Suchmenü ausblenden


Suchmenü einblenden

News > Novelle des MTD-Gesetzes beschlossen – viel Potenzial für die Physiotherapie in der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung

Zitat APA-OTS/ Physio Austria vom 04.07.2024:

"Diese beinhaltet unter anderem die legistischen Regelungen für die Berufsausübung von über 18.000 Physiotherapeut*innen. [...] Am 04.07.2024 wurde die lange erwartete Novelle des MTD-Gesetzes durch den Nationalrat beschlossen. Diese beinhaltet unter anderem die legistischen Regelungen für die Berufsausübung von über 18.000 Physiotherapeut*innen. Physio Austria begrüßt die Umsetzung der Novelle des über 30 Jahre alten Gesetzes nach langen Verhandlungen zwischen den Stakeholdern und kurzer Begutachtungsfrist, welche durchaus in der Kritik stand. Die Kernforderungen von Physio Austria fanden breite öffentliche Zustimmung und wurden zumindest in Teilen erfüllt: der niederschwellige Zugang zu notwendigen therapeutischen Leistungen ist durch den direkten Zugang zur Therapie ohne ärztliche Anordnung zumindest im Rahmen der Sekundärprävention gegeben. Mit der grundlegenden Verankerung der Spezialisierung wurde zumindest die Grundlage für eine Vertiefung des Kompetenzbereichs und spezialisierten Einsatzes für die Entlastung des Gesundheitssystems und somit Fortschritt in der Versorgung tausender Patient*innen gelegt. Ebenso wurde in vielen Punkten der bereits gelebten Praxis, auch in Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen, Rechtssicherheit durch gesetzliche Verankerung geschaffen.

Somit ist die erste Bilanz aus Sicht des Berufsverbands der Physiotherapeut*innen, dass die Gesetzesnovelle eine Grundlage mit viel Potenzial für die Zukunft darstellt und noch einiger Nachjustierung bedarf. [...]

Patient*innen durch Möglichkeit der Generalanordnung entlastet – Rechtssicherheit und Abbau der Bürokratie [...]

Niederschwelliger Zugang - Behandlungen in der Sekundärprävention nun anordnungsfrei möglich [...]

Spezialisierte Patient*innenversorgung – Grundlage wurde geschaffen, Nachjustierung und Konkretisierung ist erforderlich [...]

Öffentlich finanzierte Masterstudiengänge zur Attraktivierung des Berufes - Sicherstellung der hochspezialisierten Versorgung [...]

Gebot der Stunde - das Gesundheitssystem in seiner Gesamtheit betrachten und in breitem Diskurs behandeln [...]"

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20240704_OTS0125/nov...
Quelle: ots.at


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung