zur Grundlage für wichtige Angebote, die es heute in Graz gibt - von der Pflegedrehscheibe und den Demenztageszentren über den Schwerpunkt der Hauskrankenpflege bis hin zur SOPHA - Sozialpsychiatrischen Hilfe im Alter.

Nun wird in Zusammenarbeit mit allen relevanten Playern in Graz eine Neufassung erarbeitet, um in den kommenden Jahren zielgerichtete und passgenaue Angebote in der Stadt auf den Weg bringen zu können. [...] ...
Quelle: Graz.at

Zitat ORF Steiermark vom 30.05.2021:

"Die Folgen der CoV-Pandemie kommen vermehrt zum Vorschein: Viele haben sich mit Alkohol und einschlägigen Medikamenten beruhigt, auch Computerspiele waren vielen eine Ausflucht aus der Realität. Suchtberater rechnen mit vermehrtem Bedarf an Hilfe. [...]" ...
Quelle: ORF Stmk

Zitat APA-OTS/ Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) vom 26.04.2021:

"Die Dialogwoche Alkohol macht von 17. bis 23. Mai 2021 verantwortungsvollen Konsum erneut österreichweit zum Thema. Aufgrund der Rahmenbedingungen finden in diesem Jahr alle Veranstaltungen im virtuellen Raum statt. [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat tips.at/ Oberösterreich vom 13.03.2021:

"Welche Angebote gibt es in der Pflege und bei Demenz? Wo finde ich Hilfe bei Gewalt? Wer erhält einen Heizkostenzuschuss? Wann bekomme ich Sozialhilfe? Wo beantrage ich eine Wohnbeihilfe? Wie finde ich einen Betreuungsplatz? Gibt es in meiner Umgebung eine Schuldenberatung? Wo finde ich als Alkoholiker Unterstützung? Welche Familienberatungsstelle gibt es in meiner Nähe? Der neu überarbeitete Sozialratgeber 2021 informiert über soziale Leistungen und Angebote in OÖ. [...]" ...
Quelle: tips.at


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung