News > Fachkräftemangel stellt Pflege vor große Herausforderungen

Zitat MeinBezirk.at/ Tirol - Kufstein vom 14.09.2022:

"Im Reha-Zentrum Münster haben sich Expertinnen und Experten über die zukünftigen Herausforderungen im Pflegebereich unterhalten und einige Ansatzpunkte vorgestellt. [...] Auch am Reha Zentrum in Münster macht man sich Gedanken, wie der Pflegeberuf in Zukunft attraktiver gestaltet werden kann. Laut einer Studie der Gesundheit Österreich GmbH bedarf es bis 2030 weitere 35.000 Arbeitskräfte. Zudem muss auch berücksichtigt werden, dass bis dahin rund 40.000 Pflegerinnen und Pfleger in Pension gehen. Somit benötigt es unterm Strich rund 75.000 Personen, um das Pflegesystem in der heutigen Form aufrecht zu erhalten. [...] Lange Zeit hat Österreichs Pflegesystem auch regen Zulauf aus Osteuropa. Das wird nun weniger, weil sich dort die Möglichkeiten ebenfalls verbessert haben, erklärt Lorenz Hohenauer, Geschäftleiter der Reha Zentrum Münster Betriebs GmbH. Trotzdem muss das Recruiting in diesem Bereich auch weiterhin über die Grenzen hinaus gehen und möglichst alle Personen- und Altersgruppen ansprechen. [...]"

https://www.meinbezirk.at/kufstein/c-lokales/fachkraeftemang...
Quelle: meinbezirk.at


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung