News


Zitat ORF News vom 30.10.2022:

"Die Österreicher schlafen immer schlechter – und das dürfte sich so bald nicht ändern, befürchten Schlafforscherinnen und -forscher. Die Pandemie, der Klimawandel, die hohe Teuerungsrate und der Krieg in der Ukraine bereiten den Menschen Sorgen, und Sorgen halten wach. Es gibt jedoch Tipps, die helfen. [...]" ...
Quelle: ORF News

Zitat ORF Science vom 19.10.2022:

"Eine Schlafdauer von nur fünf Stunden und weniger pro Nacht kann in der zweiten Lebenshälfte zum Gesundheitsrisiko werden. Denn dadurch steigt das Risiko für chronische Krankheiten, beispielsweise Krebs und Diabetes, wie eine neue Studie zeigt. Sieben, acht Stunden sind hingegen ideal. [...]" ...
Quelle: ORF Science

Zitat Salzburger Nachrichten vom 05.08.2022:

"Mangel an Personal, überforderte Bedienstete: Die Hälfte aller Freiheitsbeschränkungen in Pflegeheimen erfolgt durch Verabreichung von Medikamenten. [...] Ein Bediensteter eines Pflegeheims in Oberösterreich, der anonym bleiben will, packt aus: Wegen des Personalmangels seien Pflegekräfte auf einzelnen Stationen völlig überfordert, im Nachtdienst seien zwei Betreuerinnen und Betreuer zum Teil für 16 Bewohner und mehr zuständig. Weil sie die Arbeitslast nicht mehr bewältigen, greifen die Bediensteten zu fragwürdigen Maßnahmen. Sie erwirken bei den behandelnden Ärzten die Verschreibung von Schlafmitteln, in Fällen, bei denen das medizinisch gar nicht notwendig wäre. [...]" ...
Quelle: Salzburger Nachrichten

Zitat RND.de/ Deutschland vom 26.07.2022:

"Viele Menschen in Deutschland schlafen schlecht. Doch schon simple Maßnahmen könnten dabei helfen. Was Expertinnen und Experten raten. [...] Sorgen und Hitze begünstigen schlechten Schlaf [...] Probleme beim Einschlafen: Was generell hilft [...] Nicht schlafen können: aufstehen statt wälzen [...]" ...
Quelle: rnd.de

Zitat ORF News vom 17.06.2022:

"Aufgrund der starken psychischen Belastung während der Coronavirus-Pandemie sind laut einer Studie im Auftrag des Anton Proksch Instituts die Medikamenteneinnahmen in Österreich in die Höhe geschnellt. Jede bzw. jeder Vierte gab an, durch die Epidemie psychisch beeinträchtigt zu sein. Vor allem bereits belastete Menschen haben vermehrt zu Schmerz-, Beruhigungs-, Schlaf- und Aufputschmitteln gegriffen – und dabei vor allem junge Menschen. Auch die WHO schlägt in einem neuen Bericht Alarm. [...]" ...
Quelle: ORF News

Zitat ORF Tirol vom 02.06.2022:

"Wenn der Partner oder die Partnerin schnarcht, ist das störend. Wenn es jedoch mit Atemaussetzern verbunden ist, kann es lebensbedrohend sein. Mit einem Experiment will ein HNO-Arzt ein Mittel dagegen finden: Seine Patienten sollen Didgeridoo spielen. [...]" ...
Quelle: ORF Tirol

Zitat National Geographic/ Deutschland vom 23.05.2022:

"Während des REM-Schlafs verarbeiten wir positive und negative Emotionen – ein Vorgang, den Forschende nun genauer untersucht haben. Ihre Erkenntnisse könnten vor allem für Menschen mit psychischen Erkrankungen hilfreich sein. [...]" ...
Quelle: National Georgraphic

Zitat Kronen Zeitung Oberösterreich vom 28.04.2022:

"Steigende Belastungen, hoher Druck, Personalmangel - dazu noch die Corona-Pandemie: In vielen Bereichen halten es die Oberösterreicher in ihren Jobs derzeit kaum mehr aus. Es müsse dringend gegengesteuert werden, sagt eine Welserin, die nach vielen Jahren ihren Traumberuf als Palliativpflegerin aufgegeben hat. [...]" ...
Quelle: Kronen Zeitung

Zitat APA-OTS/ ORF vom 07.04.2022:

"Christine Reiler präsentiert im ORF-Gesundheitsmagazin »Bewusst gesund« am Samstag, dem 9. April 2022, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Ruhiger Schlaf – neue Therapie bei Schlafapnoe [...] Was bewegt Bewegung? [...] Erzählcafés – Erinnern gegen das Vergessen [...] Gesundheits-Apps [...] Frühlingsbote – die Heilkraft der Schlüsselblume [...]" ...
Quelle: APA-OTS

Zitat ORF Ö1 vom 07.04.2022:

"Während der Pandemie bekam man über die Medien auch einen kleinen Einblick in die Arbeit auf den Intensivstationen des Landes. Und oft war davon die Rede, dass Corona-Patienten in einen »künstlichen Tiefschlaf« versetzt und beatmet wurden. Dieser bewusst herbeigeführte Zustand galt vor zwei Jahrzehnten noch als Synonym für eine erfolgversprechende, intensivmedizinische Therapie. [...]" ...
Quelle: ORF Ö1


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung