Suchmenü ausblenden


Suchmenü einblenden

253 News gefunden


Zitat 24vita/ Deutschland vom 19.07.2024:

"Einige Gehirnzellen scheinen schneller zu altern als andere. Forschern zu Folge kommen diese bei Menschen, die an der Alzheimerkrankheit leiden, überproportional vor. [...] Alterungsprozesse in Zellen mithilfe neuer Technik erkannt [...]" ...
Quelle: 24vita.de
 
Gendersensibilität Altern Umwelt / Natur / Klima Alzheimer Diagnostik Gehirn Methode Medizin Studie Video Wissenschaft & Forschung

Zitat Tips/ Linz vom 17.07.2024:

"In Oberösterreich ist der Equal Pension Day um einiges früher als im bundesweiten Schnitt. Der Ruf nach besserer Kinderbetreuung, um spätere Altersarmut zu vermeiden, wird lauter. Die NEOS fordern ein automatisches Pensionssplitting. [...]" ...
Quelle: tips.at
 
Forderung / Petition Gendersensibilität Kritik Arbeit Ehrenamt Betreuung Armut Einkommen Pension Gleichstellung Politik

Zitat BVZ/ Eisenstadt vom 17.07.2024:

"Von Gschias nach Kalch: Von 1. bis 4. Juli sind acht Senioren aus Schützen am Gebirge mit ihren Fahrrädern nach Kalch und wieder zurück geradelt. [...]" ...
Quelle: bvz.at
 
Gendersensibilität Senior*innen Mobilität Freizeit / Hobby gemeinsame Aktivität

Zitat APA-OTS/ Arbeiterkammer Oberösterreich vom 16.07.2024:

"Am 18. Juli ist Equal Pension Day. An diesem Tag haben Männer in Oberösterreich bereits so viel Pension ausgezahlt bekommen wie Frauen erst bis Jahresende erhalten werden. Gründe dafür ortet AK-Präsident Andreas Stangl in der Benachteiligung von Frauen am Arbeitsmarkt. [...]" ...
Quelle: ots.at
 
Forderung / Petition Gendersensibilität Kritik Vertretung / Kammer Arbeit Einkommen Gleichstellung Politik

Zitat Esquire/ Deutschland vom 16.07.2024:

"Auch wenn manche das anders sehen, aber Genderneutralität ist keine neumodische Erfindung. Es gab schon immer mehr als nur zwei Geschlechter – nur wechselten oder fehlten die Bezeichnungen für nicht-binäre Geschlechtsidentitäten und Menschen, die weder den »typisch« weiblichen noch männlichen Attributen entsprachen. Heute gibt es verschiedene Begriffe, um unterschiedliche Geschlechtsidentitäten und Geschlechter zu beschreiben. [...] Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung: Das sind die Unterschiede [...]" ...
Quelle: esquire.de
 
Gendersensibilität Information speziell für LGBTQIA+ Beziehung Soziales Sexualität Gleichstellung Bildung Ratgeber

Zitat Kurier vom 02.07.2024:

"Versicherungsunternehmen fordern mehr steuerliche Anreize und Förderungen für die private und betriebliche Altersvorsorge. [...]

Nur 37 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher gehen laut einer Umfrage des Versicherungsverbandes VVO davon aus, dass sie ihren Lebensstandard in der Pension aufrechterhalten werden können. 58 Prozent glauben, dass das eher oder sicher nicht der Fall sein wird.

Der Verband der Versicherungsunternehmen fordert deshalb mehr steuerliche Anreize für die private Vorsorge und spricht sich auch für die Reform des Pensionssystems aus. [...] Druck auf System steigt [...] Überfällige Indexierung [...]

Jeder Vierte hat vorgesorgt

Immerhin 41 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher haben vorgesorgt, entweder mit einer privaten Zusatzpension oder über eine betriebliche Vorsorge, so das Ergebnis der Umfrage unter 1.000 Befragten, die im Juni vom Markforschungsunternehmen Unique Research online durchgeführt wurde.

Gegen eine private Vorsorge sprechen vor allem finanzielle Gründe. 57 Prozent können oder wollen sich den finanziellen Aufwand nicht leisten, sagte der Meinungsforscher Peter Hajek. Das treffe vor allem auf Frauen in ländlichen Regionen und Personen mit Einkommen unter 2.000 Euro netto zu. [...] In anderen Ländern, etwa der Schweiz oder den Niederlande, hätte sich die Stärkung der betrieblichen und privaten Vorsorge bewährt: Je länger man zuwarte, desto größer werde der Schmerz, meinte der VVO-Vizepräsident. [...]" ...
Quelle: kurier.at
 
Entwicklung Gendersensibilität Senior*innen Altern Lebensqualität Armut Kosten Pension Versicherung Umfrage

Zitat ORF News vom 27.06.2024:

Seit heuer heißt es für Frauen: später in Pension. Bis 2033 wird ihr Antrittsalter in Halbjahresschritten dem der Männer angeglichen. Das soll ihnen auch mehr Geld in der Pension bescheren: Denn derzeit haben Frauen im Schnitt um 35 Prozent niedrigere Pensionen als Männer. Doch wie wirkt sich länger arbeiten konkret aus?

Oft sind Frauen schon jetzt gesundheitlich angeschlagen, wenn sie pensionsreif sind. Deutlich länger arbeiten ist nicht allen möglich. Aber es gibt auch Frauen, die freiwillig über das Pensionsalter hinaus tätig sein können und wollen. Was ist besser für sie: einfach weiter im Job bleiben oder die Pension nehmen und parallel dazu weiterarbeiten? [...]" ...
Quelle: on.orf.at
 
Gendersensibilität speziell für Frauen Arbeit Pensionierung Pension podcast Video

Zitat APA-OTS/ Pensionsversicherungsanstalt vom 26.06.2024:

"Höchststand bei Zahl der Pflichtversicherten und Pensions-Neuzugängen – Durchschnittspensionen der Frauen weiter gestiegen. [...]

Heilverfahren und Rehabilitation

Im Berichtsjahr wurden inklusive Hilfsmittel im Bereich Gesundheitsvorsorge und Rehabilitation 525.430 medizinische, 3.507 berufliche und 448 soziale Maßnahmen bewilligt. Der Aufwand dafür machte 1.308,10 Mio. Euro aus. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Plus von 10,2 Prozent. [...]" ...
Quelle: ots.at
 
Gendersensibilität Senior*innen Hilfsmittel PV-Pensionsversicherungsanstalt Pensionierung Finanzen Pension Rehabilitation

Zitat Kronen Zeitung vom 26.06.2024:

"Die Durchschnittspension der Frauen bei Neuzugängen in die Alterspension lag 2023 bei 1645,01 Euro und ist gestiegen. Bei den Männern lag die Durchschnittspension bei 2.596,62 Euro und blieb damit nahezu konstant. Dennoch erhalten Männer dadurch immer noch um fast 58 Prozent mehr Pension als Frauen. [...]" ...
Quelle: krone.at
 
Gendersensibilität Kritik Senior*innen Pensionierung Pension Gleichstellung

Zitat Der Standard vom 17.06.2024:

"Betriebliche Vorsorge, Höherversicherung, private Vorsorge und vieles mehr – vor dem Hintergrund einer größer werdenden Pensionslücke fragen sich viele, wie den Ruhestand aufbessern? [...]

Aktuelle Daten zeigen, dass Frauen durchschnittlich eine Brutto-Monatsrente von 1313 Euro und Männer eine von 2229 Euro erhalten. Dies führt zu einer durchschnittlichen Rentendifferenz von etwa 900 Euro zwischen Frauen und Männern. Bei Erreichen des Rentenalters müssen sowohl Frauen als auch Männer mit einem aktuellen Abschlag von etwa 600 Euro im Vergleich zum letzten Einkommen rechnen. Bei vorzeitigem Ruhestand sind die Abschläge noch höher. [...]

Die staatlichen Leistungen greifen hier oft nicht, und private Altersvorsorgeprodukte erweisen sich nicht immer als passend oder leistbar. Trifft man aktiv und frühzeitig Vorsorge, hat man später mehr. Es sollen in der Folge Möglichkeiten aufgezeigt werden, welche sicherstellen, ein höheres Ruhestandseinkommen zu erzielen. [...]

Höherversicherung und Vorsorge [...] Pensionssplitting und Veranlagung [...]" ...
Quelle: derstandard.at
 
Gendersensibilität Vorsorge / Prävention Pension Versicherung Blog


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung