Suchmenü ausblenden


Suchmenü einblenden

351 News gefunden


Zitat Graz Holding vom 15.07.2024:

"Das steirische Hilfetelefon ist eine kostenlose Hotline, die ganzjährig rund um die Uhr für Anrufer:innen erreichbar ist. Die Berater:innen geben Antworten auf alle Fragen zu zwischenmenschlichen Beziehungen. Das Hilfetelefon bietet erste Hilfestellungen, Informationen sowie eine weitere Anbindung zu spezifischen Beratungseinrichtungen. [...] Erreichbar ist das Hilfetelefon unter 0800 20 44 22 oder via Chat auf der Hilfetelefon-Homepage. Mehr Infos zum Thema gibt es auch hier! [...]" ...
Quelle: holding-graz.at
 
Kinder / Jugendliche Konflikte Krise Senior*innen Young Carers Hotline Anlaufstelle Beziehung Soziales Belastung / Stress Lebensqualität Beratung Ratgeber

Zitat ORF News vom 11.07.2024:

"In Österreich gibt jede dritte Frau an, im Laufe ihres Lebens Opfer von Gewalt gewesen zu sein. Am Donnerstag präsentierten Frauenministerin Susanne Raab und Innenminister Gerhard Karner (beide ÖVP) eine Strategie zur Vernetzung und Koordinierung der Hilfsangebote. Der Fokus soll auf Beratung liegen. [...]" ...
Quelle: orf.at
 
Bund Entwicklung Projekt speziell für Frauen Behörde Anlaufstelle Gewalt Schutz Beratung

Zitat MeinBezirk.at/ Tirol - Kufstein vom 17.06.2024:

"Einmal im Monat laden die beiden Psychosozialen Berater auf Basis der Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor E. Frankl, MMag. Harald Niederl und Regina Egger, zu einem Sinn-Abend bzw. zu einer logotherapeutischen Reflexionsgruppe in Angerberg. An diesen Abenden können TeilnehmerInnen die Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor E. Frankl kennenlernen und sich davon für ihr Leben inspirieren lassen. Vielseitige Inhalte, Ideen, Metaphern und Impulse aus der Logotherapie werden vorgestellt und es gibt die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und für anregende Diskussionen in der Gruppe. Der nächste Sinn-Abend findet am Donnerstag, 27. Juni 2024 von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr beim Helmhof in Angerberg statt. Diesmal dreht sich alles um das spannende und vielseitige Thema »Impulse für gelingende Beziehungen«. [...] Anmeldung erforderlich
[Anmerkung der Redaktion: Kontaktdaten finden Sie im Artikel – bitte nachstehenden Link anklicken] [...]" ...
Quelle: meinbezirk.at
 
Beziehung Soziales Kommunikation Lebensqualität Sinnfindung Beratung Bildung Ratgeber Veranstaltung

Zitat 5 Minuten vom 16.06.2024:

"Bis 2030 werden in Österreich 51.000 zusätzliche Pflegefachkräfte benötigt. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, hat die Bundesregierung die Förderung der Kosten im Zuge der Berufsanerkennung für qualifizierte Zuwanderer ausgebaut. [...] Das Integrationsservice für Fachkräfte des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) unterstützt die Integration von qualifizierten Zuwanderern in Mangelberufen wie der Pflege. [...]

Das ÖIF-Integrationsservice für Fachkräfte bietet umfassende Informationen, Beratungen und Veranstaltungen zur Vorintegration, zum Leben und Arbeiten in Österreich sowie zu ÖIF-Deutschlernangeboten. Es wird auch österreichweit auf bestehende regionale und überregionale Angebote verwiesen. Für Unternehmen stehen Weiterbildungen und Deutschlernangebote zur Verfügung, um ausländische Fachkräfte bei ihrer Integration zu unterstützen. [...]" ...
Quelle: 5min.at
 
Information Sprache Organisation Arbeit + Migration Nostrifizierung Qualifikation / Kompetenz Pflege Beratung Bildung

Zitat APA-OTS/ Fonds Soziales Wien vom 14.06.2024:

"Der »Wiener Tag der Pflege« des Fonds Soziales Wien (FSW) rückte Pflege und Betreuung an zwei Tagen in den öffentlichen Fokus [...]

Passant:innen, Schulklassen und Menschen in Wien fanden zu Fragen rund ums Thema Pflege am 13. und 14. Juni 2024 am Platz der Menschenrechte im 7. Bezirk Antworten. Dort veranstaltete der FSW bereits zum fünften Mal den »Wiener Tag der Pflege« und machte damit Pflege- und Betreuungsleistungen sowie Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten sichtbar und erlebbar. [...]

An zwei Tagen gab es neben Informations- und Beratungsangeboten auch ein unterhaltsames Rahmenprogramm. Besondere Highlights waren die Tanz- und Trommeldarbietungen der Pensionist*innenklubs für die Stadt Wien, angeleitete Bewegungsgruppen durch die FSW-Tageszentren und ein Altersanzug der Wiener Sozialdienste. [...]

In Wien erhalten alle Menschen durch den Fonds Soziales Wien die Unterstützung, die sie brauchen. Wiener:innen bekommen durch den FSW unabhängig vom Einkommen die bestmögliche Pflege und Betreuung. Je Bedarfsfall mit Pflege und Betreuung zu Hause, Tagesbetreuung oder Wohn- und Pflegeleistungen für Menschen, die nicht mehr alleine zu Hause leben können.

Im Bereich der Pflege und Betreuung arbeitet der FSW mit 52 Partnerorganisationen zusammen und schafft jährlich Angebote für über 56.000 Kund:innen. [...]" ...
Quelle: ots.at
 
Gemeinde Information Senior*innen Behörde fsw - Fonds Soziales Wien Senior*innen-Vertretung Musik / Gesang / Tanz Soziales Berufseinstieg Jobs Leitung Pflegeausbildung Pflege Thementag Beratung Veranstaltung

Zitat APA-OTS/ Medizinische Kontinenzgesellschaft Österreich (MKÖ) vom 13.06.2024:

"Probleme mit der Kontinenz sind bei Erkrankungen wie Demenz, Multiple Sklerose (MS) oder Parkinson eine häufige Begleiterscheinung. Zusätzlich zur ohnehin schon sehr belastenden Grunderkrankung stellt dies nicht nur für die Betroffenen selbst, sondern auch für ihre Angehörigen eine enorme Herausforderung dar. Um diese Menschen zu unterstützen, informiert die Medizinische Kontinenzgesellschaft Österreich (MKÖ) im Rahmen der heurigen Welt-Kontinenz-Woche von 17.-23. Juni anhand von virtuellen Vorträgen und kompakten Infoblättern. [...]

Zu jedem dieser drei Themen findet ein virtueller Vortrag einer Urologin/eines Urologen mit Schwerpunkt Neuro-Urologie und einer Kontinenz- und Stomaberaterin (KSB) statt. Eine KSB ist eine diplomierte und speziell für dieses Thema ausgebildete Krankenschwester – und somit Expertin rund um Fragen zur Kontinenz. [...]" ...
Quelle: ots.at
 
Angehörige Betroffene*r Expert*in Information Senior*innen Gesellschaft Computer / Internet Alzheimer Demenz Erkrankung Inkontinenz neurodegenerative Erkrankung Parkinson Stoma Beratung Medizin Urologie Veranstaltung

Zitat APA-OTS/ Österreichische Ärztekammer vom 11.06.2024:

"Österreichs niedergelassene Ärztinnen und Ärzte verzeichnen jährlich über 100 Millionen Patientenkontakte alleine im Kassenbereich. Sie sind niederschwellig und wohnortnah für ihre Patientinnen und Patienten da, begleiten sie oft über Generationen hinweg und genießen höchste Vertrauenswerte. »Auf diese Tatsachen sind wir stolz«, unterstreicht Edgar Wutscher, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer und Bundeskurienobmann der niedergelassenen Ärzte, der sich aus diesem Grund auch besonders irritiert über kürzliche Aussagen von Apothekerkammer-Präsidiumsmitglied Susanne Ergott-Badawi zeigt. »Dass Ärztinnen und Ärzte das Rezept aufschreiben und die Beratung über das Medikament dann in der Apotheke stattfindet, ist eine unhaltbare Aussage. Die Beratung passiert nämlich auch schon in der Ordination, im Arzt-Patienten-Vertrauensverhältnis – diskret und mit höchster medizinischer Kompetenz. Nicht jeder möchte seine Krankengeschichte öffentlich an der Tara ausbreiten.« [...]

Daher spricht sich Wutscher vehement für die Medikamentenabgabe in der Ordination aus. »Unsere Patientinnen und Patienten, die für uns keine Kundinnen und Kunden sind, bekommen dann ihr Medikament gleich mit nach Hause und können sich dort ganz ihrer schnellen Genesung widmen – so stellen wir uns optimalen Patientenservice vor«, unterstreicht Wutscher. [...]" ...
Quelle: ots.at
 
Anerkennung Konflikte Kritik Apotheke Gesundheits-Einrichtung Vertretung / Kammer Gesundheit Patient*in Behandlung Beratung Medizin

Zitat taz/ Deutschland vom 11.06.2024:

"Hannah Burgmeier hat in Bremen einen Pflegedienst gegründet, bei dem neben der herkömmlichen Pflege Zeit für Gespräche über Sexualität bleibt. [...]

Sexualität in der Pflege und im Gesundheitswesen ist ein Thema, über das wenig gesprochen, geforscht und mit dem erst recht nicht gearbeitet wird. Im Austausch mit ihrer Frau, Judith Burgmeier, die als Altenpflegerin arbeitete, stellt sie fest: in den Altenheimen ist Sexualität eine große Leerstelle, als gäbe es für sexuelles Begehren ein Ablaufdatum. Dabei, so sagt Burgmeier, bleibt das Thema ein essentieller Teil von menschlicher Persönlichkeit. [...]

Pflegedienst »Vielfältig« [...] ein Angebot für alle, das Raum für Sexualität und sexuelle Vielfalt im Alter schafft. Ihr Plan ist es, die Pflege für Menschen aller Altersgruppen anzubieten. [...]

Neben herkömmlicher pflegerischer Versorgung soll bei Vielfältig Zeit für Gespräche über Sexualität und sexuelle Identität bleiben. Das sei gerade bei der ambulanten Pflege wichtig, die in der intimen Privatsphäre von Menschen zu Hause stattfindet. [...] Neben der praktischen Arbeit vor Ort will Hannah Burgmeier auch bei anderen Veränderungen anstoßen. Sie organisiert bundesweit Workshops für Einrichtungen, um auf Alltagsdiskriminierungen auch außerhalb von Sexualität im hierarchisch geprägten Gesundheitssystem aufmerksam zu machen. [...]" ...
Quelle: taz.de
 
Angehörige Betroffene*r Beziehung Sexualität Kommunikation ambulante Pflege Pflege Anti-Diskriminierung Beratung

Zitat Verein "vonOHRzuOHR" vom [Datum durch die Redaktion] 07.06.2024:

"Tragen Sie ein Hörgerät, haben aber immer noch Probleme, klar zu hören? Ein Hörimplantat kann hier die Lösung sein. [...] Besuchen Sie uns an unserem kostenfreien Infotag! Nutzen Sie die Möglichkeit, um andere CI-Träger zu treffen, mehr über die innovativen implantierbaren Hörlösungen von Cochlear zu erfahren und Antworten auf Ihre Fragen direkt von unseren Spezialisten zu erfahren [...] ... Gelegenheit zu Therapieangebot des Teams, Schnuppermassage (Klangmassage oder Strömenbehandlung), etc [...]
Wann: Montag, 24. Juni, 14.00 - 18.00 Uhr
Wo: Verein vonOHRzuOHR, 4020 Linz [Anmerkung der Redaktion: Kontaktdaten finden Sie im Artikel – bitte nachstehenden Link anklicken] [...]
Anmeldung: [...]" ...
Quelle: vonohrzuohr.or.at
 
für Menschen mit Beeinträchtigung Hör / Sehhilfe Sinnesorgane Beratung HNO-Heilkunde Bildung Veranstaltung

Zitat Vorarlberg Online vom 22.05.2024:

"Wer mit dem Gedanken spielt, sich beruflich neu zu orientieren und sich für eine Tätigkeit im Sozialbereich interessiert, sollte sich den Informationsabend am 3. Juni im Haus Nofels nicht entgehen lassen. [...]

Pflege- und Sozialberufe haben eine hohe Attraktivität für jene, die nach einem Beruf mit Sinn suchen. Für das nötige Fachwissen braucht es eine Ausbildung zur Fachkraft im Pflege- und Sozialbereich. Wie ein Umstieg in diese Branche gelingen kann, darüber informiert das Welcome Center der connexia am 3. Juni 2024 ab 19 Uhr im Haus Nofels der Senioren-Betreuung Feldkirch [...].

Viele Menschen wünschen sich einen Beruf, der sie mit anderen in Kontakt bringt, der zukunftssicher und abwechslungsreich ist. Diese Wünsche lassen sich im Bereich Pflege und Soziales besonders gut verwirklichen. Der Informationsabend am 3. Juni 2024 bietet eine gute Möglichkeit, sich über die verschiedenen Möglichkeiten zu informieren.

Neben einem Impulsvortrag und einer Podiumsdiskussion bieten diverse Ausbildungseinrichtungen sowie Organisationen des Sozial- und Gesundheitswesens der Stadt Feldkirch im Rahmen eines Marktplatzes viel Wissenswertes über die Berufsbilder. Zudem erhalten die Besucher:innen Unterstützung bei der Wahl des individuellen Ausbildungsweges und Informationen über Finanzierungsmöglichkeiten für die Ausbildung.

Persönliche Beratungen sind jederzeit kostenlos und unverbindlich im Welcome Center der connexia möglich. [...]" ...
Quelle: vol.at
 
Land Senioren / Pflegeheim Pflege-Einrichtung Ausbildung Berufseinstieg Betreuungs-Beruf Pflegeausbildung Pflege-Beruf Sozial-Beruf Förderung Beratung Veranstaltung


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung